[Cancelled] Richard Dean Anderson

18.-21.05.2018 im Maritim Hotel, Bonn
Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

[Cancelled] Richard Dean Anderson

Beitrag von Janey » 3. November 2017, 19:03

Das wird ja zum Running Gag. :D


Bild
Stargate-Star Richard Dean Anderson kommt zur FedCon 27!

Von 1997 bis 2005 war Richard Dean Anderson als Colonel Jonathan „Jack“ O’Neill in der erfolgreichen Science-Fiction-Serie Stargate – Kommando SG-1 zu sehen. Mit Ende der achten Staffel verlies er den Cast, um mehr Zeit für seine Familie zu haben. Es folgten jedoch Gastauftritte in der Rolle des General O’Neill in den weiteren Staffeln sowie den Ablegern Stargate Atlantis und Stargate Universe. Anderson war auch als ausführender Produzent für den Serienhit tätig.

Seinen Durchbruch schaffte der in den USA aufgewachsene Schauspieler (mit schottischer und schwedisch-norwegischer Abstammung) Mitte der 80er Jahre als Angus MacGyver in der gleichnamigen Serie. Als einfallsreicher Agent der Phoenix Foundation „bastelte“ sich Richard Dean Anderson in dieser Rolle mit Kaugummi & Co. sieben Staffeln lang durch schier unlösbare Aufträge.

Im September 2004 wurde Anderson, der u. a. die Umweltorganisation Sea Shepherd aktiv unterstützt, für seine Rolle als Schauspieler und ausführender Produzent der Serie Stargate SG-1 und der positiven Darstellung der United States Air Force beim 57. Air Force Anniversary Dinner mit einer Auszeichnung geehrt und zum Brigadier General ehrenhalber ernannt.

Wir freuen uns sehr, Richard Dean Anderson auf der FedCon 27 in Bonn begrüßen zu dürfen.

Filmographie (Auswahl):

Film und TV


1976–1981: General Hospital (TV)
1982: Seven Brides for Seven Brothers (TV)
1983: Emerald Point N.A.S. (TV)
1984: Heiße Geschäfte
1985: Verlorene Helden
1985–1992: MacGyver (TV)
1992: Schrei wenn du kannst
1992: Mit den Augen des Mörders
1994: MacGyver – Endstation Hölle
1994: MacGyver – Jagd nach dem Schatz von Atlantis
1994: Von Eifersucht besessen
1995: Legend (TV)
1995: Lucky im Glück
1996: Pandora’s Clock – Killerviren an Bord der 747
1996: Die Retter – Feuerhölle in Manhattan
1997–2007: Stargate – Kommando SG-1 (TV)
2004, 2006–2007: Stargate Atlantis (TV)
2008: Stargate: Continuum
2009–2010: Stargate Universe (TV)
2011: Fairly Legal (TV)
2011: Raising Hope (TV)
2013: Apartment 23 (TV)
Quelle: http://www.fedcon.de/de/highlights/star ... -anderson/




Ich verkneif mir einen weiteren Kommentar... Jack is back. #SG1
:angel4:

Benutzeravatar
Valene
Frischling
Beiträge: 1
Registriert: 25. Juni 2017, 17:38
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Valene » 3. November 2017, 19:29

Ich freu mich :-)
"Family don`t end with blood"

Benutzeravatar
Scotty46125-3
Alter Sack!
Beiträge: 265
Registriert: 24. Juni 2017, 20:28
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Scotty46125-3 » 4. November 2017, 13:27

Leider strengt sich die Fedcon nicht mehr an, uns mit Top-Gästen zu überraschen. Es ist natürlich viel einfacher, einen Mehrfachtäter wie RDA für die Fedcon klarzumachen, als einen neuen Top-Gast. Das kann die Destination Star Trek besser...
Ein Leben ohne Musik ist möglich, aber sinnlos.

Benutzeravatar
Ronon
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1886
Registriert: 20. Juni 2017, 17:22
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Ronon » 4. November 2017, 13:34

Cool find ich Klasse das er kommt freut mich. ;)
Ronon: Einsatzbericht: Michael hat Atlantis überfallen, wollte die Stadt in die Luft jagen, haben ihn aufgehalten. Ende des Berichts.

Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 841
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Whitby Cat » 4. November 2017, 16:00

*hüstel* Dann weiß ich ja auch schon mal, wann ich Mittag- bzw. Abendessen einnehmen kann. :D Und für die RDA-Fans und Con-Neulinge ist es bestimmt eine tolle Nachricht.

Wenigstens gibt es für die FedCon laufend Ankündigungen.

Den MagicCon-Teilnehmern bleibt momentan ja leider nur der Countdown-Thread.
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

LouZipher

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von LouZipher » 4. November 2017, 19:33

... wer wäre denn so ein Highlight ... ?

Benutzeravatar
Scotty46125-3
Alter Sack!
Beiträge: 265
Registriert: 24. Juni 2017, 20:28
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Scotty46125-3 » 4. November 2017, 19:53

LouZipher hat geschrieben:
4. November 2017, 19:33
... wer wäre denn so ein Highlight ... ?
Beispiele gibt's viele:
Top-Wunsch zur Fedcon in diesem Forum: Sir Patrick Stewart oder auch. Chris Pine, Zachary Quinto, Zoe Saldana, Whoopi Goldberg, Jolene Blalock, Rachel Luttrell usw usw usw
Ein Leben ohne Musik ist möglich, aber sinnlos.

