[MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

31.03-02.04.2018 im Maritim Hotel, Bonn
Benutzeravatar
Naralessa
Frischling
Beiträge: 22
Registriert: 29. Juni 2017, 20:26
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von Naralessa » 2. April 2018, 22:52

So, hier dann auch mal mein kleiner Bericht zur Con :)

Das erste was uns Freitag auf der Con aufgefallen ist, war auch wie unglaublich leer es verglichen zu den vorherigen Jahren war. Das sollte sich allerdings in keinster Weise auf die Stimmung der Convention auswirken, ganz im Gegenteil!
Ich habe so viele liebe Menschen getroffen mit denen ich mich wundervoll unterhalten habe. Wir sind bei den Händlerständen kaum vorran gekommen, nicht wegen Menschenmassen, sondern weil wir uns in aller Ruhe mit den Händlern unterhalten haben :D Sehr interessante Gespräche sind dabei entstanden.

Wenn ich schon bei den Händlern bin, möchte ich auch gleich den neuen Whiskystand loben, die Betreiber waren unglaublich nett und der Whisky unglaublich gut! Alles in allem hatte ich das Gefühl, dass die Convention an sich sehr gut organisiert war, zumindest ist mir nicht aufgefallen, dass es irgendwie größere Schwirigkeiten gegeben hätte. Die gesamte Stimmung auf der Con und unter den Leuten und auch unter den Stargästen hat mir sehr gute gefallen. Auch der Umgang mit uns (tatsächlich sehr wenigen) Kostümierten war irgendwie rücksichtsvoller, was natürlich auch an den weniger gefüllten Gängen lag :) Aber ich kann stolz behaubten, dass mir keiner der Besucher auch nur einmal auf meine Schleppe, oder meinen Mantel getreten wäre.

Das einzig `negative´ in Anführungsstrichen, weil das vielleicht auch nur eine persönliche Wahrnehmung ist, wäre Mr. DJ ´Stimmungstöter´ ... Leider war die Musik auf den Partys nicht wirklich.... so toll. Am Freitag war es noch in Ordnung aber Samstag hatte ich irgendwie das Gefühl der DJ hat keinen Bock mehr. Kaum dass er einen Klassiker gespielt hat, die ganze Tanzfläche war voll und alle am Feiern... kam der Gute Mann mit einem Lied dass alles wieder zum Einschlafen brachte (Oder die Boxen gaben Geräusche von sich die eher an kaputte Küchengeräte erinnerten), etwas enttäuschend war das. Aber gut das wie gesagt nur meine persönliche Wahrnehmung und die einiger anderer mit denen ich gesprochen hatte.

Résumé: insgesamt kann ich von der Stimmung, der Organisation, den Menschen, den Stargästen und alles in allem nur sagen, dass mir die diesjährige MagicCon sehr viel besser gefallen hat, als die vom letzten Jahr und das trotz all der bösen Stimmen, die es im Vorfeld gegeben hat.

PS: Mit unserem Lieblingsmoderator Maxi Mark wäre es FAST wieder HobbitCon würdig gewesen ;)
Aber nichts gegen Tom, der hat seinen Job mit Lori an seiner seite souverän gemeistert, etwas Übung und Erfahrung fehlen noch aber das wird :)

Benutzeravatar
Shadowfax
Frischling
Beiträge: 5
Registriert: 12. Dezember 2017, 20:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von Shadowfax » 3. April 2018, 19:20

Auch ich bin der Meinung, dass die zweite MagicCon ganz gut gelungen ist - obwohl meine Vorfreude immer mehr gesunken ist, was zuletzt an der Ausladung von Mark F. lag.
Um direkt bei diesem Punkt zu bleiben, ich hoffe es gibt irgendwann ein Comeback von ihm - auch wenn die Aussichten wahrscheinlich eher gering sind (aber hoffen darf man ja!)
Herr Ritzinger hat seinen Job ganz ok gemacht, aber er war auch nicht wirklich präsent. Dies ist mir aufgefallen, als ich in das Panel von Graham McTavish kurz vor der Opening rein bin. Graham hat sozusagen alleine moderiert, Herr Ritzinger saß nur auf dem Stuhl und hat ihm zugehört - ganz am Ende hat er sich kurz eingebracht. Mir ist auch erst nach 10 Minuten aufgefallen, dass er überhaupt dabei ist. Über die erste halbe Stunde kann ich nichts sagen, da ich wie schon geschrieben, erst später rein bin. Sowas gab es bei Mark halt gar nicht - aber gut, vielleicht sind durch ihn, die Erwartungen einfach zu hoch.
Recht unpassend fand ich auch bei der Opening den Satz von Lori "sie suche einen MagicCon Freund" ... wer im Saal hat da nicht an Mark F. gedacht? Anschließend kam dann Herr Ritzinger auf die Bühne...Meiner Meinung nach war das für den Einstieg nicht gerade angebracht (und taktvoll Mark gegenüber - auch wenn er es nicht mitbekommen hat)
Aber vielleicht sehen die anderen Con Gänger das anders, viele scheinen mit dem Neuen ja ganz happy zu sein!

Nun zu den positiven Aspekten!

Von den Stargästen haben mich nicht alle interessiert, aber sehr unterhaltsam waren wieder die Panels mit den Zwergen Darstellern! :icon_jokercolor:
Man merkt, dass sie sich auch privat gut verstehen und das fließt stark mit rein.
Ich habe mir auch das Hobbit Gruppenphoto gegönnt, obwohl ich den Preis zu hoch fand. Es wurden tatsächlich einfach die einzelnen Darsteller addiert und somit lag es bei 115 €. Ich kann mir vorstellen, wenn es für 100 € angeboten worden wäre, dass sich noch mehr angestellt hätten!
Aber es ist eine schöne Erinnerung!

Da ich durch die letzte DVD sehr von Ian Somerhalder angetan war, bezgl. seiner Lebenseinstellung und Ansichten, war ich auch im Panel bei ihm.
Er ist super sympathisch und es wäre wünschenswert, dass seine Worte auch nachwirkend was bei denen, die in den Panels waren, bewirken und nicht nur für kurzen Applaus gesorgt haben! Da ich mit seinen Aussagen anscheinend auf einer Wellenlänge liege, unterstreicht es bei mir auf jeden Fall die eigenen Handlungen / Gedankengänge.
Er war zwar jetzt schon auf den beiden MagicCons, aber Dirk darf ihn gerne jederzeit wieder einladen - er ist eine absolute Bereicherung! :icon_sunny:

Bei den Händlern ist mir dieses Jahr besonders positiv aufgefallen, dass auch Neue dabei waren. Für diejenigen die auf den letzten Con´s waren, war das somit sehr abwechslungsreich. Der Stand mit der englischen Schokolade z.B. war genau mein Ding :tongue5: , wäre schön, diesen nächstes Jahr wieder dort zu haben!

Für mich war es auch recht angenehm, dass es nicht so voll war - man hatte eigentlich immer genügend Freiraum und auch zum essen bekam man fast immer sofort einen Platz! Ob das für den Veranstalter so positiv war, steht natürlich auf einem anderen Blatt - aber das werden wir die nächsten Jahre ja sehen!

Alles in allem bin ich froh, doch hingefahren zu sein, da es ein tolles Wochenende war mit sehr netten Bekanntschaften! :occasion14:

Benutzeravatar
infinity
Veteran
Beiträge: 237
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von infinity » 3. April 2018, 19:34

Ohja der Süßigkeitenstand war super, und der nette Herr hat mir ein Päckchen gratis dazugegeben, als er hörte dass ich Geburtstag habe. :mrgreen:
Auf den Gängen war es tatsächlich nicht so voll wie sonst, andererseits waren die Panels eigentlich normal gefüllt, ganz voll sind sie ja eigentlich nie, und die Fotoschlangen bei Tom und Ian oder bei den Autogrammen von Craig waren schon enorm.
Thomas als MC hat mir nicht gefallen, wobei ich kein Mark-Verfechter bin. Wenn er englisch sprach klang das schon sehr bemüht und generell spricht er mir einfach zu laaangsam. Da kann ich einfach nicht lange zuhören.
Andererseits hat man auch nicht allzu viel von ihm mitbekommen, da er bei den Panels wo er daneben saß, kaum was gesagt hat(war aber auch nicht erforderlich, da alle Schauspieler das gut allein hinbekommen haben, von daher hätte er direkt den Platz räumen können).

Lori fand ich diesmal ganz gut. Auf der letzten Con war sie mir echt zu überdreht. Denke dass sie die Fedconmoderation ganz gut machen wird.

Shatiel
Frischling
Beiträge: 23
Registriert: 21. November 2017, 08:02
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von Shatiel » 4. April 2018, 20:00

stephi82 hat geschrieben:
31. März 2018, 11:27
Shatiel hat geschrieben:
30. März 2018, 20:44

Den Fotografen fand ich besser als im Vorjahr, der hat mir dann bei den POTC-Shoots doch den ein oder anderen Tip gegeben, wie ich besser posieren kann. Ich neige nämlich zum Doppelkinn.
Da hast du aber Glück gehabt. Mein Doppelkinn hat er gekonnt in Szene gesetzt :x Ich hab noch nie so häßliche Bilder von mir gesehen :cry:
Oh, das ist natürlich blöd. Schade auch, dass man viel Geld für die Fotos ausgibt und danach passt einem das Ergebnis nicht.

Den Süßigkeitenstand auf der Con habe ich bewusst ignoriert, meine bessere Hälfte hat aber das ein oder andere gekauft. Derzeit koste ich mich durch Milk Duts und Milk Diary. Den Whiskey Stand hab ich übersehen, da hätte ich dann doch gerne mal Halt gemacht.

Zu dem von Narlessa angesprochenem DJ kann ich nur sagen - stimmt. Am Freitag war er noch ok (auch wenn er kein Footloose im Repertoire hatte), am Samstag war es weniger gut (gegen halb drei soll es besser geworden sein, wir sind aber bereits um halb zwei gegangen) - wobei man sagen muss, dass ich den Anfang als noch Dirk und die beiden anderen DJs aufgelegt haben (und einen Sitzstreik heraufbeschworen haben) am schwächsten fand. Ich bin mir gar nicht mehr sicher, ab wann der Freitags-DJ dann wieder aufgelegt hat - als nur noch RnB gespielt wurde, davor oder danach.

Benutzeravatar
infinity
Veteran
Beiträge: 237
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von infinity » 4. April 2018, 20:09

Das war kein Sitzstreik, das muss bei dem Lied so, habe ich mir sagen lassen. Linkin Park Tribute.
Ich fand die Musikauswahl gut, mir ist aber schon fast alles recht solange nicht jeden Tag dieselbe Playlist läuft. Vor allem auf der Fedcon wo man 4 Tage Party hat.
Technisch müssen die neuen aber noch üben in Sachen Übergänge und so. Luft nach oben aber alles besser als vorher.

hellsbells
Profi
Beiträge: 93
Registriert: 10. November 2017, 16:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von hellsbells » 7. April 2018, 12:35

Mein Bericht kommt in Kurzform :icon_smile:

POSITIV

- Der Süßigkeitenstand wie shadowfax schon erwähnt hat! Ich hoffe er kommt wieder!!
- Sehr angenehme Atmosphäre, überall genug Platz, nichts überfülltes.
- Die Zwergendarsteller! Ohne die läuft einfach gar nichts, bzw die Veranstaltung fängt an gewöhnlich zu werden. Ich denke Dirk hat das vorher gewaltig unterschätzt. Viele mir, überwiegend vom sehen, Bekannte Con Gänger waren diesmal nicht dabei, ich denke auch wegen Mark F und dem Programm. Mittelerde ist meiner Meinung nach Pflicht bei dieser Con. Filme und neue Serien kommen und gehen und viele mögen gut sein, aber erreichen wohl nicht, was Herr der Ringe damals ausgelöst hat. Die Mittelerde Fangemeinde ist eine der größten überhaupt und das bis heute.
- Die definitiv beste Comedy hour seit 2014! Am besten fand ich das "ausländisch" sprechen. Was habe ich gelacht!
- Viele schöne Dinge bei den Händlern! Ich habe diesmal mehr ausgegeben als sonst.
- Die Pommes vom Stand waren dieses Jahr top!
- Ian Somerhalder. Ein toller Kontrast zu den sonst eher "normalen" Panels die man so kennt. Würde mich sehr freuen wenn er wieder kommt.
- Kein Stress auf der Con. Reichlich Pausen für Cappuccino!
- Das freundliche Maritim Personal!

NEGATIV

- Total übertriebene Einführung/ Integrierung von Thomas R. Das mit dem "I need a good friend...." von Lori war meiner Meinung nach "daneben". Und das an den Händen halten wie bei kleinen Schulkindern um die gemeinsame neue "Freundschaft" zu unterstreichen, war ebenso unnötig.
Ja, er ist Marks Ersatz, aber das hätte man auch weniger extrem ausführen können. Das wirkte viel zu sehr gewollt und einfach gekünstelt.
- Das fehlen von Mark.
- Der Musikgeschmack vom neuen DJ war nicht mein Fall...
- Schon wieder Plastik / Papp Behälter im Maritim. :protest:

Benutzeravatar
WillyWonka
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: 28. Juni 2017, 13:33
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von WillyWonka » 7. April 2018, 18:04

infinity hat geschrieben:
4. April 2018, 20:09
Das war kein Sitzstreik, das muss bei dem Lied so, habe ich mir sagen lassen. Linkin Park Tribute.
Ernsthaft? Das ist aber irgendwie dämlich. Gerät nämlich, dass niemand Spaß hat bei Linkin Park Songs und sie daher wahrscheinlich auf Parties nicht mehr gespielt werden. Das ist sicherlich nicht im Sinne der Band...
Im Übrigen glaube ich nicht, dass die Leute auf der Con alle davon wussten...
“It's a dangerous business, Frodo, going out your door. You step onto the road, and if you don't keep your feet, there's no knowing where you might be swept off to.”

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 904
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von Yshira » 7. April 2018, 18:36

Der "Tribute To Linkin Park" entstand durch Chester Bennington's Tod wenn ich das richtig im Kopf habe. Als respektvolle Anerkennung für alles was er getan hat um auf Depressionen aufmerksam zu machen, auch wenn er selber Opfer der dieser Krankheit geworden ist. Das als dämlich hinzustellen finde ich nicht in Ordnung, halte dir aber zu Gute, daß du schlicht nicht wusstest warum das gemacht wird.
Bild

Benutzeravatar
Cordesh
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: 25. November 2017, 09:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von Cordesh » 9. April 2018, 11:42

hellsbells hat geschrieben:
27. März 2018, 14:35
stephi82 hat geschrieben:
26. März 2018, 14:16

Ich freue mich aber nächstes Jahr die Con wieder auf 2 Beinen genießen zu dürfen, auch wenn ich dann auch ewig anstehen muss und ich danach Rücken- und Fußschmerzen haben werde, aber ich möchte echt nicht mit den Menschen tauschen, die ihr Leben lang mit Rollstuhl verbringen müssen.
Was für ein Satz für die Leute, die ihr Leben im Rollstuhl verbringen "müssen".
Natürlich will man von seinem normalen, gesunden Zustand nicht abweichen, aber ist das andere Leben wirklich schlechter oder vielleicht einfach nur anders ...?
Und wenn man etwas nicht anders kennt, ist es bestimmt noch weniger vergleichbar.
Du bist doch Ian S. Fan, nehme ich jedenfalls an. Hast du seinen Panels mal bewusst zugehört?
Ah jetzt komm aber.
Natürlich ist ein Leben im Rolli nicht so schön wie auf zwei Beinen.
Wer mich kennt weiß was ich alles schaffe und ich denke mal das Stephie sich auch ein bisschen auf mich bezog, weil wir uns auf der Geeksparty unterhielten, aber ihr seht ja auch nur was ich kann, nicht wo ich scheitere.
Stephie hat das völlig richtig geschrieben, keiner der dauerhaft im Rolli sitzt macht das freiwillig, er "muss".

Benutzeravatar
stephi82
Profi
Beiträge: 114
Registriert: 19. Juni 2017, 22:00
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von stephi82 » 9. April 2018, 12:02

Vorallem ist der Satz ja auch völlig aus dem Zusammenhang gerissen :roll: Könnte mich immer noch darüber ärgern. Aber naja, jeder der mich kennt, weiß, dass ich nie jemanden schlecht machen würde und es positiv gemeint habe. Und ich wollte damit auch nur ausdrücken, wie ich die Con empfunden habe in dieser Situation und das ich es wirklich bewunderstwert finde, wie Menschen so ihr ganzes Leben meistern. Ach egal ich hör auf mich zu rechtfertigen, es gibt nämlich nichts für das ich mich rechtfertigen muss.

Benutzeravatar
Cordesh
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: 25. November 2017, 09:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von Cordesh » 9. April 2018, 12:23

Richtig!

Benutzeravatar
Shadowfax
Frischling
Beiträge: 5
Registriert: 12. Dezember 2017, 20:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von Shadowfax » 9. April 2018, 12:35

Es war doch eigentlich eh schon geklärt, man muss es ja nicht wieder aufwärmen!

@stephi82 : Hier im Forum kennt dich aber nicht jeder privat und daher ist es legitim, das man geschriebenes falsch auffassen kann. Das ist ja eben das "schwierige" am Internet! Aber kein Grund sich länger zu ärgern! Wünsche allen einen schönen Tag! :-)

Benutzeravatar
stephi82
Profi
Beiträge: 114
Registriert: 19. Juni 2017, 22:00
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von stephi82 » 9. April 2018, 12:42

Shadowfax hat geschrieben:
9. April 2018, 12:35
Es war doch eigentlich eh schon geklärt, man muss es ja nicht wieder aufwärmen!

@stephi82 : Hier im Forum kennt dich aber nicht jeder privat und daher ist es legitim, das man geschriebenes falsch auffassen kann. Das ist ja eben das "schwierige" am Internet! Aber kein Grund sich länger zu ärgern! Wünsche allen einen schönen Tag! :-)
Da hast du recht. ich sag auch nichts mehr dazu :icon_salut:

Rain
Amateur
Beiträge: 36
Registriert: 13. Dezember 2017, 18:48
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von Rain » 10. April 2018, 18:01

Ich bin völlig bei Dir Stephi82, es gibt nicht für das Du Dich rechtfertigen musst

Benutzeravatar
connam
Ganz alter Sack!
Beiträge: 713
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von connam » 10. April 2018, 21:11

Ein Dankeschön an alle, die hier fleißig ihre Erfahrungsberichte posten. Das ist echt super für die, die nicht teilnehmen konnten. Man bekommt einen guten Eindruck davon, wie es war, und ich lese hier wirklich gern mit.
“Sad is happy for deep people.” Sally Sparrow in Doctor Who (“Blink”)

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1875
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 772 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von Janey » 11. April 2018, 08:21

Dito.

Vor allem dieser Süßigkeiten-Stand macht mich neugierig. :D
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
nyrii
Alter Sack!
Beiträge: 364
Registriert: 5. November 2017, 12:01
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von nyrii » 11. April 2018, 11:20

:toothy2:

Ja, da stimme ich auch zu. Bin wieder gespannt auf die nächste Magiccon.
Und wie sollte es anders sein, natürlich auch auf den Naschistand. :D

Ich habe zwar noch kein Ticket, darum kümmere ich mich aber dann nach der
Fedcon. Ich möchte mir gerne erst mein Zimmer sichern, der Sitzplatz ist mir
jetzt nicht mehr so wichtig. Die letzten Male haben ich zwar weiter hinten
gesessen, aber nicht schlechter sehen können. :mrgreen:

Schade finde ich, dass diese beiden Cons so dicht hintereinander liegen.
Ich würde es gerne wie früher haben als im Frühjahr die Fedcon und im
Herbst die Fantasycon war. So kann ich mich nur für eine entscheiden, denn
es ist schon viel Geld was man läßt, wenn man einiges kaufen möchte.
nyrii :angel4:

RingCon 2004 - 2015 HobbitCon 2016 MagicCon 2017
FedCon XVI - XX FedCon XXVII
Bloody Night Con 2018

Benutzeravatar
connam
Ganz alter Sack!
Beiträge: 713
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von connam » 20. Mai 2018, 17:48

Langsam werden jetzt die Panel-Videos auf Youtube hochgeladen.

Die von Stephen Hunter und Craig Parker sind mittlerweile online.
“Sad is happy for deep people.” Sally Sparrow in Doctor Who (“Blink”)

Benutzeravatar
RzwoDzwo
Frischling
Beiträge: 12
Registriert: 14. September 2017, 21:28
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von RzwoDzwo » 23. Mai 2018, 14:47

Finde es etwas merkrüdig, daß nur diese 2 hochgeladen wurden und jetzt seit über einer Woche gar nichts mehr. Gab's da noch irgendeine Erklärung? Ich warte sehnlichst auf das Comedy-Panel.

Benutzeravatar
infinity
Veteran
Beiträge: 237
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: [MagicCon 2018] Berichte, Fotos, Sonstiges

Beitrag von infinity » 23. Mai 2018, 15:04

Ich denke mal die entsprechenden Mitarbeiter waren mit der Fedcon beschäftigt...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast