UFO - Serie

Alles, was bisher keinen eigenen Bereich hat. Wird bei Bedarf noch um weitere Themen erweitert.
Antworten
Pickard
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1838
Registriert: 11. September 2018, 18:27
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

UFO - Serie

Beitrag von Pickard »

UFO war eine englische Serie aus Anfang der 70er Jahre, in der eine militärische Geheimorganisation S.H.A.D.O. versucht das Eindringen auserirdischer Angreifer zu verhindern. Dazu gab es auf der Erde eine getarnte Zentrale auf dem Gelände einer Filmgeselschaft, eine Mondbasis, und Düsenjets, die von speziellen U-Booten aus gestartet werden konnten. Im Orbit befand sich ein Satellit mit Namen S.I.D., der anfliegende UFOs rechtzeitig ausmachen und an die Zentrale melden konnte.

Chef der Organisation war Commander Ed Straker, der von Ed Bishop gespielt wurde. Augenfällig war der Kleidungsstil und die verwendeten Fahr- und Flugzeuge. So trug z.B. die Mondbesatzung silberglänzende Uniformen und die Frauen hatten lilafabene Pagenköpfe, sowie ein recht auffälliges Make Up. Aber auch die Männer trugen zum Teil seltsam anmutende Kleidung. Die Besatzungen der U-Boote, auch Sky Diver" genannt, hatten enge Hosen und Netzhemden. Sobald ein Pilot einen Einsatz flog, zog er eine spezielle Lederjacke an, die sicher nicht nach ergonomischen Anforderungen designt waren.

Die Mondbesatzung hatte für Abwehrflüge so genannte "Abfangjäger", die an der Nase jeweils eine große Bombe trugen. Für Ausflüge auf dem Mond gab es Mondmobile, die knapp über der Mondoberfläche schwebten und irgendwie Insekten erinnerten.

Für Einsätze auf der Erde verfügte SHADO über Kettenfahrzeuge, die mit Transportflugzeugen zum Einsatzort gebracht wurden. Für den Pendelverkehr zwischen Erde und Mond gab es wiederverwendbare Fähren, die mich immer an Kaulquappen erinnerten.

Die Serie hatte eine Staffel mit 25 Folgen. Es sollte eigentlich eine zweite Staffel folgen, nur wurde die Serie bereits abgesetzt, bevor überhaubt die erste Folge ausgestrahlt wurde. Danach gab es eine art Nachfolgeserie, die aber ausschließlich auf dem Mond spielte und sich "Mondbasis Alpha 1" nannte. Ähnlichkeiten zu UFO waren ansatzweise erkennbar, die Geschichte war aber eine andere.

Ich habe diese Serie damals als Kind regelrecht verschlungen, hatte aber dann Abends schaurigen Bammel. Aber wie das so ist, man kann nich hingucken aber auch nicht weggucken.

Wer kennt die Serie noch? Wie ist eure Meinung dazu?

Benutzeravatar
Azur
Veteran
Beiträge: 240
Registriert: 22. Juni 2017, 20:49
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: UFO - Serie

Beitrag von Azur »

Es gab einige gute Folgen - ich erinnere mich an die, wo ein Agent verdächtigt wurde, mit den Aliens zu kooperieren, er hat daraufhin eine Mission durchgeführt, um sich reinzuwaschen, starb dabei aber. Er hat nie erfahren, dass seine Frau schon lange tot war.

Mir hat das "Drumherum" nicht so gut gefallen, man hat halt dann doch schon die Budgetprobleme gemerkt ("down to earth"-UFOs und natürlich waren es Aliens, die als Menschen durchgegangen sind).

Ich mochte die Serie letztlich auch vor dem Hintergrund des Eisernen Vorhangs nicht, es war schon klar, dass das ein Abbild West gegen UDSSR war.

Mein Liebling war dann doch der Nachfolger in Form von Mondbasis Alpha 1, da war das Gesamtkonzept stimmiger.
"Sie testen ein Fahrzeug, das es so nicht gibt mit einer Fahrweise, die es so nicht gibt..." - "Und erhalten einen Abgaswert, den es so auch nicht gibt. Wo ist das Problem?" (C.v. Wagner/M. Uthoff - Die Anstalt-NEFZ)

Pickard
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1838
Registriert: 11. September 2018, 18:27
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: UFO - Serie

Beitrag von Pickard »

Ich muß zugeben, dass mir die Verbindung zu der politischen Situation damals als Kind nicht bewusst war und ich deshalb die Serie heute eigentlich ebenfalls nicht so gesehen habe, zumal zwischenzeitlich diese Situation nicht mehr in der Form bestand. Mir sind die politischen Hintergründe bei Star Trek auch erst später klar geworden. Als ganz junger Mensch hat mich einfach das Thema Raumfahrt fasziniert und ich habe alles aufgesogen was dieser Faszination ein Bild gegeben hat.

Heute sehe ich die Serien eher mit nostalgischen Augen und schaue über die technischen Unzulänglichkeiten und evtl. politischen Motivationen hinweg. Der Vergleich zu Mondbasis Alpha 1 ist für mich ungefähr so wie zwischen TOS und TNG. Einstweilen möchte ich nur unterhalten werden und mich der Illusion einer raumfahrenden Menschheit hingeben. UFO war für mich damals hauptsächlich wegen der Darstellung technischer Möglichkeiten (Pendelverkehr zum Mond, Mondbasis usw.) interessant. Die Mond-Abfangjäger wurden natürlich aus Legosteinen nachgebaut. Man darf nicht vergessen, dass ich aus der Zeit der ersten Mondlandug stamme und live die Berichterstattungen zu den Erd- und Mondumrundungen, sowie die Mondlandungen am Fernseh verfolgt habe. Dafür haben meine Eltern sogar auf das Gucken evtl. Spielfilme usw. verzichtet.

Benutzeravatar
Ronon
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 5019
Registriert: 20. Juni 2017, 17:22
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: UFO - Serie

Beitrag von Ronon »

Kommt ja zur Zeit sonntags von 01:35 – 02:25 Uhr auf ARD-alpha die 1. Staffel
Ronon: Einsatzbericht: Michael hat Atlantis überfallen, wollte die Stadt in die Luft jagen, haben ihn aufgehalten. Ende des Berichts.

Benutzeravatar
Ronon
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 5019
Registriert: 20. Juni 2017, 17:22
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: UFO - Serie

Beitrag von Ronon »

Kommt ja zur Zeit sonntags von 01:35 – 02:25 Uhr auf ARD-alpha die 1. Staffel
Ronon: Einsatzbericht: Michael hat Atlantis überfallen, wollte die Stadt in die Luft jagen, haben ihn aufgehalten. Ende des Berichts.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 4495
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1334 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal

Re: UFO - Serie

Beitrag von Janey »

Aha. Hab ich wohl verpasst. Vielleicht gibt es ja was dazu in der Mediathek.
Conbase - the place to be. :hello:

Antworten