Filmbiographie über Tolkien

Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
Antworten
Benutzeravatar
connam
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1927
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Filmbiographie über Tolkien

Beitrag von connam » 19. Februar 2019, 20:07

Es soll demnächst einen Film über die frühen Jahre des Fantasy-Autors geben. Nicholas Hoult wird die Hauptrolle übernehmen. Hier ist der Trailer:

https://youtu.be/Girzu81oS8Q

"Tolkien erkundet die prägenden Jahre des verwaisten Autors, während er Freundschaft, Liebe und künstlerische Inspiration bei einer Gruppe von Schulfreunden findet. Dies führt ihn in den Ausbruch des Ersten Weltkriegs, der die Gefahr birgt, die "Gemeinschaft" zu zerreißen. All diese Erfahrungen würden Tolkien dazu inspirieren, seine berühmten Mittelerderomane zu schreiben."

Neben Hoult als Tolkien spielt im Film Lily Collins als Tolkiens Frau Edith Bratt, Tom Glynn Carne, Anthony Boyle, Patrick Gibson, Colm Meaney, Genevieve O'Reilly, Craig Roberts, Derek Jacobi, James MacCallum und Pam Ferris.
Dome Karukoski inszeniert Tolkien nach einem Drehbuch von David Gleeson und Stephen Beresford. Peter Chernin, Jenno Topping, David Ready und Kris Thykier produzieren."
Das ist eine mehr schlechte als rechte Übersetzung von https://comicbook.com/movies/2019/02/12 ... Ro2vI9SqjQ
“Sad is happy for deep people.” Sally Sparrow in Doctor Who (“Blink”)

Benutzeravatar
connam
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1927
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Filmbiographie über Tolkien

Beitrag von connam » 19. Februar 2019, 20:13

Der Film soll am 3. Mai 2019 in die Kinos in Großbritannien und am 10. Mai 2019 in die US-Kinos kommen.
Ich habe noch kein Startdatum für Deutschland gefunden.
“Sad is happy for deep people.” Sally Sparrow in Doctor Who (“Blink”)

Antworten