Seite 3 von 5

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 13. Januar 2018, 18:00
von Scotty46125-3
Wer hat das Buch "Panama Papers" von Obermayer und Obermaier schon gelesen? Lohnt sich der Kauf?

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 13. Januar 2018, 20:01
von LeilaKalomi
Mein Weihnachtsgeschenk: Heringstage, ein Krimi von Heide Simonis. Die Handlung spielt in Kappeln in SH. Hat mich nicht vom Hocker gehauen, so lala. Nicht spannend, hat aber viele Anspielungen an SH-Politik.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 17. Januar 2018, 19:31
von ShowFreak
Meine aktuelle Lektüre:

Phillip Möller; Gottlos Glücklich.

Da ich selbst keinen nennenswerten Glauben an Gott, oder ein anderes, höheres Wesen habe, spricht Herr Möller mich mit seiner Einstellung und seiner Meinung sehr an. Zumal es Herr Möller aus der Sicht meiner Generation beschreibt und erklärt, womit ich mich direkt angesprochen fühle. Tolles Buch und toller Typ.

Gelesen wird natürlich zeitgemäß, auf einem iPad. Habe mich vom Papier verabschiedet... :lol:

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 22. Januar 2018, 22:50
von Azur
Derzeit lese ich "Teuflisches Genie" von Catherine Jinks. Der junge Protagonist Cadel ist ein kluger Kopf. Hackt sich mit 7 in einen Computer. Legt mit 8 eine Stadt lahm. Und soll an einer Akademie eines bösen Oberschurken lernen, wie man als Oberfiesling die Welt beherrscht - mit jeder Menge anderer Schüler - Psiler, angehender Schöpfer einer Vampirrasse, ein Feuerteufel auf Marvel Kurs usw. Dumm nur: Cadel will gar nicht böse sein.

Bin jetzt im ersten Drittel, in dem er die Schule kennenlernt. Das Buch ist richtig gut geschrieben und mutet ein bisschen wie ein schräge Eureka-Version daher. Macht aber voll Bock.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 4. Februar 2018, 11:39
von Shatiel
Ich hab eben "Beren und Luthien" durch. Und als nächstes kommt wohl wieder das Silmarillion dran. Oder ich lege Mittelerde erst mal zur Seite und fange mit "Romeo und Julia auf dem Dorfe" an, das hat mich in der Kurzbeschreibung wirklich gepackt.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 4. Februar 2018, 16:17
von Yshira
Shatiel hat geschrieben:
4. Februar 2018, 11:39
Ich hab eben "Beren und Luthien" durch. Und als nächstes kommt wohl wieder das Silmarillion dran. Oder ich lege Mittelerde erst mal zur Seite und fange mit "Romeo und Julia auf dem Dorfe" an, das hat mich in der Kurzbeschreibung wirklich gepackt.
Romeo Und Julia Auf Dem Dorfe musste ich damals in der Schule lesen. Das war so übel, daß ich nebenbei Shakespeare's Romeo Und Julia gelesen habe. Mir hat die Story damals so gar nicht gefallen.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 25. Februar 2018, 20:16
von Scotty46125-3
Bin gerade mit dem Buch "Steueroase Deutschland - warum bei uns viele Reiche keine Steuern zahlen" von Markus Meinzer, CH Beck-Verlag, ISBN 978.3.406-66697-1 durch.

ich habe ja so einiges vermutet, aber hier werden Beweise für z.T. seit Jahrzehnten laufende Praktiken akribisch aufgeführt, was dem Fass den Boden ausschlägt. :angry4: :angry4: :angry4:

Dazu passt hervorragend, dass Merkel heute als Gesundheitsminister den neuen Hoffnungsträger der CDU, Jens Spahn, ernannt hat.

Sagen euch die Begriffe Pareton und Politas in Zusammenhang mit Jens Spahn etwas? Nein?

Pareton: Im Bundesfinanzministerium als parlamentarischer Staatssekretär arbeiten (und im Namen des Volkes monatlich(!) über 17.500 Euro absahnen) UND gleichzeitig an der Steuerberatungsgesellschaft Pareton beteiligt sein (interessantes dazu aus wikipedia unten)?
Geht alles in der Bananenrepublik Deutschland.

Politas: Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages UND gleichzeitig an einer Lobbyagentur für die Pharmaindustrie beteiligt sein? Und jetzt sogar Bundesgesundheitsminister werden? Geht alles in der Bananenrepublik Deutschland.

Unglaublch nicht wahr? Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Ich mache mal die Tage ein Thread auf, was sonst noch so alles in Deutschland möglich ist...

Pharmalobbyist: Politas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Zeitweise war Jens Spahn über eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts an einer Lobbyagentur für Pharmaklienten namens „Politas“ beteiligt, während er gleichzeitig Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages war. Seine Abgeordnetentätigkeit und seine Arbeit als Gesundheitspolitiker in Verbindung mit seinen bezahlten Nebentätigkeiten für die Pharmaindustrie wurden in diesem Rahmen als „interessantes Geschäftsmodell“ bezeichnet, und es wurde ihm ein möglicher finanzieller Interessenkonflikt vorgeworfen.[41]

Steuerberatungsfirma: Pareton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Seit August 2017 ist Spahn neben seiner Tätigkeit als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium privat an der Pareton GmbH beteiligt, die eine Software für die Abgabe von Steuererklärungen entwickelt.[42] Für den möglichen sich ergebenden Interessenkonflikt zwischen seiner Zuständigkeit für die Regulierung von Finanz-Tech-Firmen im Rahmen seiner Tätigkeit als Staatssekretär im Finanzministerium und seiner privaten finanziellen Beteiligung an einer ebensolchen Firma wurde er von Medien, Politikern und Transparency International kritisiert.[43][44] Nach Angaben gegenüber der Süddeutschen Zeitung beabsichtigt er seine Anteile zu verkaufen sowie die als sogenannter Business Angel erhaltenen staatlichen Zuschüsse in Höhe von 3000 Euro zurückzuzahlen. Zuvor räumte er ein, für seine Beteiligung diesen staatlichen Zuschuss kassiert zu haben, nachdem er als Beauftragter der Bundesregierung für Start-ups, sein Investment von 15.000 Euro in das Start-Up-Unternehmen mit lediglich beruflichem Interesse begründete.[45][46] Das Finanzamt ermittelte gegen Pareton. Es geriet im Jahr 2015 ins Visier der Finanzverwaltung, nachdem die Steuerberaterkammer Stuttgart im Oktober 2014 bekanntgab, dass die Agentur als Steuerberatungsgesellschaft nicht anerkannt sei. In Bietigheim-Bissingen untersagte das dortige Finanzamt der Firma Hilfeleistungen in Steuersachen.[47]

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 25. Februar 2018, 22:43
von connam
Ehrlich gesagt vermeide ich solche Lektüre, wie Scotty46125-3 sie hier gerade beschreibt. Ich rege mich schon genug über die vielen Idioten auf, die mir in meinem Alltag über den Weg laufen :violent1:, da muss ich mir nicht noch mehr Grund zum Ärgern per Lesestoff ins Haus holen. Bei mir kommt nur Fantasy und SciFi auf den Bücherstapel, also alles, was mit der Realität nichts zu tun hat. Das mag ignorant sein, ist aber auf jeden Fall besser für meine Gesundheit :D.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 9. März 2018, 07:46
von V'Reni
Stephen Hawking - Eine kurze Geschichte der Zeit

Nachdem wir uns auch für Astronomie interessieren und gerne ins Planetarium zu Sternenshows und auch wissenschaftlichen Vorträgen gehen, die passende Lektüre. 8-)

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 11. März 2018, 13:44
von connam
Scotty46125-3 hat geschrieben:
25. Februar 2018, 20:16

Ich mache mal die Tage ein Thread auf, was sonst noch so alles in Deutschland möglich ist...
Ich hoffe, ich habe Dich jetzt mit meinem Kommentar nicht davon abgehalten, diesen Thread aufzumachen :?. Ich wollte damit nämlich nicht sagen, das Thema wäre nicht interessant.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 12. März 2018, 00:26
von Scotty46125-3
connam hat geschrieben:
11. März 2018, 13:44
Scotty46125-3 hat geschrieben:
25. Februar 2018, 20:16

Ich mache mal die Tage ein Thread auf, was sonst noch so alles in Deutschland möglich ist...
Ich hoffe, ich habe Dich jetzt mit meinem Kommentar nicht davon abgehalten, diesen Thread aufzumachen :?. Ich wollte damit nämlich nicht sagen, das Thema wäre nicht interessant.
Nein, connam, keine Sorge. Ich hatte die letzten 2 Wochen wenig Zeit wegen der Arbeit und privat habe ich mich aufs Üben mit meiner Bagpipe konzentriert (damit mein Lehrer mich nicht ausschimpft, ich würde nicht genug üben ;-), das merkt der nämlich immer gleich )
Bagpipe-üben ist eine hervorragende Gelegenheit, Spaß zu haben und Druck abzulassen. Der Skye Boat song ("Outlander") klappt richtig gut, mein Lehrer meinte nur, denk jetzt nur nicht daran, das nicht weiter zu üben. Piper spielen die Stücke nämlich alle auswendig.
Schön, wenn Fleiß auch mal Früchte trägt...

Mein angekündigter Thread kommt die Tage noch...

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 13. März 2018, 19:34
von Janey
Da ich mir ein paar Tage Erholung gönne, hoffe ich, mein Buch noch zu Ende lesen zu können. Immer noch das Dust-Buch von Pullman. Und den ersten Roman von ST-Discovery nehme ich auch noch mit. :)

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 15. März 2018, 20:00
von BSGFreak
Ich habe den Film vor dem Buch gesehen...mal schauen...
wunder_raquel-j-palacio_film_astrolibrium_6.jpg

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 4. April 2018, 19:50
von Shatiel
Yshira hat geschrieben:
4. Februar 2018, 16:17
Shatiel hat geschrieben:
4. Februar 2018, 11:39
Ich hab eben "Beren und Luthien" durch. Und als nächstes kommt wohl wieder das Silmarillion dran. Oder ich lege Mittelerde erst mal zur Seite und fange mit "Romeo und Julia auf dem Dorfe" an, das hat mich in der Kurzbeschreibung wirklich gepackt.
Romeo Und Julia Auf Dem Dorfe musste ich damals in der Schule lesen. Das war so übel, daß ich nebenbei Shakespeare's Romeo Und Julia gelesen habe. Mir hat die Story damals so gar nicht gefallen.
Ich fands ok, wenn auch am Ende nicht so gut wie erwartet.

Mit Schulliteratur ists so ne Sache - ich habe die Erfahrung gemacht, dass Bücher die ich gezwungenermaßen gelesen habe, von mir weitaus schlechter bewertet wurden, als Sachen, die ich mir freiwillig ausgesucht habe. Ich habe letztens aus nem Impuls raus "Frühlings Erwachen" ausgeborgt und das Stück gelesen. In der Schule fand ich es furchtbar, unlogisch und einfach nur "bäh". Nun find ich die Sprache immer noch recht sperrig, von der Thematik her aber interessant.

Derzeit les ich "In eisige Höhen" von Jon Krakauer - in dem Buch geht es um seine Erfahrungen als Expeditionsmitglied von Rob Halls fataler Everest-Expedition 1996.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 4. April 2018, 20:24
von connam
Shatiel hat geschrieben:
4. April 2018, 19:50

Derzeit les ich "In eisige Höhen" von Jon Krakauer - in dem Buch geht es um seine Erfahrungen als Expeditionsmitglied von Rob Halls fataler Everest-Expedition 1996.
Hab' ich auch gelesen, nachdem ich den Film 'Everest' gesehen hatte. Ich fand das Buch nicht schlecht, auch wenn es nur auf der persönlichen Erinnerung von Jon Krakauer beruht und es ja offensichtlich sehr unterschiedliche Schilderungen gibt, was da oben wirklich passiert ist.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 4. April 2018, 21:33
von Shatiel
Stimmt. Ich werde mir auf jeden Fall das Buch von Anatoli Bukreev als Gegenmeinung holen.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 4. April 2018, 21:50
von Yshira
Ich hab seit heute Hamlet in den Händen. Nachdem ich letztens das Stück mit Benedict Cumberbatch in der Rolle sehen durfte, wollte ich gern das Buch dazu lesen bzw das Play davon. Also hab ich jetzt Reclam's Hamlet auf Englisch hier liegen und freue mich darauf es zu beginnen.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 13. April 2018, 20:42
von connam
Hab' mir gestern "Zwischen zwei Sternen" von Becky Chambers bestellt, den Nachfolgeroman zu "Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten", der mir total gut gefallen hat.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 22. April 2018, 20:57
von Kingfisher
Ich lese grade zwei Bücher parallel: Den Starfleet Survival Guide (interessant, was man mit einem Kommunikator so alles anstellen kann :mrgreen: ) und den Enterprise-Roman The Good That Men Do. Anscheinend mochten die Autoren das Serienfinale auch nicht besonders, denn sie haben die Folge mit diesem Roman fast komplett umgeschrieben.

Kürzlich habe ich übrigens auch von Oliver Pätzold "Die Letzten" gelesen. In dieser zweiteiligen Geschichte löscht ein Virus fast die gesamte Weltbevölkerung aus und schildert den Überlebenskampf von Robert und seinen Kindern in einem nahezu menschenleeren Deutschland. Was mir daran sehr gut gefallen hat war, daß Pätzold hier als einer der wenigen postapokalyptischen Autoren auch mal das Thema "Was passiert mit den Atomkraftwerken, wenn keiner mehr da ist" aufgreift und seinen Protagonisten damit schlaflose Nächte bereitet.

Re: Was lest ihr gerade (und warum)?

Verfasst: 11. Mai 2018, 07:08
von clara
Dr. Who das Komplott der Daleks. Bin momentan an den alten Doktoren dran