Star Trek Discovery - Spoiler

Live long and prosper!
Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1038
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von BSGFreak » 17. Januar 2018, 22:31

"Toq", wie Ted Sullivan den Tyler jetzt nennt. :tongue5:

AFTER TREK - Episode 1x11
Moderator Matt Mira fragt Ted Sullivan (Co-Produktionsleiter und Autor): "Ted, was war das Coolste beim Machen dieser Folge?"
Ted Sullivan: "Das Coolste dabei war...Ich werde etwas antworten, was du nicht erwartest. Weil es eine Folge voller Andorianer und Tellariten ist, und Sarek mit Ziegenbärtchen, aber für mich war das Coolste, dass sie (die Folge) von einer Frau geschrieben wurde - Lisa Randolph, die wir uns von Jessica Jones ausgeliehen habe und sie ist so talentiert, dass sie sie zurückgenommen haben. Und sie (die Folge) wurde produziert von zwei farbigen Frauen --- Bo Yeon Kim und Erika Lippoldt. In der über 50jährigen Star Trek Geschichte ist das sicher noch nie vorgekommen.
Ich glaube, Bo Yeon und Erika haben die Möglichkeit, Leute zu inspirieren, wie ich es nicht kann.
Ich spreche jetzt aus eigener Erfahrung, denn als ich jung war, träumte ich davon, das zu tun, genau DAS >>> Star Trek zu machen.
Ständig sagten mit die Leute, ich wäre dumm und naiv und es würde nie passieren. Ich hatte Bilder am Schreibtisch, die mich in dunklen Momenten inspirierten - keine Bilder von Sportlern und Filmstars, sondern Gene Roddenberry, Steven Spielberg, George Lucas und Künstler wie Dennis Muren, Phil Tippett und Ralph McQuarrie und die gaben mir das Gefühl, dass ich es auch schaffen kann.
Ich hoffe, wir sehen noch mehr von Bo Yeon und Erika. Und mehr von Olatunde - unseren Regisseur und Mario - unseren Requisitenmann und Gersha und Tamara - unsere Set-Designerin, weil ich denke, die können eine neue Generation an Autoren und Künstlern inspirieren, so, wie ich inspiriert wurde. Es gibt junge Mädchen und Menschen anderer Hautfarbe, die wissen sollten, dass auch ihr Traum wahr werden kann!"

Ted Sullivan
Ted-Sullivan-2-248x300.jpg
Ted-Sullivan-2-248x300.jpg (13.95 KiB) 404 mal betrachtet
Con-Historie: FedCon9 * Galileo7 (Bielefeld) * Galileo7 (Hagen) * FedCon18 * FedCon19 * FedCon20 * FedCon21 * FedCon22 * FedCon23 * FedCon24 * FedCon25 * FedCon26 * FedCon 27

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1038
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von BSGFreak » 17. Januar 2018, 22:41

Regisseur JONATHAN FRAKES
Episode 1x10
afe4e4b6a4e35255_dsc_110_bts_1.jpg
ba01127d3ac84fe1_dsc_110_bts_3.jpg
c73cf6851602314a_dsc_110_bts_5.jpg
Con-Historie: FedCon9 * Galileo7 (Bielefeld) * Galileo7 (Hagen) * FedCon18 * FedCon19 * FedCon20 * FedCon21 * FedCon22 * FedCon23 * FedCon24 * FedCon25 * FedCon26 * FedCon 27

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 238
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von SolarSystem » 18. Januar 2018, 09:31

Ich hab mich total gefreut, als bei Folge 10 Jonathans Name im Vorspann auftauchte, ich wusste das vorher nicht. Natürlich bilde ich mir meine eigene Meinung zu der Serie, aber ich finde es immer schön, wenn alte Namen in neuen Star Trek-Projekten auftauchen. Wenn er das richtig blöd fände, hätte er sicher keine Regie dafür gemacht, Gage hin oder her.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