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von WillsImzadi » 4. November 2017, 22:52

LouZipher hat geschrieben:
4. November 2017, 19:33
... wer wäre denn so ein Highlight ... ?
Mal alles was mindestens 4-6 Jahre nicht mehr da war...und nicht diese ewigen Wiederholungen im 1-2 Jahre Takt.
Und bitte mehr im Zusammenhang...ich sage nur Originalserie hat Jubiläum und Stars von der Neuauflage werden eingeladen.
Häh??? :BangHead: :BangHead:

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Janey » 4. November 2017, 23:06

Dito!
z.B.: Jemand wie Bruce Boxleitner, Dwight Schultz, Robbie McNeill, Robert Picardo..... Oder mal jemand ganz Neues aus dem Abrams-Trek... Da gibt es unzählige Möglichkeiten... Und SciFi-Stars, die auf der ComicCon Stuttgart waren (Fillion, Barrowman...)

Bisher drehen wir uns bei den Gästen wirklich nur im Kreis...

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Janey » 4. November 2017, 23:06

PS - Und Kate Mulgrew! 2011.. Auch schon wieder zuuu lange her....

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von WillsImzadi » 5. November 2017, 00:22

Janey hat geschrieben:
4. November 2017, 23:06
Dito!
z.B.: Jemand wie Bruce Boxleitner, Dwight Schultz, Robbie McNeill, Robert Picardo..... Oder mal jemand ganz Neues aus dem Abrams-Trek... Da gibt es unzählige Möglichkeiten... Und SciFi-Stars, die auf der ComicCon Stuttgart waren (Fillion, Barrowman...)

Bisher drehen wir uns bei den Gästen wirklich nur im Kreis...
Ich weiß ich wiederhole mich...Torchwood!!!
Barrowman, Myles oder Gareth!!!
Wäre auch schon mit den beiden Herren zufrieden "unschuldig guck"...die würden beide den Saal rocken :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

bleibt leider nur ein wunschtraum :? :cry:

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1114
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Yshira » 5. November 2017, 00:47

Barrowman und Myles waren in Düsseldorf auf der FedCon. Gareth war damals in Bonn auf der FedCon bevor sie nach Düsseldorf umgezogen ist.
Bild

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von WillsImzadi » 5. November 2017, 02:17

Das war ja auch nur ein fantraum von mir.
Aber sowas als beispiel würde mich nach bonn locken...anstatt dem was da jetzt läuft in Sachen immer die selben Nasen.

Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 841
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Whitby Cat » 5. November 2017, 09:09

Ich nehme an, daß das Wort "Highlight" in Bezug auf Con-Gäste von jeder Person anders definiert wird.

Für mich z. B. wäre schon Peter Jurasik ein solches Highlight.
War 2008 das letzte Mal auf der FedCon, ist irre sympathisch, sein Autogramm würde bestimmt immer noch keine 100 Euro kosten, und seine Panels sind super-unterhaltsam.
Und das sage ich, obwohl ich "Babylon 5" kaum kenne. :D

Jemand aus "Star Trek Discovery" wäre auch nicht schlecht - zumindest mal ein ganz neues Gesicht.

Große Namen müssen es für mich jedenfalls nicht sein.
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Janey » 5. November 2017, 09:58

Stimmt auch. Vaughn Armstrong ist toll! Doch solche Stars "lohnen" sich ja nicht für die FC :( Dabei wäre mir ein Konzert der EBB lieber als das ganze Disco-Gezappel.

Benutzeravatar
Ducky
The Kingslayer
Beiträge: 318
Registriert: 19. Juni 2017, 10:53
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Ducky » 5. November 2017, 10:14

Ich bin Stargate-Fan.Ich bin McGyver-Fan. Ich mag RDA wirklich sehr ... ABER ich habe ihn schon 2012 und 2014 auf der FC erlebt, ich habe mein Foto mit ihm und mir insgesamt 4 Autogramme von ihm geholt und war 2012 und 2014 in allen seine Panels und den SG-Gruppempanels ... Wenn ich jetzt sowieso zur FC fahren würde, würde ich mich wohl nochmal in sein Panel setzen, aber da mich bis jetzt nichts lockt ...

Klar, es gibt bestimmt Leute, die ihn noch nocjt erlebt haben, aber ein Großteil der FC-Besucher sind dich eigentlich solche, die jedes Jahr wieder kommen. Da frage ich mich, wieviele von denen nochmal Geld für RDA ausgeben (AG / FS)
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World

Benutzeravatar
Doomgiver
Chef vom Dienst
Beiträge: 160
Registriert: 14. Juni 2017, 17:31
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Doomgiver » 5. November 2017, 20:11

Da bin ich auch gespannt drauf. Ich freue mich ihn zu sehen, habe ihn aber nun auch schon zweimal (oder sogar dreimal? :dontknow: ) erlebt. Ich befürchte ja, dass es am Ende heißt, er wäre ein finanzieller Reinfall gewesen. Tja nun...
Vielleicht kommt er ja wieder als Sea-Shepherd-Unterstützer, das lag bzw.liegt ihm ja doch sehr am Herzen.
Modellbau & mehr => blog.doomgiver.de

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Janey » 5. November 2017, 20:24

Hier auch noch eine Erklärung. Eigentlich sollte RDA nach UK kommen.... So kommt er dann hier hin...

FB Paul Brown-Post von FC

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1114
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Yshira » 5. November 2017, 22:09

Wobei Sea Shepherd aber auch ohne RDA auf der Con ist. Ebenso auf der MagicCon hab ich mir sagen lassen. Die laufen also durchaus auch ohne ihn. Er ist mehr oder weniger nur ein Werbegesicht für die.
Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Richard Dean Anderson

Beitrag von Janey » 5. November 2017, 22:50

Yupp. Aber erst dabei seit der ersten Ankündigung von RDA... Daher hängt das schon zusammen irgendwie... Und ich sehe da schon eine Verbindung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast