MoC Thomas Ritzinger

31.03-02.04.2018 im Maritim Hotel, Bonn
Benutzeravatar
sad
Amateur
Beiträge: 37
Registriert: 19. Juni 2017, 21:04
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von sad » 12. Januar 2018, 21:21

@hellsbells: Erstmal danke für´s Einstellen von Dirks Post.

Ich gehe jetzt mal nicht auf Dirks Wortwahl ein, die kennen wir ja nun schön zur Genüge.

Einige Punkte kann ich aber nicht so stehen lassen (zumindest nach meinen Erfahrungen mit Dirks Cons):
"Wußte gar nicht daß man wegen eines Moderators auf die Con geht. In meiner Welt geht man hin wegen der netten Leute, der Stars, der Stimmung und der Parties. Ist schon geil wie manche Leute den kompletten WE Besuchs von einem Menschen abhängig machen, der Stars anmoderiert - Stars wegen denen man eigentlich sein Ticket kauft. Da hat jemand die letzten 10 Jahre einen verdammt guten Job gemacht sich unabdingbar zu machen. Thomas hat noch nicht einmal angefangen seinen Job zu machen und wird von euch bereits in der Luft zerrissen.[...]
Vorweg: Ich kenne den neuen MoC Thomas nicht und habe auch vorher noch nie von ihm gehört. Allerdings stimme ich Dirk in diesem EINEM Punkt zu, dass man jemandem zumindest eine Chance geben und ihn nicht schon vorher in der Luft zerreißen sollte. Das Erbe ist schon schwer genug und deshalb Hut ab das Thomas sich dieser Herausforderung stellt.

1. Scheinbar wird Dirk langsam senil oder leidet an Amnesie, denn Mark war nie nur ein einfacher MoC. Auch wenn schon einige Jahre ins Land gezogen sind, so bleibt er immer ein Teil der Herr der Ringe-Schauspielerriege. Somit war & ist er immer MoC & gleichzeitig auch ein Star gewesen (mag er auch keine Hauptrolle gespielt haben, aber so mancher bisheriger Gaststar glänzte in seiner Rolle auch nicht gerade durch Dauerpräsenz). Natürlich hat er einen tollen Job als MoC gemacht, weswegen die Leute ihn noch mehr liebten. Aber er sorgte durch seine Person (sei es als HdR-Star oder als beliebter MoC) ebenfalls mit seinen Autogramm- und Fototicketverkäufen für eine klingelende Kasse für Dirk. Diesen Aspekt einfach mal so eben unter den Tisch fallen zu lassen, finde ich schon ein starkes Stück. Es erzeugt fast schon ein Fremdschämgefühl gegenüber Mark (der hoffentlich nie lesen wird, wie Dirk ihn mit seinen Worten degradiert hat).

Es ist euch aber schon bekannt, daß wir auf unseren Events einer der wenigen verbliebenen Veranstalter sind, die überhaupt noch einen Moderator haben, ja die überhaupt noch so etwas wie Programm, Dekoration, Party und andere Gimmicks haben.[...]
2. Was soll der Vergleich mit anderen Cons?? Dieses "Gejammere" (sorry, aber anders kann ich dieses Dauergequengel, welches immer öfter hervorgeholt wird, nicht mehr nennen) trägt nichts zur Verbesserung bei und ist völlig fehl am Platz. Stelle ich mich etwa als Mitarbeiterin einer Firmenkette vor eine Konkurrenzfiliale und frage die Leute, wieso sie bei der Konkurrenz kaufen und nicht bei uns im Laden? Ich würde meine Energie lieber dazu nutzen, meine Filiale für die Leute attraktiver zu machen. Und auf Dirk bezogen fällt mir ein Zitat aus einer bekannten Filmreihe ein: "Chantal, heul leiser!"

Denkt mal daran, wenn ihr euch mal wieder durch vollgestopfte Gänge anderer Events schiebt, wenn euch die Leute fast tot trampeln, wenn kein einziger Helfer sich auskennt, alles beschissen organisiert ist - fühlt ihr euch dann wohl.[...]
3. Wieso andere Events? Das hat mir schon auf Cons der FedCon-Orga gereicht (wenn auch nicht in extremen Ausmaßen), aber haben muss ich es definitiv nicht und ist nicht nur ein Problem anderer Veranstalter, gell Dirk? :mrgreen:

Es wäre ja zu einfach sich einfach mal zu freuen, daß es uns noch gibt und daß wir seit Jahren schöne Events von Fans für Fans machen. Aber stattdessen wird die notorische "Ich bin Kunde, ich will!!" herausgeholt."[...]

4. Moment..... ICH soll mich darüber freuen, dass Dirk es bis heute schafft sein Geschäft zu halten (er betont ja immer wieder, dass er auch die wirtschaftliche Seite der Cons sehen muss)?? Ich würde sagen das sollte eines seiner Hauptziele sein. Und wenn ich letzten Endes am Fan vorbei Events mache, brauche ich mich auch über den Misserfolg wirklich nicht zu wundern. Das "Ich will"-Argument finde ich armselig, ging es doch in erster Linie um den Umgang mit Mark bzw. die Umgehensweise, die viel zum Unmut der Fans beitrug.

Auch hier wieder der dezente Hinweis, daß Kundenkritik so gut wie keinen der Konkurrenzveranstalter interessiert uns aber sehr wohl daran liegt, daß wir euch einen tollen Event liefern."[...]
5. Gegenfrage: Habe ich dieses Gefühl bei der FedCon-Orga bzw. spüre oder sehe ich es dort?? Kann ich für mich durch die ganzen Vorfälle leider nur mit "nein" beantworten. Als z. B. im alten Forum nach Gründen für den schleppenden Ticketverkauf nach Joseph Morgans FearCon-Ankündigung gefragt wurde, haben ich und einige andere ehrlich & ausführlich geantwortet. Haben wir eine Reaktion seitens der Orga erhalten? - Nein. Gab es einen Zwischenstand für den Ticketverkauf bzw. eine Nachricht darüber? - Nein. Hatte ich das Gefühl, dass die Orga sich überhaupt die Beiträge durchgelesen bzw. ihnen Beachtung geschenkt hat? - Nein. Sollte mir das als Chef & Orga zu denken geben? - JA!

Die kurzfristige Mitteilung über die Abschaltung des alten Forums (worauf wieder keine Reaktion folgte, geschweige denn auf die Rettungsversuche der User eingegangen wurde), war für mich ein weiterer Schlag der Orga gegen die Fans.
~RingCon 2009-2012, FedCon 2011 & 2014, BloodyCon 2012 & 2013, German Comic Con 2016 (Berlin)~

Bild

Wollschildkroete
Frischling
Beiträge: 23
Registriert: 13. Oktober 2017, 11:15
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von Wollschildkroete » 12. Januar 2018, 23:11

sad hat geschrieben:
12. Januar 2018, 21:21
Vorweg: Ich kenne den neuen MoC Thomas nicht und habe auch vorher noch nie von ihm gehört. Allerdings stimme ich Dirk in diesem EINEM Punkt zu, dass man jemandem zumindest eine Chance geben und ihn nicht schon vorher in der Luft zerreißen sollte. Das Erbe ist schon schwer genug und deshalb Hut ab das Thomas sich dieser Herausforderung stellt.
Die meisten Leute hier beschweren sich, weil sie diesen Herrn schon in Aktion erlebt haben. ;)

Ich habe selten so eine tolerante Community wie im Bereich RingCon/HobbitCon/MagicCon erlebt.
Aber als Gegenleistung für den Goodwill möchte man halt vom Veranstalter auch ernst genommen werden.

Benutzeravatar
Yshira
Helfender Geist
Beiträge: 510
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von Yshira » 12. Januar 2018, 23:23

Also auf der FedCon hat sich bisher niemand über ihn beschwert als Moderator des Costume Contests. Er hat seinen Job da sicher und solide abgeliefert.
Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1315
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 457 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von Janey » 12. Januar 2018, 23:32

@sad: Danke für Deinen Post... Stimme Dir zu.

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Zuletzt geändert von Janey am 13. Januar 2018, 13:11, insgesamt 1-mal geändert.
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
Yshira
Helfender Geist
Beiträge: 510
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von Yshira » 12. Januar 2018, 23:37

Tatsächlich ist es nicht wichtig was der Fan will. Er wird ja weiterhin bedient, auch wenn ihm nicht immer gefällt was er geliefert bekommt. Aber in erster Regel muss die Con Geld bringen und nur das zählt. Alles andere ist nur eine hübsche Beigabe des Veranstalters für die Besucher. Die Zeiten wo man als einziger Veranstalter auf dem Markt sich noch leisten konnte alles zu Gunsten der Fans zu machen sind vorbei. Dafür ist der Markt einfach zu voll jetzt. Allein schon mit den ComicCon's. Jetzt noch die Destination dazu. Da wird der Markt eng für Dirk.
Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1315
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 457 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von Janey » 12. Januar 2018, 23:43

Jupp. Schade, dass die Entwicklungen in diese Richtung gehen. :(
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
connam
Alter Sack!
Beiträge: 333
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von connam » 13. Januar 2018, 00:27

Wenn ich mich recht erinnere, hat Thomas Ritzinger auf der HC4 den Costume Contest moderiert. Ich persönlich fand ihn recht steif und irgendwie zu bemüht, aber er hatte das bis dato wohl auch noch nicht oft gemacht (bitte korrigiert mich, falls ich mich irre).
Mark wird für mich keiner ersetzen können; so gut wie er kann meiner Meinung nach niemand die Con-Familie zusammenhalten. Aber Mark kommt nunmal nicht, und Thomas Ritzinger kann nix dafür, dass Dirk sich gegen Mark entschieden hat. Ich finde daher, es dient der Sache nicht, wenn man ihn schon vorher abschreibt.

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 171
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von SolarSystem » 13. Januar 2018, 09:25

Ich musste ja echt lachen, als ich Dirks 'Stellungnahme' gelesen habe.
Dass er sich immer nur erklären kann, indem er über andere Veranstalter abrotzt, ist schon sehr, sehr traurig. Es wäre vielleicht besser, bei sich zu bleiben und das, was andere Veranstalter machen, nur für seine Arbeit hinter den Kulissen im Hinterkopf zu behalten. Das würde auch ein wenig professioneller wirken.
Aber okay, wenn Fans sich auf anderen Cons durch überfüllte Gänge schieben müssen... das ist natürlich nicht so angenehm für die Fans (und ich stehe da auch nicht drauf), aber was soll ich sagen: Da machen die anderen Veranstalter wohl auch irgendwas richtig, denn die Gänge könne ja nur dann überfüllt sein, wenn die Fans den Veranstaltern die Bude einrennen. Das passiert bei Dirk vielleicht nicht mehr einfach so, seit so viel Konkurrenz da ist. Kein Wunder, dass er da bockig ist. :laughing11:
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Benutzeravatar
LouZipher
Profi
Beiträge: 116
Registriert: 23. Juni 2017, 17:24
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von LouZipher » 13. Januar 2018, 16:26

Alleine der Umgangston bei den heftigen Preisen (ich habe eh das Gefühl, daß je höher ein Ticket, umso interessanter für Dirk) wäre für mich ein Kriterium, seine Cons zu meiden. Ich bin da vielleicht empfindlich, aber wer mein Geld will, sollte höflich, neutral, zumindest aber respektvoll und informativ mit mir als zahlendem Kunden umgehen.
Oder würdet Ihr in ein Kino gehen, wo Ihr vom Ticketkauf bis zum Verlassen permanent angekackt werdet? So nach dem Motto: Nimm dein Ticket und hau ab.
============================================================
Fürchte Deinen Nächsten
Wo der Glaube anfängt, endet die Vernunft
Religion ist das Schlimmste, was der Menschheit je widerfahren konnte

Scotty46125-3
Profi
Beiträge: 122
Registriert: 24. Juni 2017, 20:28
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von Scotty46125-3 » 13. Januar 2018, 17:44

LouZipher hat geschrieben:
13. Januar 2018, 16:26
Alleine der Umgangston bei den heftigen Preisen (ich habe eh das Gefühl, daß je höher ein Ticket, umso interessanter für Dirk) wäre für mich ein Kriterium, seine Cons zu meiden. Ich bin da vielleicht empfindlich, aber wer mein Geld will, sollte höflich, neutral, zumindest aber respektvoll und informativ mit mir als zahlendem Kunden umgehen.
Oder würdet Ihr in ein Kino gehen, wo Ihr vom Ticketkauf bis zum Verlassen permanent angekackt werdet? So nach dem Motto: Nimm dein Ticket und hau ab.
Ganz Deiner Meinung. Und das sollte man auch immer wieder thematisieren, dass man sich sowas als Kunde bzw. Fan nicht gefallen lässt. Egal ob mittlerweile sogar ein US-Präsident meint. Leute beleidigen und anpöbeln zu können. Wir sollten uns nicht auf solche Ebenen herunterziehen lassen und argumentativ dagegenhalten.
Auch bei Dirk gibt es sicherlich den "harten Kern" von Bewunderern, die in Nibelungentreue alles gut heißen, egal was er tut und äußert. auch wenn es noch so daneben ist. Dazu muss ich aber nicht unbedingt gehören...
Ein Leben ohne Musik ist möglich, aber sinnlos.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1315
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 457 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von Janey » 14. Januar 2018, 13:51

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Conbase - the place to be. :hello:

hellsbells
Amateur
Beiträge: 66
Registriert: 10. November 2017, 16:11
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von hellsbells » 14. Januar 2018, 15:05

Ja und das alles in Zeiten wo die Konkurrenz wirklich immer größer wird.
Bei den richtig großen Cons ist ja grundsätzlich weniger Kundenservice, bzw weniger Nähe (das trifft es besser). Die erwartet man da ja auch gar nicht so, ich jedenfalls nicht!
Ich mag auch gerade die kleinen Ambiente der Hotel Cons, sie heben sich für mich vom Rest halt hervor und haben so ihre eigene tolle Atmosphäre. Und genau diese Events haben halt überwiegend Stammkunden. Umso weniger versteh ich da Dirk nicht, das er zB Kommunikation mit Fans/ Kunden so unterschätzt, wie man ja zum Beispiel bestens am Stilllegen des alten Boards sehen kann und seiner allgemeinen Art im Umgang mit Fans/Kritik.

Zum jetzigen Zeitpunkt gehe ich davon aus, das die Magiccon 2 finanziell ein Flop wird.
Natürlich sind hinterher die Fans schuld am schlechten Ticketverkauf, das nicht genug Geld für Autogramme und Bilder ausgegeben wurde. :angel4:
Habt ihr euch mal den Ticketshop der Magiccon angesehen?
Wochenend, Silber, Gold und Platin - alles noch zu haben und das gut 2 Monate vor der Con. Selbst das Meet & Greet mit Ian Somerhalder für 399€ ist noch da und dieses ist ja auf nur 15 - 20 Personen begrenzt. Ich glaube nicht das es am Preis selbst liegt, irgendwer zahlt doch immer.

Ich behaupte mal seine jetztige Gästeliste zieht einfach nicht...

Benutzeravatar
sad
Amateur
Beiträge: 37
Registriert: 19. Juni 2017, 21:04
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von sad » 14. Januar 2018, 17:38

@hellsbells:

Ich habe mich mit der MagicCon 2 und der Gästeliste kaum beschäftigt (eben mal schnell in die Gästeliste geschaut), aber in Bezug auf Ian könnte es u. a. daran liegen, dass er die letzten Jahre mehrfach auf Dirks Cons war. Ich finde ca. 400 € für ein M&G, welches nur 30 min dauert und ich mir auch noch mit so vielen Leuten teilen muss, mehr als unverschämt. Natürlich zwingt mich niemand dieses Geld auszugeben, aber vielleicht haben alle Interessierten dies in der Vegangenheit schon genutzt und brauchen keine Wiederholung. Ok, bei vielen wird es auch am Preis liegen, da müssen Prioritäten gesetzt werden und ich persönlich würde mich da auch eher für Foto/Autogramm entscheiden, da habe ich hinterher auch noch ein schönes Erinnerungsstück, welches ich auch in die Hand nehmen und mir immer wieder anschauen kann.
Bin nur mal gespannt, ob Ian zumindest genug Autogramm- und Fototickets verkaufen wird.
Ähnliches denke ich mir auch bei RDA in Bezug auf die FedCon. Nichts gegen ihn (habe ihn 2 mal live erleben dürfen), aber mir kommt es so vor als ob er die letzten Jahre dauerpräsent auf der FedCon war. Da sollte man inzwischen reichlich mit Autogrammen und Fotos eingedeckt sein :mrgreen:


Der ein oder andere Stargast würde mich schon interessieren, aber da ich mein "Glück" kenne, ist das Risiko einer Absage nicht unwahrscheinlich. Ein persönliches Highlight ist aber nicht darunter, weswegen ich die News & Ankündigungen zur Con auch gar nicht verfolgt und auch keinen Con-Besuch geplant habe.
~RingCon 2009-2012, FedCon 2011 & 2014, BloodyCon 2012 & 2013, German Comic Con 2016 (Berlin)~

Bild

Benutzeravatar
nyrii
Profi
Beiträge: 113
Registriert: 5. November 2017, 12:01
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von nyrii » 14. Januar 2018, 17:40

:violent1: :violent1: :violent1:

Ich kann mich nicht an den neuen MoC erinnern und das Foto sagt mir gar nichts.

Vllt war es der junge Mann, der versuchte den Costume Contest witzig zu gestalten und für mich etwas zuviel geredet hat?!

Nun bin ich ja statt auf der MagicCon auf der FedCon, so daß Ihr hier dann berichten müßtet.
Er hat ja Zeit, sich ein paar der alten DVDs anzuschauen, was gut ankommt. Eventuell war er nicht gut vorbereitet und sehr nervös ob der großen Schuhe.

Jetzt hat er die Gelegenheit bekommen, mehr zu zeigen. Wenn er bei den Stars gut ankommt, dann kann er das auch bei uns schaffen. Natürlichkeit und kein gekünsteltes Getue wären von Vorteil, dann nimmt man kleine Patzer auch nicht so tragisch. Übung macht den Meister.

Ich drücke die Daumen für alle, die zur Magiccon gehen und wünsche allen ein schönes Wochenende :angel4:
nyrii :angel4:

RingCon 2004 - 2015
HobbitCon 2016
MagicCon 2017
FedCon XVI - XX
FedCon XXVII

CastielWinchester
Amateur
Beiträge: 40
Registriert: 25. Juni 2017, 23:18
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von CastielWinchester » 15. Januar 2018, 01:26

400€ für ein MG mit Ian ist leider ein normaler Preis, 2012 in Spanien waren es 300€, aber die Preise steigen ja da die Serie danach noch eine Zeit gelaufen ist :?

Ich fand es irgendwie lustig als Dirk geschrieben hat "es geht ja niemand wegen dem MC zur Con" ich bin nämlich 2012 zur RC gefahren um Mark und Craig zu treffen, die anderen Gäste die ich kannte waren nett, hätten aber alleine nucht gereicht damit ich mir ein Ticket kaufe. Seitdem hatte ich jedes Jahr ein Silberticket weil ich mir dachte Mark ist ja eh jedes Jahr dabei, also lohnt es sich. Sogar wenn ich die anderen Stars nicht kannte, fand ich die Panels trotzdem angenehm weil Mark die Gäste so vorgestellt hat, dass man mehr oder weniger wusste wer sie sind.

Durch den schlechten Umgang mit Kunden habe ich dann trotz Marks Anwesenheit entschlossen nicht mehr zu den Cons zu gehen. Fand es einfach schrecklich wie man bei Shootings durchgeschoben wird, sogar wenn kein großer Andrang war.. Dann kommt noch dazu dass man trotz Silberticket manchmal genau so lange warten musste wie ohne (mal sagt der Helfer man darf nach vorne hinter Gold, mal sagte man wir müssten uns einfach hinten ranstellen?). Die Kommunikation zu den Fans wurde auch nicht besser, wollte mal mein Ticket verkaufen weil ich eins aus einer anderen Kategorie von jemand anderen kaufen wollte, da wurde ich dann per Mail als dumm bezeichnet weil es ja "nichts bringt jetzt Silber abzukaufen wenn ich eh schon ein Ticket habe" dass mir ein Sitzplatz weiter vorne wichtig ist daran hat niemand gedacht, so oder so finde ich es aber nicht ok einen Kunden zu beleidigen, jedenfalls nicht wenn der nur eine Frage gestellt hat :roll:

Ich gehe nicht auf jeden Con in DE und Umgebung, muss aber sagen dass es auf de RC auch schonmal sehr voll in den Gängen war, vor allem wenn die Treppe hinten gesperrt wurde weil oben Autogrammstunde war. Perfekt ist die RC/MC also auch nicht, ist eigentlich auch gar kein Problem, niemand ist perfekt. Aber wenn mal was schief geht muss man das auch einsehen können, war vor 2 Jahren auch auf einer Con wo es am ersten Tag etwas chaotisch war, da haben die Veranstalter sich dann sofort drum gekümmert und am Tag danach war es besser, sie haben sich sogar noch auf der Bühne dafür entschuldigt.. Also niemand erwartet Perfektion, aber man kann auch nicht sagen dass alle anderen schlecht sind :roll:

An den MC erinnere ich mich auch nur vom Costume Contest und leider fand ich ihn auch nicht unterhaltsam, er wirkte nicht wie jemand der das regelmäßig macht (falls doch vielleicht nicht auf englisch? Oder vor kleinerem Publikum?) und natürlich wird es nicht besser wenn er Mark ersetzen muss, das ist nämlich eh nicht ganz einfach :/
ParkerFerguson im alten Forum

Benutzeravatar
Tautropfen
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: 4. Dezember 2017, 19:00

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von Tautropfen » 15. Januar 2018, 16:02

Mittlerweile finde ich seine Ankündigung auf FB nicht mehr. :?

Whitby Cat
Profi
Beiträge: 137
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von Whitby Cat » 15. Januar 2018, 19:36

Hmmm, auf der Homepage ist er noch gelistet.
Auf FB bin ich nicht, daher kann ich nicht sagen, was dort Sache ist.

Wäre allerdings ein starkes Stück, wenn diese Ankündigung auch wieder wegen
eines "Shitstorms" zurückgenommen würde... :roll:

Benutzeravatar
sad
Amateur
Beiträge: 37
Registriert: 19. Juni 2017, 21:04
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von sad » 15. Januar 2018, 19:38

Tautropfen hat geschrieben:
15. Januar 2018, 16:02
Mittlerweile finde ich seine Ankündigung auf FB nicht mehr. :?
Würde mich auch nicht mehr wundern, wenn er nun ebenfalls abgesägt werden würde. Ich kann mir schon Dirks Statement dazu denken á la "es wurde so viel im Vorfeld seitens der Fans gemeckert (ihr bösen bösen Kunden!!), dass man sich nun entschlossen hat komplett auf einen MoC zu verzichten." :mrgreen:
~RingCon 2009-2012, FedCon 2011 & 2014, BloodyCon 2012 & 2013, German Comic Con 2016 (Berlin)~

Bild

Benutzeravatar
connam
Alter Sack!
Beiträge: 333
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von connam » 15. Januar 2018, 20:04

Gab es die Ankündigung überhaupt auf Facebook (sprich: dem offiziellen Magiccon-Account)?
Es gab einen Post auf der Seite des Magical Convention Meeting Point, aber da wurde nur Twitter zitiert, und ich habe die Ankündigung auch nur auf Twitter gesehen. Und da gibt es sie auch immer noch.

Benutzeravatar
Tautropfen
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: 4. Dezember 2017, 19:00

Re: MoC Thomas Ritzinger

Beitrag von Tautropfen » 15. Januar 2018, 20:47

connam hat geschrieben:
15. Januar 2018, 20:04
Gab es die Ankündigung überhaupt auf Facebook (sprich: dem offiziellen Magiccon-Account)?
Es gab einen Post auf der Seite des Magical Convention Meeting Point, aber da wurde nur Twitter zitiert, und ich habe die Ankündigung auch nur auf Twitter gesehen. Und da gibt es sie auch immer noch.
Yup, die gab es, unter der wurde auch Dirks Reaktion gepostet, die hier im Forum geteilt wurde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast