Dr. Who im Tv

Dr. Wer?
Benutzeravatar
clara
Profi
Beiträge: 130
Registriert: 26. Juni 2017, 06:46
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von clara » 7. Oktober 2017, 22:47

Hm, Doctor ist futsch, wie gesagt, schade :( was ich nicht so verstehe, dieser grosse Abschied, wozu war der gut? Klar traurig, aber er kommt doch wieder, nur anders, es hörte sich so an , Ende der Zeit, dass er für immer geht und es war “nur“ eine Regeneration.

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von SolarSystem » 7. Oktober 2017, 23:26

Ich finde dieses große Verabschieden schon schlüssig. Der Doctor erklärt ja am Anfang von "The End of Time" Wilfred, dass sich das Regenerieren immer wie Sterben anfühlt. Er kommt zwar in anderer Gestalt wieder, aber ein stückweit ist das aus der Sicht des Doctors dann auch ein Anderer. Er betrauert sich da selbst, deshalb finde ich es völlig verständlich, dass der Abschied so groß inszeniert wird.
Das Ende von 11 ist ja eigentlich noch viel epischer inszeniert worden.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 921
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von Yshira » 7. Oktober 2017, 23:42

Der Wechsel von Smith zu Capaldi war mega lieblos. Die reine Regeneration meine ich. So schwups und weg war er. Hat mir nicht gefallen. Da war sogar der Wechsel von Eccleston zu Tennant besser gemacht.
Bild

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von SolarSystem » 7. Oktober 2017, 23:50

Ich meinte ja jetzt auch die Story drumherum.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Benutzeravatar
Ducky
The Kingslayer
Beiträge: 227
Registriert: 19. Juni 2017, 10:53
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von Ducky » 9. Oktober 2017, 17:10

Bei der Regenartion von Ten zu Eleven föießen bei mir jedesmal die Tränen ... Nicht nur, eil mein Lieblings-Doctor geht, das Ganze ist so emotional in Szene gesetzt.
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 921
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von Yshira » 10. Oktober 2017, 17:21

Ab morgen, 11.10., immer Mittwochs um 21:45 zeigt FOX die 9. Staffel von Doctor Who.
Endlich. Hat ja auch nur drei Jahre gedauert bis wir die endlich gekriegt haben.
Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1882
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 775 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von Janey » 10. Oktober 2017, 19:16

Yeah! Möchte nicht wissen, wann es dann im Free TV läuft.... Aber dann ist es nicht mehr lang... ;)

Benutzeravatar
WillsImzadi
Veteran
Beiträge: 248
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von WillsImzadi » 11. Oktober 2017, 21:28

Lief die nicht schon, oder irre ich mich jetzt?? :? :? :?

Benutzeravatar
clara
Profi
Beiträge: 130
Registriert: 26. Juni 2017, 06:46
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von clara » 11. Oktober 2017, 22:11

Ecclestone hat sich nicht wirklich verabschiedet und smith auch nicht. Wieso Tennant so viel Zeit hatte weiss ich grad nicht. Dr. Who 9 kenne ich von sky, ist schon gelaufen, ich meine auch auf one oder fox

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1882
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 775 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von Janey » 12. Oktober 2017, 00:58

Ja. Die Verabschiederei ging über Episoden irgendwie. :D Weil Tennant Tennant ist und er damals in der Rolle sehr beliebt war... So konnte man ja auch noch mal alle Charaktere an Bord holen. :)

Benutzeravatar
clara
Profi
Beiträge: 130
Registriert: 26. Juni 2017, 06:46
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von clara » 12. Oktober 2017, 21:17

Tennant hätte gerne noch bleiben können 😀😎

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1882
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 775 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von Janey » 12. Oktober 2017, 21:37

Finde ich auch. Wer schreibt denn vor, dass die Doktoren alle 2 oder 3 Jahre gehen müssen?? Bei Capaldi kann ich es verstehen, weil der Moffat gegangen ist... Aber sonst....

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von SolarSystem » 12. Oktober 2017, 22:46

Das schreibt niemand vor, im Falle von Tennant war das seine ganz persönliche Entscheidung, er wollte einfach was anderes machen. (Und darüber bin ich nach wie vor sehr traurig, ich hätte gerne noch ein paar mehr Staffeln gehabt mit ihm.)
Warum Smith dann nach dem etwa gleichen Zeitraum gegangen ist wie vorher Tennant, keine Ahnung. Aber auch bei ihm war es, soweit ich weiß, seine eigene Entscheidung.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1882
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 775 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von Janey » 13. Oktober 2017, 17:22

Ja. Klar. Nicht jeder heißt Daniel Craig und macht so etwas über 10 Jahre.... Vielleicht gehen einem auch irgendwann die Geschichten aus.... Und das Erfolgsrezept ist ja der ständige Wandel.... Dadurch bleibt es frisch und wird nicht zur Routine...

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 921
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von Yshira » 13. Oktober 2017, 18:32

Daniel Craig? Der Daniel Craig? Der der schon zwei mal nicht mehr weiter machen wollte als Bond? Ganz mieses Beispiel für sowas.
Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1882
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 775 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von Janey » 14. Oktober 2017, 13:11

Ich weiß... :D Vielleicht liegt es ja auch nur an der Kohle.... Vielleicht hätte man Tennant auch einen Batzen geben müssen.... Aber wenn man dann auch nicht mehr mit dem Herzen dabei ist.... Und die Luft aus den Stories raus ist... Dann muss wohl ein neuer Doktor kommen. Bin schon gespannt, wie es mit Jodie wird. :)

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von SolarSystem » 14. Oktober 2017, 13:59

Aber was meinst Du denn damit, dass die Luft aus den Stories raus gewesen sei? Das fand ich überhaupt nicht. Und das ist auch nicht der Grund, warum Tennant zu genau diesem Zeitpunkt aufgehört hat. Er hat aufgehört, weil er was anderes machen wollte UND weil auch RTD aufgehört hat. Und Tennant hat auch ganz klar gesagt, man solle aufhören, wenn es am schönsten ist. Ich hab das nie so verstanden, dass die Stories für ihn nicht mehr gut genug waren.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1882
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 775 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von Janey » 14. Oktober 2017, 14:48

Manchmal hatte ich in der letzten Zeit das Gefühl, dass da mehr Routine zusammenkam. Klar, wenn ein Darsteller nicht mehr will, kann man es nicht ändern. Die Luft war raus, weil es zuletzt schon zu etabliert war.... Wie wir ja gesehen haben, gab es mit jedem neuen Showrunner praktisch einen Neuanfang, und das brachte alles in eine ganz andere Richtung....... So wie mit Jodie jetzt.

RTD und Moffat sind gegangen. Sie haben ihre Stories erzählt. Nun gibt es neue mit neuen Eindrücken und Richtungen und Konstellationen.... Ein Reboot des Reboots. So wie bei Discovery. Ich glaube daher schon, dass zuletzt die Luft mehr raus war. Die letzten Stories waren vorhersehbar und wiederholten sich..... Immer diese "Base-under-Siege-Stories" in 10 verschiedenen Ausführungen.... Das ist so, als würde man eine Spiegeluniversum-Epsiode in Star Trek alle paar Episoden machen... Klar, Base-Under-Siege ist ein Grundgedanke von Doctor Who..... Vielleicht war auch vieles vorhersehbar, weil man ja weiß, dass Bill und der Doktor gehen müssen.... Nur auf welche Weise, war dann nur noch offen...

Dass Moffat gegangen ist, zeigt ja auch, dass er da am Ende mit seiner Kreativität war und einfach etwas Neues anpacken wollte.... Nur noch Sherlock machen z.B., wenn da mal wieder in ferner Zukunft gedreht wird, oder was auch immer er jetzt gerade plant.

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von SolarSystem » 14. Oktober 2017, 16:51

Ich hab ja nur von Tennant und RTD gesprochen, nicht von Smith/Capaldi und Moffat. Bei Capaldi ist das ja jetzt im Grunde nichts anderes als bei Tennant und RTD, Capaldi geht ja wohl vor allem auch deshalb, weil Moffat geht. Ob Capaldi persönlich der Meinung ist, dass die Stories nicht mehr interessant genug sind, werden wir wohl nie erfahren.

Im Falle von Moffat stimme ich da auch durchaus zu, was die Stories angeht. Bei RTD hingegen fand ich das aber eben nicht so, ich hätte gerne noch weitere Staffeln mit ihm als Showrunner gesehen.

Moffatt plant jetzt zusammen mit Gatiss ein Dracula-Projekt fürs Fernsehen. Ich glaube aber nicht, dass er deswegen mit DW aufgehört hat. Von diesem Projekt war auch erst lange nach der Bekanntgabe seines DW-Abgangs erstmalig die Rede.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Benutzeravatar
clara
Profi
Beiträge: 130
Registriert: 26. Juni 2017, 06:46
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Dr. Who im Tv

Beitrag von clara » 19. Oktober 2017, 21:01

Gestern schon wieder verpasst 😬
Schaue grade meine erste alte Dr. Who Folge
Spearheads from space

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast