Die Laberecke

Alles, was sonst nirgends reinpasst.
Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1939
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Whitby Cat » 19. Oktober 2019, 10:34

Heute stimmt auch das britische Unterhaus über Boris Johnsons Deal ab.
Mal sehen was dabei rauskommt.
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 4360
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1325 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Janey » 19. Oktober 2019, 11:51

Yupp.... Ich fände es nur fair, wenn er wie May heute scheitert.... Die, die einen harten Brexit wollen, werden nicht zustimmen. Aber was die sich vorstellen, ist eh niemals machbar... Keine Ahnung, welche Option nun gewählt wird....

Boris' Deal - bestimmt nicht
No-Deal Brexit - geht nicht, oder doch?
Aufschub und People's Vote? - Wunschdenken, dafür gibt es keine Mehrheit....
Kein Brexit - wird wohl nicht passieren.... Dead end....
May Deal - war ja nicht gewünscht
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
connam
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2855
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von connam » 19. Oktober 2019, 14:22

Whitby Cat hat geschrieben:
19. Oktober 2019, 09:07
Der Meinung bin ich ja auch, connam.
Aber wie animieren wir diese Leute dazu, sich hier zu Wort zu melden?
Das liegt möglicherweise gar nicht in unserer Macht?
Vielleicht posten ja einige generell nicht gern irgendwas. Oder vielleicht sind die Themen nicht von ausreichendem Interesse für sie. Oder sie haben einfach keine Lust, oder keine Zeit, oder, oder, oder.

Das Dumme dabei ist: falls das fehlende Interesse daher kommt, dass ihnen hier im Forum einfach zu wenig los ist, würde sich das nur dadurch beheben lassen, dass sie trotzdem mitmachen.
Da beißt sich die Katze leider in den Schwanz.

Falls es andere Gründe sind, müssten wir diese erstmal kennen, um etwas ändern zu können. Wir könnten eine Umfrage machen, aber dazu müssten genug Leute mitmachen, was bei der momentanen Beteiligung hier auch fragwürdig ist.

Aber vielleicht liest ja einer der stillen Besucher hier mit und kommentiert einfach mal?
“What I need is someone who will make me do what I can.” ― Ralph Waldo Emerson

Benutzeravatar
connam
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2855
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von connam » 19. Oktober 2019, 14:36

Janey hat geschrieben:
19. Oktober 2019, 11:51
Yupp.... Ich fände es nur fair, wenn er wie May heute scheitert.... Die, die einen harten Brexit wollen, werden nicht zustimmen. Aber was die sich vorstellen, ist eh niemals machbar... Keine Ahnung, welche Option nun gewählt wird....

Boris' Deal - bestimmt nicht
No-Deal Brexit - geht nicht, oder doch?
Aufschub und People's Vote? - Wunschdenken, dafür gibt es keine Mehrheit....
Kein Brexit - wird wohl nicht passieren.... Dead end....
May Deal - war ja nicht gewünscht
Eigentlich kann das doch nur noch auf einen No-Deal-Brexit hinauslaufen, auch wenn das Parlament das offenbar nicht will.
Aber dann müssen sie halt auch mal über ihren Schatten springen und entsprechend abstimmen.

Das ist ja, als würde man mit einer Politesse darüber diskutieren, kein Knöllchen fürs Falschparken zu bekommen, sich aber gleichzeitig weigern, sein Auto wegzufahren ;).
Okay, der Vergleich hinkt vielleicht ein wenig, aber wer etwas erreichen will, muss eben auch mal Kompromisse eingehen. Vor allem, wenn das Wellbeing von so vielen Menschen davon abhängt.
Ich finde es erschütternd, wie egoistisch und dickköpfig sich manche dieser Politiker verhalten. Die haben anscheinend vergessen, was eigentlich ihr Job ist. Allen voran natürlich Boris Johnson, dem es von Anfang an egal war, wer die Rechnung für den Brexit am Ende zahlt.
“What I need is someone who will make me do what I can.” ― Ralph Waldo Emerson

Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1939
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Whitby Cat » 19. Oktober 2019, 15:25

Nun ja, das Parlament weiß halt nur, was es NICHT will. :mrgreen:

Es wird so oder so wahnsinnig schwer werden, diesen Brexit
in der Praxis überhaupt durchzuführen. Irgendjemand hat
schon vor einiger Zeit mal gesagt, es wäre so als würde
man versuchen, Rührei zurück in Eiweiß und Dotter zu trennen.
Wird also ein Heidenspaß werden, das Ganze.
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
connam
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2855
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von connam » 19. Oktober 2019, 15:57

Whitby Cat hat geschrieben:
19. Oktober 2019, 15:25
Es wird so oder so wahnsinnig schwer werden, diesen Brexit
in der Praxis überhaupt durchzuführen. Irgendjemand hat
schon vor einiger Zeit mal gesagt, es wäre so als würde
man versuchen, Rührei zurück in Eiweiß und Dotter zu trennen.
Wird also ein Heidenspaß werden, das Ganze.
Diesen Vergleich mag ich. Man kann etwas, das fast 50 Jahre lang zusammengewachsen ist, nicht mehr einfach so trennen.
“What I need is someone who will make me do what I can.” ― Ralph Waldo Emerson

Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1939
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Whitby Cat » 19. Oktober 2019, 16:30

LOL! Wieder mal ein Beispiel, wie widersprüchlich Menschen
doch sein können:

Nachdem das Parlament die Abstimmung über den Deal verschoben hat,
hat PM Johnson in seiner anschließenden Stellungnahme unter anderem
sinngemäß Folgendes gesagt: Er hoffe, daß in ein paar Tagen genügend MPs
ihre Meinung zu seinem "guten" Deal geändert haben und dann dafür stimmen.
Das Ergebnis bei der heutigen Abstimmung sei ja schließlich sehr knapp gewesen.

Na, klasse. Aber beim Referendum 2016 gehen wir - trotz des
knappen Resultats - weiterhin davon aus, daß alle Teilnehmer
und Nicht-Teilnehmer noch haargenau so entscheiden würden
wie vor drei Jahren.

Und nun ist Johnson eigentlich per Gesetz verpflichtet, noch heute
eine Verlängerung in Brüssel zu beantragen - was er aber nicht tun will.
Dieses Treiben in London ist wirklich besser als jede fiktive Geschichte. :)
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Azur
Veteran
Beiträge: 235
Registriert: 22. Juni 2017, 20:49
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Azur » 22. Oktober 2019, 22:02

Der gute Boris. Fährt sein politisches Auto mit der gleichen Geschwindigkeit immer wieder gegen die gleiche Wand und wundert sich, dass da eine Wand ist...hält er sich an seine eigenen Worte, müsste er jetzt das Gesetz zurückziehen und eine Neuwahl vor Weihnachten ansetzen. Und tönt gleich wieder von wegen No-Deal-Brexit. Das kommt davon, wenn man Nationalisten internationale Politik machen lässt...er ist schon früher durch seine Entgleisungen aufgefallen.
"Sie testen ein Fahrzeug, das es so nicht gibt mit einer Fahrweise, die es so nicht gibt..." - "Und erhalten einen Abgaswert, den es so auch nicht gibt. Wo ist das Problem?" (C.v. Wagner/M. Uthoff - Die Anstalt-NEFZ)

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 4360
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1325 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Janey » 25. Oktober 2019, 20:10

Alles verwirrend... :( Warum wird niemand mal konkret?
Conbase - the place to be. :hello:

Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1939
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Whitby Cat » 29. Oktober 2019, 19:24

Letzte Arbeitswoche als Speaker vom House of Commons
für Mr. John Bercow. Er wird mir fehlen.
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1939
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Whitby Cat » 29. Oktober 2019, 22:22

Und das Parlament hat heute beschlossen, am 12.12.
die Wahl abzuhalten. Die Bühne ist bereitet für einen
der schmutzigsten Wahlkämpfe aller Zeiten.
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 4360
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1325 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Janey » 30. Oktober 2019, 16:04

Also, wenn man nicht mehr alles so sehr verfolgen kann, versteht man am Ende nicht mehr das ganze hin und her... LOL... Also nun doch Wahlen im Dezember... Und dann mal gucken, ob man bis Ende Januar austritt. Super! *ironie*

Bercow wird mir fehlen.
Conbase - the place to be. :hello:

Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1939
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Whitby Cat » 1. November 2019, 10:07

Ich finde es einfach unmöglich, daß Mr. Trump das Vorgehen
gegen seine Person als "größte Hexenjagd in der Geschichte" bezeichnet!
Dieser Mann trieft dermaßen vor Selbstmitleid, daß es nicht auszuhalten ist,
und inszeniert sich in der Öffentlichkeit als Märtyrer.

Wenn ein korrupter Politiker für seine Taten zur Rechenschaft gezogen
werden soll, ist das nicht vergleichbar mit dem Verbrennen
hunderter unschuldiger Menschen bei lebendigem Leib.

Bitte sperrt diesen Mann in seinem Tower ein, und nehmt ihm vor allem
sein Handy weg! :angry4:
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Scotty46125-3
Alter Sack!
Beiträge: 321
Registriert: 24. Juni 2017, 20:28
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Scotty46125-3 » 1. November 2019, 23:29

Janey hat geschrieben:
30. Oktober 2019, 16:04
Also, wenn man nicht mehr alles so sehr verfolgen kann, versteht man am Ende nicht mehr das ganze hin und her... LOL... Also nun doch Wahlen im Dezember... Und dann mal gucken, ob man bis Ende Januar austritt. Super! *ironie*

Bercow wird mir fehlen.
Wie ich schon seit einiger Zeit befürchtet habe, ist Nigel Farage wieder rechtzeitig vor den Wahlen aus seinem Rattenloch rausgekrochen. Dumm ist er nicht, er wusste, dass er die Drecksarbeit (Brexit-Verhandlungen mit der EU) anderen überlassen muss, die dann damit keinen Blumentopf gewinnen konnten - weder May noch Johnson. Nun macht er Wahlkampf als der einzig wahre Brexiteer. Diejenigen, die auf jeden Fall für den Brexit sind, werden m.E. eher Farage als Johnson wählen- zumal die echte Konservative Partei von Johnson ja erfolgreich zertrümmert worden ist.
Diejenigen, die gegen den Brexit sind, verteilen ihre Stimmen dann auf Labour, die Grünen und die Liberalen. Dumm ist nur, dass in GB das Mehrheitswahlrecht herrscht. "The Winner takes ist all". Es ist also brandgefährlich und ich würde mich bei einer weiteren Wahlmüdigkeit der Normalos wie 2016 nicht wundern, wenn der nächste Premier Nigel Farage heißen würde.
Zu verhindern wird dies nur sein, wenn diesmal massenhaft EU-Befürworter wählen gehen. 2016 ließen sich die unter 25-jährigen mehrheitlich (!) NICHT als Wähler registrieren. Das muss diesmal anders werden. Ein Stimmungswandel bei der nächsten Wahl unter den als Wähler registrierten über 65-jährigen ( die 2016 dann zu 90% wählen gingen) ist eher unrealistisch.Also müssen die Wähler unter 50 mal den Arsch hochkriegen. Gerade die Jüngeren, denen mit einem Brexit für die nächsten 60 Jahren so richtig was eingebrockt würde.

2016 stimmten letztendlich nur 51,9% der Wähler(!) - nicht der Bevölkerung - für den Brexit. Jetzt kommt es darauf an, dass Farage &Co. nicht wieder eine Lügenkampagne vor allem in sozialen Medien und mit Werbung auf Bussen fahren können - die Lügner müssen gestellt und sofort angeprangert werden.

Interessante Zahlen: bei der Brexitabstimmung waren 46,5 Mio wahlberechtigt , davon stimmten 17,4 Mio. für den Brexit. Es ist Zeit, dass sich die EU-Befürworter und auch die Befürworter einen zweiten Referendums diesmal nachdrücklich melden und das Feld nicht wieder Farage überlassen.

Nach den verrückten Wahlen in den USA, Brasilien, Thüringen etc. befürchte ich durch das britische Mehrheitswahlrecht das schlimmste, die Hoffnung stirbt aber zuletzt. Vielleicht sind die Engländer mehrheitlich doch nicht völlig verblödet.
Ein Leben ohne Musik ist möglich, aber sinnlos.

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1861
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Yshira » 2. November 2019, 14:37

Ich erinnere mich gut an die Wahl und die Folgen davon die auf Twitter auftauchten.
Die Kernaussage davon war: "Ich hab die nur aus Spaß gewählt, weil ich nicht dachte, daß meine Stimme am Ende wirklich gezählt wird dabei."
Das fand ich damals schon sehr erschreckend.
Ich hoffe, daß die Wähler daraus gelernt haben und dieses mal nicht den selben Fehler machen wie 2016.
Bild

Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1939
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Whitby Cat » 2. November 2019, 17:11

Es würde mich nicht wundern, wenn Farages Brexit Party und die Tories
als Sieger aus der Wahl hervorgingen.
Farage schafft es regelmäßig, die Stimmen derer zu holen die es,
sagen wir mal, mit dem Denken nicht so haben.
Und Boris Johnson ist der Mann für diejenigen Wähler, die zwar
den Brexit wollen, aber etwas gemäßigter unterwegs sind.

Ich habe in den letzten Wochen die Debatten im Unterhaus verfolgen,
und die Vorsitzenden der einzelnen Parteien ein bißchen "kennenlernen" können.
Weder die Labour Party, noch die LibDems oder die SNP haben Personen
an der Spitze, die eine ernsthafte Konkurrenz für Johnson oder Farrage
darstellen könnten. Mich jedenfalls hat keiner von denen überzeugen
können. Nur von den Backbenchers hörte man ab und zu ein paar
vernünftige Aussagen.

Das ist momentan das Hauptproblem, und nicht nur in GB:
Die Populisten haben sich mit markigen Sprüchen nach vorn gedrängelt,
und die gemäßigten, anständigen Leute stehen hinten an und werden
kaum noch gehört.
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1939
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Whitby Cat » 5. November 2019, 21:24

*hüstel* Es gibt viele Dinge am neuen Speaker of the House of Commons,
an die ich mich erst gewöhnen muß. Vor allem aber an den Akzent. :mrgreen:
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1861
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Yshira » 5. November 2019, 21:30

Passenderweise ist heute der 5. November.....
Remember, Remember.gif
Bild

Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1939
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Whitby Cat » 6. November 2019, 06:45

Ja, der gute alte Guy Fawkes. Wenn man sich im Internet
Clips vom House of Commons ansieht, liest man diesen Namen
sehr oft in den Kommentaren. Das zeigt, wie viele Leute
das Vertrauen in die Politik verloren haben.
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1861
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal

Re: Die Laberecke

Beitrag von Yshira » 6. November 2019, 17:54

Wenn die so weiter machen, landen wir am Ende genau bei dem Szenario was in V For Vendetta gezeigt wird.
Wobei ich mich langsam frage, ob das nicht vielleicht sogar die beste Option wäre.
Also von V's Seite aus jetzt und wie er das am Ende gehandhabt hat mit dem Parlament.
Bild

Antworten