ShowFreak
Amateur
Beiträge: 41
Registriert: 11. Januar 2018, 20:29
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von ShowFreak » 18. Januar 2018, 15:56

infinity hat geschrieben:
17. Januar 2018, 21:15
ShowFreak hat geschrieben:
17. Januar 2018, 19:07
Was macht Michael Burnham ? Insbesondere Letzteres, da ich ein paar interessante Aussagen von Shazad Latif gelesen habe, der unseren Tyler/Voq spielt. Und mein ganzer Respekt vor dieser Leistung!
Ich habe selbst nach der Folge überhaupt erst durch einen seiner Tweets kapiert, dass er schon die ganze Zeit auch Voq gespielt hat. Cooler Twist!
Hehe^^ Total cooler Twist! Ich habe auch ziemlich lange gebraucht, bis es bei mir geklingelt hat, dass Tyler auch Voq ist. Richtig geschnallt habe ich es erst nach der letzten Folge, als Tyler/Voq auf sein Ebenbild aus dem Spiegeluniversum getroffen ist. Ab dem Moment habe ich mich auch gefragt: Hatte dann Tyler/Voq auch nur die ganze Zeit mit Michael Burnham und ihren Gefühlen gespielt, oder hat er sich tatsächlich für einen Menschen gehalten, der in Burnham verliebt ist? Auf diese Auflösung bin ich nun echt gespannt.

Und im Übrigen: Shazad Latif musste diese Begebenheit bis zur Ausstrahlung der Folge auch streng geheim halten, dass er Tyler und Voq in einer Person ist. Aber seiner Meinung nach, sind wohl einige Fans schon viel früher von selber darauf gekommen...

Zu unseren Stamets habe ich auch eine interessante Idee: was wäre, wenn es nur einen Stamets gibt, der Dank seiner neu erworbenen Fähigkeiten und der fremden Tarrigraden-DNA? nun zwischen zwei Universen hin - und herspringen kann? Ich meine, wäre ja vorstellbar, nachdem er durch Tilly wieder Champignons eingeatmet hat und sie ihn so wieder hinbekommen hat. Gut möglich, dass der Gute nun sein volles Potential erreicht hat. Aber ... das ist nur eine wilde Theorie, ein Gedankenspiel, mehr nicht...

Benutzeravatar
infinity
Alter Sack!
Beiträge: 269
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von infinity » 18. Januar 2018, 17:26

Dass Tyler Voq ist hatte ich schon durch diverse Spoiler vor der Folge mitbekommen, ich hab nur gedacht, dass Voq ein anderer Schauspieler war.

Das lustige ist, dass ich seit Folge 1 nach Shazad Ausschau gehalten hab, weil ich ihn aus "Penny Dreadful" kannte und er bei der ersten Castingankündigung als Klingone genannt wurde.
Dann spielte er auf einmal diesen komischen Tyler, stand immer im Vorspann, aber war nie zu sehen.
Dubios! :D aber jetzt wissen wir ja warum.

Ich hab das aber so verstanden, dass Tyler eine real existierende Person war, die da irgendwie äh verwurstet :D /eingebaut wurde, also denke ich dass der Tyler-Teil auch in Burnham verliebt war.

ShowFreak
Amateur
Beiträge: 41
Registriert: 11. Januar 2018, 20:29
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von ShowFreak » 18. Januar 2018, 17:50

infinity hat geschrieben:
18. Januar 2018, 17:26
Ich hab das aber so verstanden, dass Tyler eine real existierende Person war, die da irgendwie äh verwurstet :D /eingebaut wurde, also denke ich dass der Tyler-Teil auch in Burnham verliebt war.
Oder - rein spekulativ - der echte Tyler hockt noch irgendwo im Klingonenknast, während sein falsches Ebenbild bei geht und Chaos verbreitet... *grübel*

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2136
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 824 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Janey » 18. Januar 2018, 18:57

SolarSystem hat geschrieben:
14. Januar 2018, 19:08
Janey hat geschrieben:
14. Januar 2018, 13:49
Ich werde auch nie zu einem Streamer mutieren und den ganzen Tag auf dem PC glotzen. ;)
Ich kenne keinen einzigen Streamer, der sich gestreamte Serien oder Filme auf dem PC anschaut. Das läuft ganz normal auf dem Fernseher.
Streamen und Fernseher sind für mich gedanklich inkompatibel... Ist bei mir so... Mein nächster Fernseher wird das ganze 'Gedöns' auch nicht haben. Kein Internet, kein SmartTV etc.. Ich will nur ordentlich Blu-rays und DVDs gucken können mit gutem Sound. ;)

Daher assoziiere ich mit Streamen eher den PC.... Da man darüber auch an Netflix drankäme, wenn man denn wollte... Aber auch das werde ich nicht machen.... Bin da halt Old School.

Jeder hat so seine eigenen Angewohnheiten. ;)

Vielen Dank für Eure Beiträge hier. Ich lese hier gleich weiter ;)

Hab schon viele Rezensionen zur letzten Episode gelesen... Vor allem über dieses "Lächeln" von Lorca... Ob wir da nun endlich den Dreh zur Wende haben in seinem Charakter? Komisch, dass alles so vorhersehbar scheint in DIS... Viele Leute haben ja schon vor Wochen gesagt, dass Ash nicht Ash ist.... Seit langem gab es nichts von Voq zu hören. Also kann man das gut miteinander kombinieren... Dass der Emperor nun Michaels alter Captain ist.... Puuh... Könnte noch spaßig werden... Vor allem, was nun mit Culber ist... Kann man ihn mit Sporen wieder lebendig machen? Bin gespannt, wie es weitergeht. :)
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1039
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Yshira » 18. Januar 2018, 19:11

Kurzes OT:
Netflix kann man tatsächlich über den Amazon Fire TV Stick oder das Android Shield auch am Fernseher nutzen ohne daß dieser Internet haben muss da sowohl der Stick als auch das Shield beide über Wifi verfügen und sich selber mit dem Heimrouter verbinden. So gucken wir nämlich. (ohne den Amazon Stick, wir haben Amazon Prime mit auf dem Shield laufen).
Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2136
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 824 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Janey » 18. Januar 2018, 19:14

Interessant... ;) Technik wird immer komplizierter... Was man alles kaufen kann. Was ist nur aus dem guten alten Fernseher geworden? :o
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
connam
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 948
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von connam » 18. Januar 2018, 20:44

SolarSystem hat geschrieben:
14. Januar 2018, 19:08
Janey hat geschrieben:
14. Januar 2018, 13:49
Ich werde auch nie zu einem Streamer mutieren und den ganzen Tag auf dem PC glotzen. ;)
Ich kenne keinen einzigen Streamer, der sich gestreamte Serien oder Filme auf dem PC anschaut. Das läuft ganz normal auf dem Fernseher.
Ich streame lieber auf dem Laptop als am Bildschirm. Bin ich viel näher dran :D .
“Sad is happy for deep people.” Sally Sparrow in Doctor Who (“Blink”)

Whitby Cat
Ganz alter Sack!
Beiträge: 683
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Whitby Cat » 18. Januar 2018, 21:08

In der nächsten "After Trek"-Show werden Jonathan Frakes
und Jason Isaacs zu Gast sein. Wird bestimmt toll!
:happy1:
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2136
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 824 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Janey » 18. Januar 2018, 22:55

Hoffe, dass diese After Trek-Sachen auf die DVD / Blu-ray-Boxes kommen.... ;) Ist bestimmt spannend....
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 238
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von SolarSystem » 19. Januar 2018, 09:08

Janey hat geschrieben:
18. Januar 2018, 19:14
Interessant... ;) Technik wird immer komplizierter... Was man alles kaufen kann. Was ist nur aus dem guten alten Fernseher geworden? :o
Ganz im Ernst, die Dinge sind immer so kompliziert, wie man sie sich selbst macht. Mein Fernseher ist ein stinknormaler Fernseher, der kann kein Internet und ist auch nicht smart. Wie fast jeder Mensch heutzutage habe ich ein Laptop/PC. Das verbinde ich mit einem Kabel mit dem Fernseher, so wie man auch einen Bluray-Player mit dem Fernseher verbindet. Das ist beides gleich kompliziert oder eben nicht-kompliziert.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Benutzeravatar
Barrowman
Profi
Beiträge: 115
Registriert: 22. Juni 2017, 12:14
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Barrowman » 19. Januar 2018, 11:29

ShowFreak hat geschrieben:
18. Januar 2018, 17:50
infinity hat geschrieben:
18. Januar 2018, 17:26
Ich hab das aber so verstanden, dass Tyler eine real existierende Person war, die da irgendwie äh verwurstet :D /eingebaut wurde, also denke ich dass der Tyler-Teil auch in Burnham verliebt war.
Oder - rein spekulativ - der echte Tyler hockt noch irgendwo im Klingonenknast, während sein falsches Ebenbild bei geht und Chaos verbreitet... *grübel*
Auch eine interessante Idee.
“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
-John Barrowman-

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2136
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 824 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Janey » 20. Januar 2018, 18:32

Wisst Ihr, ich hab da ganz eigene Theorien, wie es jetzt weitergehen könnte....

- Lorca ist der Spiegeluniversum-Lorca. Der Lorca aus dem Trek-Universum ist tot und mit seiner Crew auf dem einen genannten Schiff gestorben.
- Lorca hat alles geplant im Auftrag des Emperor und sich als Maulwurf in die Sternenflotte eingeschlichen...
- Sein Ziel: Waffen und Technologien ins Spiegeluniversum bringen. Außerdem Burnham dem Emperor übergeben zwecks...? Vielleicht enge Bindung? Mutter-Adoptivtochter? Oder doch etwas Anderes? Wir wissen ja wie Kira im DS9-Spiegeluniversum dargestellt worden ist... ;)
- Es muss noch irgendwie herauskommen, dass Lorca alle betrogen und verraten hat. Sein undurchsichtiges Verhalten hat ein Ende... Ist er sogar vielleicht mit dem Emperor verbandelt?
- Dann bleibt nur noch offen, was es mit den beiden Stamets auf sich hat und wie Culber wieder zurückkehrt... Hat mit Sicherheit mit Sporen zu tun. ;)
- Bleibt die Discovery in dem Universum dauerhaft gefangen?
- Oder aber: Was wäre, wenn Lorca echte Gefühle für die Crew der Discovery hegt? Für Burnham? So viele Möglichkeiten, wie das weitergehen kann... Mal schauen... Freue mich auf die nächste Synopsis... Nicht mehr lange. :D :D So oder so... Manches wird wohl ab Montag klarer sein... Allerdings wird das nur wieder Stück für Stück erzählt... ;) Die machen es echt spannend....

Und noch was:
- Ach ja... Tyler... Vielleicht hat es ihn nie gegeben? Ich glaube nicht, dass der echte Tyler da noch irgendwo ist... Er muss wohl gestorben sein. Jetzt teilen sich 2 Personen einen Körper... Wer wohl den inneren Kampf gewinnt?
- Könnte auch sein, dass Burnham das Kommando über die Discovery bekommt und Lorca zurücklässt im Spiegeluniversum... Ich fände es aber schade, wenn Lorca später nicht mehr dabei sein sollte. Ist bisher der interessanteste Charakter! Aber wenn das so wie bei TWD weitergeht, werden wohl noch ein paar Charaktere ausscheiden... :( Es gibt keine festen Figurenkonstellationen mehr. Alles ist ständig im Wechsel... Wird es überhaupt noch Konstanten geben? Alles ändert sich um Burnham herum...
Conbase - the place to be. :hello:

ShowFreak
Amateur
Beiträge: 41
Registriert: 11. Januar 2018, 20:29
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von ShowFreak » 21. Januar 2018, 13:29

@Janey: Hui... Jede Menge Wünsche... ;)

Ich persönlich, wünsche mir von der nächsten Discovery - Folge, dass der Plot um das Spiegeluniversum aufgelöst wird. So spannend die Folgen auch sind, aber ich denke dennoch, dass es jetzt genug ist mit dem Spiegeluniversum und die Discovery, samt Mannschaft, nun doch wieder in ihr Universum zurückkehren sollte.

Denn mich interessiert es immer noch sehr, wie es denn nun im Krieg zwischen Förderation und Klingonen weiter geht. Da gibt's doch sicher noch genug zu erzählen...

Außerdem sagt man, Geschichten um ein Spiegeluniversum spannt man nur dann in eine Star Trek - Serie ein, wenn den Autoren nix mehr einfällt. Und ich hoffe nicht, dass die Autorenköpfe schon ausgeraucht sind. Hoffentlich kommen zukünftig noch ganz starke Geschichten rund um Klingonen, Förderation und allen anderen coolen Dingen aus Star Trek, samt Weltraumschlachten, die ich so liebe. :)

Benutzeravatar
infinity
Alter Sack!
Beiträge: 269
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von infinity » 21. Januar 2018, 19:12

Janey hat geschrieben:
20. Januar 2018, 18:32
Und noch was:
- Ach ja... Tyler... Vielleicht hat es ihn nie gegeben? Ich glaube nicht, dass der echte Tyler da noch irgendwo ist... Er muss wohl gestorben sein. Jetzt teilen sich 2 Personen einen Körper... Wer wohl den inneren Kampf gewinnt?
Na wenn er gestorben ist dann hat es ihn ja gegeben ;)
Ich denke dass uns das Spiegeluniversum sicher noch etwas beschäftigen wird, sofern nicht endgültig geklärt wird, dass Lorca nicht von dort kommt.
Bin vor allem gespannt wie es mit Tyler weitergeht und hoffe dass uns allzu viel langweiliges Klingonendrama wie in den ersten paar Folgen ("T'Kuvma..." :angel4: ) erspart bleibt.

Auf alle Fälle hat die Serie durch die letzten Entwicklungen wieder ziemlich Fahrt aufgenommen, ich freue mich jetzt schon auf Staffel 2.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2136
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 824 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Janey » 21. Januar 2018, 21:54

Stimmt, infinity. :D

Hätte ja auch sein können, dass sie ihn frei erfunden haben. Allerdings muss Ash ja irgendwo gedient haben und in Akten stehen... Der echte Ash lebt nicht mehr... Ist schon iwie verwirrend... Eigentlich ist Voq nun eine Form von Wirt... Wie bei den Trills. Wie das alles so funktioniert hat, weiß ich nicht. Da fehlt mir noch die visuelle Unterstützung durch genannte Flashbacks... Ich frag mich, ob Ash in Voq weiterexistieren wird... Vielleicht kann man ja auch visuell markieren, wann Ash präsent ist und wann Voq... ? Rote Lampe, grüne Lampe oder so...Oder hat Voq nun über Ash endgültig gesiegt - und er ist für immer verloren?

@ShowFreak: Ich denke, dass wir noch bis Episode 15 im Spiegeluniversum bleiben. Wäre nur logisch.... Erste Kapitel da und zweite Kapitel da... Dann gibt es einen spannenden Cliffhanger, bei dem die Crew wieder in ihr Universum zurückkehrt und mit Erschrecken feststellt, was die ISS Discovery alles in ihren Universum angestellt hat. :D
Conbase - the place to be. :hello:

Whitby Cat
Ganz alter Sack!
Beiträge: 683
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Whitby Cat » 22. Januar 2018, 07:38

Ich denke auch, daß die Handlung noch länger im Spiegeluniversum stattfinden wird.
Ein weiteres Universum bietet schier unerschöpfliches erzählerisches Potenzial,
welches in den bisherigen ST-Episoden noch wenig ausgenutzt wurde. Des Weiteren
haben wir mit Lorca einen Charakter, der eventuell aus dem Spiegeluniversum stammt,
irgendwie in dem uns bekannten Universum gelandet ist und dort eine geraume
Zeit lang unerkannt sein Unwesen getrieben hat.

Und die Imperatorin haben wir gerade erst kennengelernt. Ich hoffe doch sehr,
daß wir etwas mehr von ihr zu sehen bekommen als nur ein Hologramm.
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 238
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von SolarSystem » 22. Januar 2018, 08:45

Sehe ich auch so. Das Spiegeluniversum spielt ja hier auch eine ganz andere Rolle als in den anderen Serien. Da war das ja immer nur mal ein kurzer Ausflug, irgendwie auch zum Amüsement der Fans, für die es natürlich total unterhaltsam war, die Figuren mal ganz anders zu sehen. In STD geht es darüber weit hinaus, das Spiegeluniversum ist elementarer Bestandteil der Geschichte.

Ich fände es übrigens großartig, wenn Lorca eben gerade NICHT der Spiegel-Lorca wäre. Das erwartet ja jetzt irgendwie jeder. Für mich wäre es ein viel interessanterer Kniff, wenn er tatsächlich der Lorca aus dem Nicht-Spiegeluniversum ist und es für sein teils schräges Verhalten andere Erklärungen gibt. Aber ich fürchte fast, dass dem nicht so sein wird und das inzwischen Offensichtliche dann auch so kommt.
edit: Tja, und nach einem kurzen Blick ins Netz hat sich meine Hoffnung dann auch schon erledigt... :roll:
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast