Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Alles rund ums Forum
Antworten
Benutzeravatar
Scotty46125-3
Alter Sack!
Beiträge: 422
Registriert: 24. Juni 2017, 20:28
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Scotty46125-3 »

Finde ich etwas seltsam nach 1:56 Stunden einen Beitrag im Forum zu schließen, weil in der sehr kurzen Zeit niemand auf den Beitrag geantwortet hat. Hier im Forum gilt doch immer noch die Meinungsfreiheit?

Und andere User, die zufällig nicht von 18.15-20.11 Uhr heute am Sonntag im Forum waren, möchten vielleicht auch ihre Meinung dazu sagen?

Es ist eine persönliche Meinung. ich bin nicht ausfällig oder beleidigend gewesen. Und ich würde gerne auch die Meinungen anderer User dazu lesen können. Ohne Zensur durch "schließen".

Warten wir doch mal 8 Tage ab, was an Meinungen reinkommt. Kann doch nicht schaden. Oder ist eine mit Fakten untermauerte Kritik an der Fedcon generell unerwünscht? Das hatten wir doch bereits im Vorgängerforum und das wäre nicht schön, wenn das auch hier einreißt.
Ein Leben ohne Musik ist möglich, aber sinnlos.

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 2775
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Yshira »

Wie bereits unter dem Post um den es hier geht gesagt, dein Post landet hier nicht bei denen die es hören müssten, nämlich Dirk und der Con Orga. Denn niemand von denen ist hier im Forum unterwegs. Den solltest du vielleicht lieber in die Facebook Gruppe der FedCon schreiben, als bei uns. Denn wie schon gesagt, hat hier keiner was negatives gesagt unter den jeweiligen Ankündigungen und die sind ja nun schon ein paar Tage online. Und selbst wenn, kann man das immernoch unter den jeweiligen Beitrag der Ankündigung setzen. Zudem ist das am Ende mehr Hetze gegen die Con machen, denn genau so kommt dein Post rüber, als eine wirkliche Kritik und vor allem mehr als wir hier haben wollen. Du kritisierst Dinge die außer dir bisher niemand kritisiert hat und erwartest, daß wir dir das durchgehen lassen. Wenn wirklich jemand der User dazu etwas zu sagen hat oder etwas darunter schreiben möchte, kann man mich gerne per PN anschreiben und ich mache den Post dann wieder auf dafür. Aber da sich bisher wirklich niemand dafür interessiert hat (auch beim letzten mal schon nicht und da war der Post länger im Forum offen), bleibt er erstmal zu.

- Yshira
Hold On Just A Little While Longer
Everything Will Be Alright

- Detroit Become Human -

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 2775
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Yshira »

Tardis hat geschrieben:
30. Januar 2022, 22:34
Hallo
Zuerst mal eine Entschuldigung. Ich melde mich jetzt erst zu den bisherigen Darstellern, weil ich eher ein Leser als ein Schreiber bin. Aber das schließen eines kritischen Threads , hat mich , vorsichtig gesagt, in Rage gebracht. Jetzt habe ich mich aber wieder beruhigt.

"Drei aus der Liste waren oder sind immer noch bei Picard dabei." Ja das ist schön, aber ich und mein Bruder waren praktisch alle male dabei, als diese Schauspieler noch "Frisch" waren.
Und die Band ist immer gerne gesehen auf der Con. :o Was für eine Band? Für mich sind das Schauspieler. Ich werde mir das zwar antun, aber das ganze ist schon Skuril.
Und jetzt hoffe ich das Dirk hier nicht mitliest. Denn von den bisherigen Schauspielern haben ich und mein Bruder , so gut wie alle Autogramme.
Ich bin aber überzeugt das es noch die eine oder andere Überraschung gibt.

Grüße
Aber hättest du auch etwas zu den Darstellern gesagt, hätte ich den Threat nicht geschlossen? So wie du das hier schreibst klingt das eher als wenn du es nicht getan hättest weil du ja "eher ein Leser als ein Schreiber" bist. Und sein wir ehrlich. Themen in denen niemand was sagt, müllen auf Dauer das Forum voll. Drum räume ich hier auch alle Nase lang mal auf und schließe bzw lösche auch Themen die nicht mehr aktiv sind.
Hold On Just A Little While Longer
Everything Will Be Alright

- Detroit Become Human -

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 6056
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1680 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Janey »

Naja. Wer auf der Galileo 7 war, kennt die Enterprise Blues Band. Und das Rat Pack ist eine Erweiterung und ist oftmals auf Cons präsent. Zuletzt hab ich sie auf der DST Germany in Dortmund gesehen. Die EBB war damals auch auf einer anderen DST Germany. NUR doof, dass ich von dem Konzert auf der FedCon nichts haben werde, weil ich dafür nicht am Freitag anreise.... Allenfalls Samstag oder Sonntag, wenn es Corona überhaupt zulässt. Die Con wäre für mich schon wegen Vaughn ein Highlight.

Und ich freue mich riesig auf das Rat Pack, weil Dirk Vaughn seit fast 20 Jahren nicht mehr auf der Con hatte. War Casey je da? Er war mal für die Galaxy Con damals angekündigt, die dann nicht stattfand....

Ansonsten kenn ich die beiden nur von der G7 und eben aus Dortmund.

Zu den anderen Gästen.... Klar.... Wiederholungen über Wiederholungen.... Mich nervt natürlich auch, dass Marina wieder an Bord ist.... Aber Frakes und Spiner hatten ja zuletzt die erfolgreiche Morning Show auf der FedCon und waren zwischenzeitlich auch auf der Stuttgarter Con von Dirk? Ist natürlich echt viel. Aber de Lanice kann was zu PICARD sagen und Frakes mit Sicherheit zu Backstage-Sachen als Regisseur..... Same old stories aber vielleicht auch ein paar neue.....

Vielleicht kann Dirk auch niemanden Neues einladen, weil die alle nach Dortmund zur DST Germany kommen werden? Zumindest war ja für 2020 eine große VOYAGER-Reunion angedacht... Und in Dortmund soll ja die Con im September(?) stattfinden...

Dafür waren auf der letzten FedCon viele neue Gesichter - und Fans, die vorher nicht die alten Serien kannten, freuen sich, Stars aus TNG zu sehen. Immerhin lockt das Franchise ja auch neue Fans an.... Für die ist das dann das erste Mal.
Zuletzt geändert von Janey am 31. Januar 2022, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
infinity
Ganz alter Sack!
Beiträge: 528
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von infinity »

Nach Corona kann Dirk sich vermutlich auch keine großen Experimente leisten, die Stars die er bis jetzt auf der Liste hat gehen vermutlich immer recht gut in Sachen Foto und AG Verkauf, auch wenn sie schon oft da waren.
Immerhin gibts durch Picard sicher etwas neues zu erzählen.
Ich hätte natürlich für den Rest der Gästeliste jetzt auch noch gerne ein paar "Neue", aber freue mich auch auf unterhaltsame Panels mit den alten Hasen.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 6056
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1680 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Janey »

:)

Und man muss ja kein Platinum-Ticket etc. kaufen, sondern spontan noch ein normales WE-Ticket kaufen. Dann muss man ja nicht alle AGs mitbezahlen und das Xte Autogramm von jemanden haben. Erspart auch viel Stress, wenn man nicht 4 Stunden herumirren muss, um von AG-Tisch zu AG-Tisch zu hoppen. ;) Ist immer alles relativ.

Man kann es nie jemanden bei allem recht machen. Die einen kommen wegen der guten Laune und der Partys oder weil sie Freunde treffen. Dann spielen die Schauspieler meist nur eine untergeordnete Rolle. Andere gehen hin, weil es dutzende Vorträge gibt (da werden gerade fast täglich Vorträge angekündigt auf FB).

Dirk hat glaube ich wirklich auf "Nummer Sicher" gesetzt, weil die bisherigen Trek-Stars inklusive Barrowman, der mal super lustig ist, absolute Unterhaltungsknaller sind auf der Bühne. Wann bekommt man sie denn mal so kompakt auf einer Con zu sehen? Ich brauchte beinahe Jahre, um die Stars mal einzeln auf einer Con zu erleben (und da waren die meist die Hauptstars)..... Da wünsche ich mir Dorn und Burton dazu, damit ich noch ausstehende Fotoshoots mit den beiden machen kann. ;)

Vaughn und Casey und Max sind als Publikumsliebling nicht zu unterschätzen. Sie sind sehr fannah und quatschen auch mal mit einem auf dem Con-Gelände. Also unbedingt zu empfehlen. :)

Mal schauen, wer noch so kommt. Immerhin startet ja auch Strange New Worlds.
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
Scotty46125-3
Alter Sack!
Beiträge: 422
Registriert: 24. Juni 2017, 20:28
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Scotty46125-3 »

Vielen Dank für die drei Beiträge von Tardis, Janey und infinity. Das von mir aufgeworfene Thema ist also doch nicht so uninteressant für andere, dass man es nach 1.54 Std. schließen müsste.
Unser Forum heißt: "CONbase", das "Forum für CONVENTIONS". Es gibt also keine treffenderen Beiträge im Forum, als eine Meinung zu schreiben, was man zu Gästeeinladungen für Conventions (hier: die Fedcon) hält. Und das durch Fakten untermauert.

Hetze lasse ich mir nicht vorwerfen, von niemandem! Das ist in meinem Beitrag 0% vorhanden!

Ich besuche seit 11 Jahren jährlich die Fedcon und lasse mein Geld dort für Autogramme und Fotoshoots etc. Man kann also sagen, dass ich ein langjähriger Kunde der Fedcon bin. Genauso wie positive Kritik zur Fedcon, nehme ich es mir auch heraus, negatives aufzuzeigen. Das muß nicht die Meinung aller oder der meisten im Forum sein, regt aber zur Diskussion an.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Z I T A T Yshira: Du kritisierst Dinge die außer dir bisher niemand kritisiert hat und erwartest, daß wir dir das durchgehen lassen.


Selbst wenn ich der einzige wäre, der eine negative Kritik schreiben würde, darf diese Meinung nicht im Forum unterdrückt werden. Alles andere ist Zensur. Davon hatten wir ja im alten Forum genug.

Danke Dir Tardis, dass Du für die "freie Meinungsäusserung" hier eine Lanze brichst.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vielleicht noch einmal genauer, was ich damit meine, wenn ich dagegen bin Schauspieler 3,5 und bis zu 7x einzuladen, an einem Beispiel:

Neue Serie "Picard", Fedcon ist zu loben, dass 2021 Isa Briones eingeladen wurde.

lt. Wikipedia "Star Trek Picard" gibt es aber 7 Hauptdarsteller, davon waren Isa und Sir Patrick jeweils 1x da. 5 HAUPT-darsteller jedoch noch nie. Die gilt es einzuladen, gerade auch wegen der Aktualität. Gar nicht zu reden von der Menge der Nebenschauspieler, die noch nie da waren.

Marina Sirits, Jonathan Frakes und Brent Spiner sind alle nur NEBENschauspieler, siehe hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Trek ... #Besetzung

Etwas interessiert mich noch: Wenn sich jemand als "Gast" die Seite "conbase.net" durchliest, ist doch gar nicht festzustellen, wer das ist? Oder?

Als "Geschäftsmann", der Dirk ja ist, würde ich mich jedenfalls sehr dafür interessieren, ohne Geld für kostenspielige Marktforschung ausgeben zu müssen, kostenlos die Meinung meiner Kunden zu erfahren. Hier auf conbase.net, ganz einfach und schnell. Das gilt auch für die Mitarbeiter der "ConOrga".

Übrigens bin ich - wie einige andere im Forum auch - nicht auf Facebook. Das werde ich auch nicht ändern. Es sagt schon viel, dass Zuckerberg oder leitende Angestellte von Facebook schon des öfteren Stellungnahmen vor dem US-Kongress bzw. der EU abgeben mussten, was Verbreitung von Hassparolen, Aufforderung zu Gewalttaten etc. angeht. Oder zum Umgang mit schützenswerten Daten.

Zitat: Yshira: "Aber da sich bisher wirklich niemand dafür interessiert hat (auch beim letzten mal schon nicht und da war der Post länger im Forum offen)"
Welchen Beitrag meinst Du damit, Yshira?
Ein Leben ohne Musik ist möglich, aber sinnlos.

Benutzeravatar
Mr.Picard
Ganz alter Sack!
Beiträge: 589
Registriert: 2. Mai 2018, 16:51
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Mr.Picard »

Ich bin jemand der hier nur sporadisch reinschaut und mitliest, und auf mich wirkt es etwas befremdlich wenn man einen Beitrag zumacht bei dem einfach nur nach neuen Stars für eine Con gefragt wird. Das erinnert auch mich an die Zeiten in einem gewissen anderen Forum in dem jede Form der Kritik an der FedCon einfach nicht zugelassen wurde, egal wie gerechtfertigt sie (oftmals) war.

Würde ich auf die FedCon gehen wollen wäre meine erste Frage "wer kommt denn alles". Und wenn ich dann gucke und sehe wer kommt möchte ich schon auch wissen wie das bei den Gästen ankommt. Und da gehört es für mich auch dazu, nachzufragen ob man nicht mal andere Stars einladen kann als "die üblichen Verdächtigen". Ob das nun von der Con-Orga hier gelesen wird oder nicht ist doch schlussendlich egal - es geht ja nur darum dass jemand, der eben denkt, dass nicht genug neue Stars auf einer Convention sind, seine Meinung in eimem Convention-Board dazu äußern möchte. Das ist doch... normal? Und on-topic? Oder hab ich jetzt irgendwas verpasst? :dontknow:
Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 6056
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1680 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Janey »

Klar. Für mich stehen auch die Stars im Vordergrund. Und vielleicht ein Foto mit jemanden, den ich noch nicht getroffen habe.... Ich brauche kein Xtes Foto mit jemanden. Außer vielleicht mit Vaughn. lol. ;)

Aber bedenkt bei alledem auch, dass vielleicht Dreharbeiten eine Rolle spielen bei den aktuellen Projekten oder wegen Corona manche Stars eben doch nicht mal eben so rüberfliegen... Gäb es gar keine Con, wäre man auch sauer.... So versucht die Orga wenigstens etwas Unterhaltsames anzubieten.... Mir scheint, dass der Fokus dieses Jahr arg auf Vorträge gerichtet ist? Ist ja auch immer die Frage, ob jemand überhaupt tatsächlich kommen kann, wenn er erkrankt ist oder sich die Einreisebestimmungen drastisch vorher ändern.......

Ich finde auch, dass man das alles hier diskutieren sollte und durchaus sich die Frage stellen darf: War das etwa alles?

Aber bedenkt. Ist ja auch noch etwas Zeit bis dahin..... Ich hab kein Ticket, gehe spontan für einen Tag hin, wenn ich Spaß dran habe und Corona das überhaupt zulässt... Wir wissen ja, dass hinterher der BUG über Apps doch überall rum ging.... Corona war präsent im Hotel und man hängt da halt doch dicht auf dicht herum.

Niemand wird gezwungen, gleich vor Ort ein ALL-INCLUSIVE-Ticket oder wie die teuren Teile heißen (Gold, Platinum, Superduper VIP etc.?) zu kaufen und oben drauf noch das Hotel... In der heutigen Zeit kann man so etwas nur spontan entscheiden, bevor man wieder mit Gutscheinen fürs nächste Event vertröstet wird etc. Corona hat die Con-Planung ganz schön aufgerüttelt. Wer jedoch drauf setzt, neue und interessante Stars zu sehen mit dazugehörigen Autogrammen und Fotos, der hat ne 50:50-Chance, dass man halt auch enttäuscht werden kann.... Ich würde nie blind ein Ticket kaufen. G7 hat da Spuren bei mir hinterlassen. Schaut 3 Tage vor dem Event, ob es Euch reizt oder nicht, und geht dann hin. Wenn das aus urlaubstechnischen Gründen und wegen mangelnder Unterkunft etc. dann nicht klappt, ist es halt so. Versuchen kann man's aber.... Klar, Dirk verdient damit, dass möglichst viele Leute im Vorfeld buchen... Aber ist das heute überhaupt noch für die Fans machbar? Alles wird teurer etc. pp. und investiert man mal eben in so ein All-In-Ticket mit Hotel und Verpflegung vielleicht zu einer Zeit, wo Corona mal wieder einen Höchststand hat mit dem nächsten Xten Omicron-Nachfolger?

*just my two cents* :)
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
SwordGoddess
Alter Sack!
Beiträge: 325
Registriert: 20. Juni 2017, 16:30
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von SwordGoddess »

Ich muss Scotty‘s ursprünglichem Beitrag zustimmen, das bisherige Line Up hat doch so manchen Wiederholungstäter.
Zudem reißt mich persönlich der (erneute) Fokus auf Star Trek nun überhaupt nicht vom Hocker, das war auch der Grund gewesen, warum ich mir die FedCon25 2016 komplett gespart habe. Ich gucke es gelegentlich, wenn ich zufällig darüber im Fernsehen stolpere, aber ansonsten bin ich einfach kein Fan davon. Aber das ich ja in diesem Falle mein Problem, oder vielmehr hab ich dann mehr Freizeit und kann mir gegebenenfalls ein paar mehr interessante Vorträge ansehen.
Ja, Stars sehen macht schon einen Teil meines Con-Besuchs (im besten Fall) aus, aber ich bin in den letzten Jahren eher hin wegen meinen Freunden aus ganz Deutschland, die ich da kennengelernt habe und die ich halt nur auf Cons sehe, und wegen dem Con-Gefühl einer Hotel-Con, mit Messe-Cons kann ich mich hingegen nicht anfreunden.

Von daher ja, Meinungsäußerung zu dem Thema finde ich wichtig, ich muss Yshira aber auch in der Hinsicht recht geben, dass das hier nicht wirklich das richtige Publikum dafür ist, da die FedCon-Orga eher weniger hier lesen wird. Aus dem gleichen Grund beteilige ich mich auch nicht in Gäste-Wunsch-Themen.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 6056
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1680 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Janey »

Heute mal was Neues

von DIS

Noah Averbach-Katz
und
Mary Wiseman
Conbase - the place to be. :hello:

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 6056
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1680 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Janey »

Keine Ahnung, wie Dirk mittlerweile Umfragen gestaltet? Früher waren kommentarlos so Zettel im Beutel.... Sonst gab es das alte Board... Passieren denn noch irgendwo Abfragen seitens der Orga, wen man sich gern auf der Con wünscht? Bestimmt in diesen FB-Gruppen, wo man nur dann was sieht, wenn man selbst Mitglied der Gruppe ist... Für Externe Nicht-User gänzlich uninteressant.

Es ist ja auch egal, ob hier jemand von der Orga mitliest oder nicht. Es geht darum, dass man sich hier austauscht über Themen, die einem auf den Nägeln brennen... :)
Zuletzt geändert von Janey am 3. Februar 2022, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 2775
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Yshira »

Die FedCon Junkies Facebook Gruppe hat 2700 Mitglieder und Dirk ist dort durchaus aktiv.
Und ja, er äußert sich dort auch zu diversen Themen, egal ob gut oder schlecht.
Etwas was er hier nicht tut, weil er vermutlich nicht mal weiß, daß dieses Forum existiert, geschweige denn daß es ihn interessieren würde (weil's nicht seins ist).
Und der Austausch in der FB Gruppe ist tatsächlich sehr aktiv bei wichtigen Dingen, wie zum Beispiel nach den letzten Cons die Meldung der Corona App, Panel/Schauspieler Ankündigungen/Absagen und so weiter. Tatsächlich sind die dort oft sogar aktiver als wir hier.
Hold On Just A Little While Longer
Everything Will Be Alright

- Detroit Become Human -

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 6056
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1680 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Janey »

Danke für die Info, Yshira! (Hoffe, Dir geht es besser. *knuddel*) :)

So wandert die Kommunikation von einem Medium zum anderen. Klingt gut, dass es da so aktiv ist. :) 2700 Mitglieder? Schon krass.
Schließt nur die Conteilnehmenden aus, die nicht im Social Web unterwegs sind, weswegen wir uns hier in unserer Conbase gerne treffen. :) So hat sich die Orga eine eigene kleine Bubble extern generiert und wenn FB mal wieder offline ist, ist die Kommunikation da auch futsch... Dass sich ein Veranstalter nur auf Soziale Medien stützt, scheint ja heutzutage üblich zu sein... So lange es die Plattform gibt. Dann muss was Anderes her... ;) Manche offiziellen Mitteilungen laufen ja noch über News auf der Website oder über einen Newsletter... Da bin ich irgenwann mal rausgeflogen? Zumindest erhalte ich nichts mehr seit Ewigkeiten. Bekam vom Shop immer nur so Werbung, was mich genervt hat. Aber keine Con-Infos.

Wusste gar nicht, dass sich da so viel abspielt in der Facebook-Gruppe. Kommentiert er eigentlich noch auf der FedCon-Fanseite? Da hab ich mal Kommentare zu Posts gesehen.

BSGFreak hat ja den Artikel über das Forum an Dirk geschickt. Also ihm ist doch bewusst, dass es uns gibt und er hat reingeschaut, weil er da BSGFreak doch auch konkreter geantwortet hat. Ende vom Lied. Umfrage wurde nicht gedruckt, aber eine Werbeanzeige im Insider für uns, wenn ich das noch richtig im Kopf hab? Nessi war ja auch mal hier online, und sie ist ja Moderator auf dem Event.
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 2775
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Yshira »

Ist halt 'ne Tatsache daß die Zukunft der Kommunikation bei Social Media liegt, weil sie einfach viel schneller ist. Foren sind nur noch in den wenigsten Bereichen aktiv und leider auch eher der nostalgische Old School Faktor was Austausch angeht. Die meisten Foren wurden durch Discord Server ersetzt. Ich selber bin aktuell in 9 Discord Servern die alle aktiv sind zu den diversen Themen (Games, Serien/Filme, Events, Merch). Wie gesagt, Foren sind einfach nicht mehr "in" heutzutage. Ich war früher in 10 bis 15 Foren unterwegs, heute ist es nur noch dieses eine hier, alle anderen sind geschlossen worden weil die Leute sich auf Facebook/Instagram/Twitter viel schneller austauschen als im Forum. So leid es mir tut das sagen zu müssen, aber man muss sich halt entscheiden ob man da mitgeht und auf dem Laufenden bleibt damit, oder ob man es verweigert und dann eben hinterher hängt bzw außen vor gelassen wird dann. Ich mein', ich bin 44 und selbst ich bin in dem Alter bei Twitter, Facebook, Instagram, Discord, Twitch, Youtube unterwegs eben weil ich auf dem laufenden sein will bei Dingen die mich interessieren und weil ich mich austauschen will.
Hold On Just A Little While Longer
Everything Will Be Alright

- Detroit Become Human -

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 6056
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1680 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Janey »

Von Discord habe ich ja noch nie gehört. Twitch kenne ich nur durch die Geek show. Überall muss man sich registrieren, um kommentieren zu können etc. Zumindest ist das bei Twitch so. Schade diese Entwicklung. Aber kann man nichts machen. Bin froh, hierzu sein. :)
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
Azur
Alter Sack!
Beiträge: 280
Registriert: 22. Juni 2017, 20:49
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Azur »

Ich persönliche bevorzuge auch Boards, ganz einfach, weil es übersichtlicher ist.

Bei Social Media ist bin ich nur bei Twitter.

Twitter erfüllt meine Bedürfnisse: ich krieg zeitnahe Information, ich kann filtern, was mich interessiert, ich kann mich austauschen und die ST Schauspieler sind da unterwegs. Reicht mir.

Facebook beispielweise habe ich gefressen. Mein Bruder hat da einen Account und als ich mit dem unterwegs war, hab ich die Zeit genutzt, um mal ein bisschen reinzuschnüffeln. Ich weiß nicht, wie genau ich das beschreiben soll, aber die "Struktur" der Posts war nicht meins, für mein Auge wirkte das teilweise so unkoordiniert innerhalb eines Topics.

Und irgendwo sehe ich für mich keine Veranlassung, mich bei 10 oder mehr Social Media Diensten anzumelden, die alle irgendwo in das gleiche Horn stoßen, zumal alle 2 Jahre irgendein neuer Anbieter um die Ecke kommt mit etwas, das man schon gesehen hat, aber das nun wirklich, wirklich neu ist.

Instagram ist für mich eigentlich eine reine Selbstvermarktungsplattform. Was soll ich mit der Info anfangen, dass Christopher Eccleston auf dem Klo hockt und einen Vortrag über Klopapier hält? Oder der Star Trek Schauspieler Y einen Latte genießt mit den fetten Einkaufstaschen im Bild? Joa. Prima. Und sonst so?

Da ich kein Gamer bin, ist Twitch eher uninteressant für mich.

TikTok spricht wohl eher die Generation Z an.
"Sie testen ein Fahrzeug, das es so nicht gibt mit einer Fahrweise, die es so nicht gibt..." - "Und erhalten einen Abgaswert, den es so auch nicht gibt. Wo ist das Problem?" (C.v. Wagner/M. Uthoff - Die Anstalt-NEFZ)

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 6056
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1680 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Offene Diskussion im Forum unerwünscht? Fedcon -bitte NEUE Stars einladen

Beitrag von Janey »

Ja. So ist das mit den Plattformen. Gut beschrieben. lol. ;)
Conbase - the place to be. :hello:

Antworten

Zurück zu „Dies & Das“