[Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Dr. Wer?
Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von Janey » 2. November 2017, 23:04

:)

Folge nun auch gesehen... The Blessing ist ja irre.... Das geht quer durch die Erde durch ? So ganz versteh ich es noch immer nicht, was das ist... Aber wir werden es dann nächste Woche wissen. :D Echt schon die letzte Folge dann? Schade. :( Hoffe, die zeigen wirklich noch mal Staffel 1...

DeLancie ist einfach cool... Ich mag den Mann. :D Toller Schauspieler. :D Und auf Englisch einfach grandios. :D :D

BTW: Habt Ihr auch mitbekommen, dass die DW-Serie Class nach einer Staffel eingestellt wurde? Das ist ja doof... War schon gespannt, wie es weitergeht... Also gibt es nun nur noch Twice Upon a Time als Christmas Special -- dann heißt es warten auf Jodie... :(

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von WillsImzadi » 2. November 2017, 23:13

John ist schon klasse bei Miracle Day.
Als ich auf der Fedcon bei den Autogrammen kurz sagte dass ich ihn da gut fand hat er mich komisch angeguckt.
Konnte wohl gerade nix mit Torchwood anfangen....naja, man kann halt nicht jede Rolle im Kopf haben die man je gespielt hat
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

aber bei Miracle Day find ich ihn super....schon wie er den Englandspruch losgelassen hat als er Gwen heimschickte und Jack das Gesicht verzog Marke: "Oh Oh...da rastet Gwen gleich aus weil sie doch Waliserin ist"!
Was habe ich gelacht :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von Janey » 3. November 2017, 09:56

*gg* John ist wirklich erfrischend. :D Hab ihn damals schon auf der G7-7 kennengelernt. :) Ihn dann doch noch mal auf einer FC zu sehen.... War echt toll. :) Und man merkt einfach, wie grandios er ist. In der Zwischenzeit hat er in unzähligen Serien mitgemacht. :D :D Meistens "the bad guy".

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von WillsImzadi » 3. November 2017, 11:57

:lol: :lol: :lol: ...jep, aber ich freue mich jedesmal wenn ihn in irgendeiner Serie erspähe. Dieses Jahr war die zweite fedcon das ich ihn gesehen habe. Die erste müsste 1999 gewesen sein.
Mit Leonard Nimoy, den ich dort zum ersten Mal sah....da kommen Erinnerungen hoch :icon_sunny: :icon_sunny: :icon_sunny:

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von Janey » 3. November 2017, 12:31

War Leonard nicht 2005 noch mal da? Da hab ich ihn noch gesehen... Da war ich aber noch nicht so TOS-begeistert. Da interessierte ich mich mehr für TNG und VOY. ;) Schade, dass ich kein Autogramm von ihm habe... :(

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von WillsImzadi » 3. November 2017, 15:46

Ich habe eins :wav: . Bin ich stolz drauf und wird wie ein Schatz gehütet. :thumbsup:

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1113
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von Yshira » 3. November 2017, 16:52

Janey hat geschrieben:
2. November 2017, 23:04
Hoffe, die zeigen wirklich noch mal Staffel 1...
Tun sie. Hab grad das neue TV Programm gekriegt heute. Torchwood wurde geloopt und wird einfach wieder von vorne begonnen nach dem Ende von Staffel 4.
Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von Janey » 3. November 2017, 18:02

Klasse!! :) :) :) Das freut mich. Die erste Staffel fand ich so spritzig, weil alles neu war und sie sich als Team fanden.... :) <3 Danke für die Info, liebe Yshira! :)

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von WillsImzadi » 3. November 2017, 20:32

:wav: :wav: jaaaaa...freu :wav: :wav: :occasion18:

sorry....freu mich nur gerade wieder so :love7: :love7: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :hello2: :hello2: :hello2:
Owen, Tosh &Ianto sind wieder da!!!
okay, in einigen Monaten werde ich dann wieder Teddy und dunkle Schoki brauchen :cry: :? , egal

Benutzeravatar
clara
Profi
Beiträge: 137
Registriert: 26. Juni 2017, 06:46
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von clara » 4. November 2017, 20:37

Och nee, ich lieb zwar torchwood aber ich hab es jetzt schon 2 Mal hintereinander gesehen, also das reicht erstmal

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von WillsImzadi » 4. November 2017, 22:38

clara hat geschrieben:
4. November 2017, 20:37
Och nee, ich lieb zwar torchwood aber ich hab es jetzt schon 2 Mal hintereinander gesehen, also das reicht erstmal
Gut dass die Geschmäcker halt verschieden sind :icon_thumright: ...mir ist momentan echt danach.
Mache ich sonst auch nie mehrmals zu gucken...aber ich brauche die Jungs& Mädchen nochmal :P

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von WillsImzadi » 12. November 2017, 22:17

Janey hat geschrieben:
2. November 2017, 23:04
:)

Folge nun auch gesehen... The Blessing ist ja irre.... Das geht quer durch die Erde durch ? So ganz versteh ich es noch immer nicht, was das ist... Aber wir werden es dann nächste Woche wissen. :D Echt schon die letzte Folge dann? Schade. :( Hoffe, die zeigen wirklich noch mal Staffel 1...
Na, Janey...die letzte Miracle Day Folge gesehen??
Wie fandest du sie??

Ich persönlich freue mich auf Dienstag, wenns wieder mit Staffel 1 nochmal von vorne losgeht.... :angel4: :hello2:

Benutzeravatar
clara
Profi
Beiträge: 137
Registriert: 26. Juni 2017, 06:46
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von clara » 13. November 2017, 00:48

Letzte Folge fand ich toll, wobei ich ja einer der wenigen bin, die md besser fanden als coe. Ja die Quelle geht einmal ganz durch. Ich hätte es zwar noch gerne gehabt dass Kissinger ihr Fett weg bekommt aber man kann nicht alles haben

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von Janey » 15. November 2017, 18:10

Hi! :)

Ja. Hab das Finale gesehen! :) Alles ist ja auf Fortsetzung ausgelegt und dann kam keine 5. Staffel mehr. :( Echt doof. Ich hätte gern gewusst, was "Plan B" gewesen wäre....

Ich fand die Folge verrückt... Schade das mit Esther... :( Und Rex. LOL... Ob das wirklich durch die Bluttransfusion kam oder nur ein kurzfristiger Side-Effect gewesen wäre ? Schade auch mit Gwens Vater. Ach menno... Und der arme de Lancie! Es gab ja recht viele Feuerbälle. American Style lässt grüßen. :D Die Lösung des Miracle Days war so plausibel wie der Beginn des Ganzen. Leider werden wie nie erfahren, wie es mit den 3 Familien weitergeht und ob es noch mal zu einem Miracle Day gekommen wäre... Irgendwie kein würdiger Abschied von Torchwood. Mitten drin ist Ende. :( Aber so geht es ja heutzutage vielen Serien... Da kann man ja von Glück reden, dass Star Trek eine 2. Staffel bekommen hat!

Staffel 1 ist glaube ich nicht noch mal auf Funk.net... Und die Sendung kommt im Fernsehen immer so spät. Und mit Festplattenrekorder nehme ich das nicht auf... Aber ich hab jetzt dank Funk alle Staffeln gesehen. :)

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von WillsImzadi » 15. November 2017, 21:21

Janey hat geschrieben:
15. November 2017, 18:10
Hi! :)

Ja. Hab das Finale gesehen! :) Alles ist ja auf Fortsetzung ausgelegt und dann kam keine 5. Staffel mehr. :( Echt doof. Ich hätte gern gewusst, was "Plan B" gewesen wäre....

Ich fand die Folge verrückt... Schade das mit Esther... :( Und Rex. LOL... Ob das wirklich durch die Bluttransfusion kam oder nur ein kurzfristiger Side-Effect gewesen wäre ? Schade auch mit Gwens Vater. Ach menno... Und der arme de Lancie! Es gab ja recht viele Feuerbälle. American Style lässt grüßen. :D Die Lösung des Miracle Days war so plausibel wie der Beginn des Ganzen. Leider werden wie nie erfahren, wie es mit den 3 Familien weitergeht und ob es noch mal zu einem Miracle Day gekommen wäre... Irgendwie kein würdiger Abschied von Torchwood. Mitten drin ist Ende. :( Aber so geht es ja heutzutage vielen Serien... Da kann man ja von Glück reden, dass Star Trek eine 2. Staffel bekommen hat!
Deine Gedanken zur letzten Folge sind auch meine.
Zuviele Fragen mit denen man zurückgelassen wurde...

Benutzeravatar
clara
Profi
Beiträge: 137
Registriert: 26. Juni 2017, 06:46
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von clara » 18. November 2017, 08:59

Wird das eigentlich im Comic erzählt? Kennt den jemand? Ich meine aber gelesen zu haben, dass es eine eigenständige Story ist

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2448
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von Janey » 20. November 2017, 09:49

Gute Frage.... Ich kenne diese Fortsetzungen im Audio- oder Comic-Format nicht.... Wann weiß man denn wohl etwas zu dieser Staffel 5 ?

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von WillsImzadi » 17. Mai 2018, 20:43

Nächsten Dienstag ist es wieder so weit...Children of Earth kommt wieder!! :? :? :?
Janto Kissen (Jack&Ianto=Janto),Dunkle Schoki und der Ianto Bär zu reinheulen stehen bereit...Taschentücher Box für Folge 4&5 muss noch besorgt werden. :cry: :cry: :cry: :cry:

Wenn die Staffel doch schon vorbei wäre...aber ich gucke sie trotzdem wieder...gehört dazu!

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1113
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von Yshira » 13. Juni 2018, 00:12

Children Of Earth, Day 4......
Again.
Ich kann es immernoch nicht gucken ohne zu weinen.
Heute hatte ich meine Tochter dabei beim gucken.
Ich hab ihr erklärt warum ich dieses mal schon weit früher in der Folge geweint habe.
Denn sie wäre genau in dem Alter welches im Einzugsgebiet der Kinder für die 456 wäre.
Ich hab ihr unter Tränen erklären müssen, warum wir auch in das Raster gefallen wären.
Und warum ich Frobisher nicht böse sein kann für das was er tut in Day 5.
Denn ich hätte es genau so gemacht.
Ich hätte mein Kind niemals aufgegeben.
Ich hätte es verteidigt bis auf's Blut.
Und wenn es keinen Ausweg gegeben hätte, hätte ich den selben Schritt gewählt wie Frobisher.
Am Ende haben wir uns beide in den Armen gelegen und geweint.
Bild

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 313
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: [Doctor Who Spin Off] TORCHWOOD

Beitrag von WillsImzadi » 13. Juni 2018, 07:50

Bin auch wieder aus dem weinen nicht mehr rausgekommen. War wieder so schlimm und selbst nach der Folge habe ich wieder geweint. Jedesmal nehme ich mir vor nicht mehr zu weinen und dann geht's los wenn Jack &Ianto zum Thames House fahren.

Ich habe keine Kinder aber ich würde bis zum letzten Atemzug meine Kinder verteidigen wenn ich welche hätte.

Jedesmal rege ich mich auch über diese Kaltschnäuzigkeit auf mit denen die entscheiden welche Kinder ausgesucht werden. Und ich glaube in dieser Folge ist Frobisher so langsam dabei zu realisieren auf was er sich eingelassen hat. Und auch ich verstehe ihn dass er das tut was er in der nächsten Folge tun wird. Er hat keine andere Möglichkeit mehr gesehen wie er sonst seine Familie noch vor den 456 und ihren Forderungen hätte schützen sollen.

Auch heute morgen bin ich immer noch nicht wirklich über Iantos Tod hinweg. Schlimm! !!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast