Star Trek Discovery - Spoiler

Live long and prosper!
Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1875
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 772 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Janey » 22. Januar 2018, 14:27

Krass, wie viele Theorien von mir stimmen! :o :D

Oh Mann! Die Serie ist echt der Hammer! :D :D :D

Muss mich gleich noch weiter durch die Rezensionen wühlen...
Conbase - the place to be. :hello:

Whitby Cat
Alter Sack!
Beiträge: 406
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Whitby Cat » 22. Januar 2018, 20:54

Jawoll, jetzt ist es raus! :)

Und die Menschen im Spiegeluniversum sind also alle lichtempfindlich.
Gut zu wissen. ;)

Bin mal gespannt, ob Burnham nun die Imperatorin gegen Lorca unterstützen wird.
Vielleicht gibt es an der Stelle aber auch noch eine überraschende Wendung.

Und nach der an Tyler/Voq vorgenommenen Prozedur ist wohl anzunehmen,
daß Voq tot ist, oder? Zumindest der Voq aus dem uns bekannten Universum.
Aber irgendwie kann man sich bei diesen Sachen nicht mehr sicher sein. :D
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Azur
Profi
Beiträge: 99
Registriert: 22. Juni 2017, 20:49
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Azur » 22. Januar 2018, 22:41

Heute in einem anderen StarTrek Forum - das Kommentar hat´s wirklich gebracht: "Ich bin Trekkie der ersten Stunde - aber noch nie - NIE - war ich so schnell überfordert wie nach 12 Folgen Star Trek Discovery! Ich glaube, ich geh jetzt erst mal eine Runde Trouble mit Tribbles angucken!" :toothy9:
"Sie testen ein Fahrzeug, das es so nicht gibt mit einer Fahrweise, die es so nicht gibt..." - "Und erhalten einen Abgaswert, den es so auch nicht gibt. Wo ist das Problem?" (C.v. Wagner/M. Uthoff - Die Anstalt-NEFZ)

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von SolarSystem » 23. Januar 2018, 05:10

Der Kommentar ist echt süß. Allerdings kann ich das mit der Überforderung nicht so ganz nachvollziehen, sollte der/die Kommentator/in das wirklich ernst gemeint haben. Ja, das serielle Erzählen ist (für Star Trek) neu (abgesehen mal phasenweise von DS9), aber ich finde, trotz aller Wendungen kann man allem eigentlich ziemlich gut folgen.
Oder ist eine emotionale Überforderung gemeint? Das wäre dann wieder was anderes. Hach, Paul und Hugh... :sad2:
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von SolarSystem » 23. Januar 2018, 07:34

Whitby Cat hat geschrieben:
22. Januar 2018, 20:54
Bin mal gespannt, ob Burnham nun die Imperatorin gegen Lorca unterstützen wird.
Vielleicht gibt es an der Stelle aber auch noch eine überraschende Wendung.
Eine überraschende Wendung fände ich mal gut, denn bisher waren zumindest alle Wendungen, die in der Story längerfristig vorbereitet wurden, letztlich wenig überraschend. Alles kam bisher so, wie viele Fans es zuvor schon vermutet hatten. Das Einzige, was man wohl tatsächlich nicht vorhersehen konnte, war Culbers Tod - aber das war halt auch eher ein klassischer Schock-Effekt als eine echte Wendung.

Ich hab dazu gerade was im Netz gelesen und stimme zu 99 Prozent zu: Ich finde es ziemlich enttäuschend, dass Lorca jetzt also wohl tatsächlich der Mirror-Lorca ist. Die Figur war so wunderbar gebrochen und in der totalen Grauzone, hat Rätsel aufgegeben und hätte sehr viel Potential für eine wirklich spannende Auflösung gehabt. Und jetzt? Besteht die Auflösung darin, dass er gar nicht 'unser' Lorca ist. Ich sehe da vor allem ganz viel verschenktes Story-Potential. Die einzige Frage, auf die ich da jetzt gerne noch eine Antwort hätte wäre, wo 'unser' Lorca abgeblieben ist. Isser tot oder was?
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1875
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 772 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Janey » 23. Januar 2018, 08:36

Bei Lorca hatte ich einen "Snape-Moment".... Als ich das über ihn gelesen habe...

Ich würde mich auch über eine Wendung freuen... Die Frage ist doch, wem fühlt sich Burnham näher? Ihrem ehemaligen Captain, hier Mutter? Oder Lorca, der Captain, der sie aus dem Gefängnis geholt hat und Sarek gerettet hat... ? Ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht... Liegen die Karten nun auf dem Tisch und verhält sich Lorca wie ein "Ersatzvater" und "Geliebter"? Was erhofft er sich davon? Denn Burnham ist nicht seine Burnham... Ist also die Mirror-Burnham dann tatsächlich tot und Lorca fühlt sich schuldig? Könnte aus Lorca und Burnham noch was werden? Hab den Trailer für die nächste Folge gesehen.... Da erkennt Saru Lorca das Kommando ab.... Also doch wieder alles festgelegt.... :( Falls der echte Lorca noch auftaucht, ist der Witz und die Spannung raus... Denn der Mirror-Lorca war unschlagbar gut. :D Mensch. Egal, wie es kommt. Entweder stirbt Burnhams "Mutter" oder flieht und Lorca wird "Kaiser" aber ohne Burnham? Oder Lorca stirbt und alles bleibt beim Alten... Total doof... Die Situation. :(

Eigentlich hat Burnham gar keine andere Wahl, als Lorca zu vertrauen. Denn wer weiß schon, wie "ihre Mutter" tickt und sie nicht doch ein falsches Spiel spielt? Sie selbst verwendet auf dem Schiff Sporen-Technik, oder? Also ist ihr doch bekannt, wie man damit umgeht... Wie sind denn nun Lorca und Landry ins Trek-Universum gelangt? Gibt es noch mehr "Maulwürfe"?
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von SolarSystem » 23. Januar 2018, 08:41

Janey hat geschrieben:
23. Januar 2018, 08:36
Sie selbst verwendet auf dem Schiff Sporen-Technik, oder?
Nein, tut sie nicht.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1875
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 772 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Janey » 23. Januar 2018, 08:43

Ah... Okay... Wo befindet sich dann der andere Stamet? Doch auch auf einem Schiff mit Sporen-Technik, aber nicht auf dem gleichen Schiff wie die Kaiserin? Das kam bei den Rezensionen nicht so richtig raus. ;)

Frag mich auch, warum die Sporen eingegangen sind und wie man sie wieder fit bekommt... So Rezensionen sind ja schön und gut, aber die bieten kein Gesamtbild. Nur einen Überblick über das große Ganze. :)



Edit: Kann es sein, dass die beiden Stamets ausgetauscht worden sind bei der Rückkehr aus ihrem Koma?
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von SolarSystem » 23. Januar 2018, 08:53

Janey hat geschrieben:
23. Januar 2018, 08:43
Ah... Okay... Wo befindet sich dann der andere Stamet? Doch auch auf einem Schiff mit Sporen-Technik, aber nicht auf dem gleichen Schiff wie die Kaiserin? Das kam bei den Rezensionen nicht so richtig raus. ;)

Edit: Kann es sein, dass die beiden Stamets ausgetauscht worden sind bei der Rückkehr aus ihrem Koma?
Zur zweiten Frage: Allerdings kann das sein. Absolut offensichtlich sogar.

Zur ersten Frage: Mirror-Stamets hat am Sporen-Antrieb geforscht, offenbar erfolglos. Aber was der so von sich gibt, ist ja eh mit Vorsicht zu genießen.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Benutzeravatar
Azur
Profi
Beiträge: 99
Registriert: 22. Juni 2017, 20:49
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Azur » 23. Januar 2018, 09:09

Janey hat geschrieben:
23. Januar 2018, 08:43
Ah... Okay... Wo befindet sich dann der andere Stamet? Doch auch auf einem Schiff mit Sporen-Technik, aber nicht auf dem gleichen Schiff wie die Kaiserin? Das kam bei den Rezensionen nicht so richtig raus. ;)

Frag mich auch, warum die Sporen eingegangen sind und wie man sie wieder fit bekommt... So Rezensionen sind ja schön und gut, aber die bieten kein Gesamtbild. Nur einen Überblick über das große Ganze. :)
Ich glaube eher, dass beide Docs doch auf "ihren" Schiffen sind.

Als der Spiegel-Doc von seiner Liege aufsteht, sieht man ein Display aufleuchten..."ISS Charon" - also das Schiff der Imperatorin. Und dann kommt: "He did it!" - und das ist ganz klar der Spiegel Doc der da spricht, nicht "unser".

Und noch was Interessantes: der Spiegel Stamets ist einfach"so" aufgewacht. Und irgendetwas sagt mir, dass der Junge fett gelogen hat, als er gesagt hat, von wegen ich sitze hier fest und keine Ahnung wie. Der ist doch nicht so blöd, dass er zumindest nicht mal drüber nachgedacht hat, aufzuwachen. Das ist doch das erste, was ich versuche, wenn ich in einem Albtraum gefangen bin - aufwachen.
"Sie testen ein Fahrzeug, das es so nicht gibt mit einer Fahrweise, die es so nicht gibt..." - "Und erhalten einen Abgaswert, den es so auch nicht gibt. Wo ist das Problem?" (C.v. Wagner/M. Uthoff - Die Anstalt-NEFZ)

Benutzeravatar
Barrowman
Profi
Beiträge: 103
Registriert: 22. Juni 2017, 12:14
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Barrowman » 23. Januar 2018, 09:28

Azur hat geschrieben:
23. Januar 2018, 09:09
Ich glaube eher, dass beide Docs doch auf "ihren" Schiffen sind.
Mit dem Doc meinst du Stamets? Der ist kein Doc. ;)
Und ich glaube schon, dass die vertauscht sind. 'Unser' Stamets tut das mit seinem Freund mit ein paar lapidaren Worten einfach so ab? Glaub ich nicht. Stattdessen hat er nur die Sporen im Kopf. Weil er scharf auf die Forschungsergebnisse ist? Weil er das im Mirror-Universum nicht hingekriegt hat?
“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
-John Barrowman-

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von SolarSystem » 23. Januar 2018, 09:44

Ich fände es ja echt super, wenn sie tatsächlich mal eine Wendung einbauen, die nicht das eigentlich Offensichtliche bestätigt. Aber ich habe da so meine Zweifel. Dieser vielsagende Schwenk auf den ISS Charon-Schriftzug kann natürlich so und so interpretiert werden. Für mich persönlich ist aber nicht erwiesen, dass der Mirror-Stamets der Mirror-Stamets ist, nur weil er die Mirror-Stamets-Klamotten anhat und drei Worte in einem gewissen Tonfall sagt (an dem ich übrigens nichts Bemerkenswertes erkannt habe... und der Inhalt kann sich auch auf Culber beziehen).
Und das war ja vorher alles ein Bewusstseins-Ding, und es wäre nicht das erste Mal in Star Trek, dass Geist und Körper nicht zusammengehören.
Das einzig Irritierende war für mich, als Stamets zu Tilly sagte, dass er über Hugh Bescheid wisse. hat Mirror-Stamets da genug mitbekommen, um sowas sagen zu können?
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Benutzeravatar
Barrowman
Profi
Beiträge: 103
Registriert: 22. Juni 2017, 12:14
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Barrowman » 23. Januar 2018, 10:19

Du verwirrst mich noch mehr. :?: :?: :?: Geist und Körper getrennt?
Aber es sind jetzt zwei Stamets aus Fleisch und Blut, die nun auf zwei verschiedenen Schiffen auftauchen... oder?
“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
-John Barrowman-

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von SolarSystem » 23. Januar 2018, 11:04

Ja, aber der Stamets mit der Mirror-Stamets-Uniform muss ja nicht auch wirklich der Mirror-Stamets sein. Vielleicht musste er sich ja mit unserem Stamets auf der Bewusstseinsebene treffen (denn was anderes ist das ja nicht, wenn sie da miteinander durchs Schiff latschen), um anschließend den Körper von unserem Paul übernehmen zu können.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Benutzeravatar
Barrowman
Profi
Beiträge: 103
Registriert: 22. Juni 2017, 12:14
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Barrowman » 23. Januar 2018, 11:55

Der Mirror-Stamets ist in den Körper 'unseres' Stamets geschlüpft? Und unser Stamets ist immer noch in dieser 'Zwischenwelt' gefangen, denkt aber er sei wach? Oder sie haben die Körper gewechselt? Fragen über Fragen...
“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
-John Barrowman-

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von SolarSystem » 23. Januar 2018, 12:10

Ich sage mal, sie sind beide wach. Und eben jeder auf dem Schiff des anderen, im Körper des anderen.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1875
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 772 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Janey » 23. Januar 2018, 15:12

Der Sinneswandel von Stamets kann ja in den vorigen Folgen nicht anders erklärt werden. Oder? Die Gemütsschwankungen haben bereits da mit dem Austausch der Körper begonnen. D.h. Stamets ist schon länger Spiegel-Stamets und nicht erst jetzt in Folge 12? Wäre ja auch eine Möglichkeit...
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von SolarSystem » 23. Januar 2018, 15:22

SolarSystem hat geschrieben:
23. Januar 2018, 12:10
Ich sage mal, sie sind beide wach. Und eben jeder auf dem Schiff des anderen, im Körper des anderen.
Ich zitiere mich mal selbst und sage, nachdem ich die "Aufwach-Szene" nochmal sehr genau angeschaut habe (natürlich nur zu rein wissenschaftlichen Zwecken, mit Culmets hat das nicht das Geringste zu tun... :glasses1: ) , dass ich mich wohl doch eher geirrt habe. Es würde nach wie vor auch Sinn für mich machen, wenn die beiden Stamets jetzt vertauscht wären, aber ich glaube, dass man tatsächlich an der Art, wie beide reden, raushört, dass beide auf ihrem eigenen Schiff sind.
Dann bleibt jetzt die Frage, was Mirror-Stamets jetzt treiben wird, nachdem unser Stamets ihm beim Aufwachen geholfen hat. Ich denke mal, dass Mirror-Stamets sich ganz bewusst in 'Schlaf' versetzt hat, um mit unserem Stamets Kontakt aufzunehmen und Infos über den Sporenantrieb zu sammeln.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1875
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 772 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Janey » 23. Januar 2018, 15:29

Ja. Das macht auch Sinn :)
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
Barrowman
Profi
Beiträge: 103
Registriert: 22. Juni 2017, 12:14
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Star Trek Discovery - Spoiler

Beitrag von Barrowman » 23. Januar 2018, 16:43

SolarSystem hat geschrieben:
23. Januar 2018, 15:22
Es würde nach wie vor auch Sinn für mich machen, wenn die beiden Stamets jetzt vertauscht wären, aber ich glaube, dass man tatsächlich an der Art, wie beide reden, raushört, dass beide auf ihrem eigenen Schiff sind.
Dann ist das der 'echte' Stamets, der aufwacht, Tilly mit einem "Ich weiß, was mit Hugh passiert ist" abfertigt und dann zu diesen Sporenpflanzen läuft?
Mag ich nicht so recht glauben.
“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
-John Barrowman-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast