German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Alle Conventions der German ComicCon
Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1982
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Janey » 12. September 2017, 20:41

Hi. :)

In 81 Tagen findet nun die 3. German Comic Con in Dortmund statt. Wie immer in den Westfalenhallen.

Es gibt schon viel Ankündigungen, wie z.B.

- Peter Weller (Robocop, Star Trek Into Darkness)
- Billy Boyd (Herr der Ringe)
- Peter Facinelli (Twilight)
- Mark Williams (Potter)
- Jean Biggerstaff (Potter)
und diverse andere aus Sharknado, Game of Thrones, Prison Break sowie Star Wars und The Walking Dead...

Irgendwie fehlt mir noch mehr aus dem SciFi-Bereich... Andere Spin-Off-Cons der Reihe haben Leute aus Doctor Who dieses Jahr angekündigt.... Man darf also noch hoffen... :D

Weitere Infos zu den Gästen gibt es hier: http://www.germancomiccon.com/de/dortmund/gaeste/

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1982
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Janey » 16. September 2017, 20:37

Neuer Gast aus Buffy/Angel:

Alexis Denisof :)

Benutzeravatar
Ducky
The Kingslayer
Beiträge: 275
Registriert: 19. Juni 2017, 10:53
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Ducky » 16. September 2017, 20:41

Oi, der tät mich schon interessieren ...
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1982
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Janey » 16. September 2017, 20:44

Ich kenn ihn visuell nur aus Buffy/Angel... Er soll auch bei Guardians of the Galaxy, How I Met Your Mother, Avengers und Grimm mitgemacht haben...

Benutzeravatar
Ducky
The Kingslayer
Beiträge: 275
Registriert: 19. Juni 2017, 10:53
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Ducky » 17. September 2017, 08:48

Ich bin ein großer Buffy/Angel-Fan, und besonders in Angel hat er so eine starke Rolle. Mochte Wesley eigentlich sogar als mehr als Angel himself
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World

Benutzeravatar
stephi82
Profi
Beiträge: 120
Registriert: 19. Juni 2017, 22:00
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von stephi82 » 17. September 2017, 15:14

Ich würde auch so gerne zur Con fahren. Aber alleine ist das echt blöd :crybaby2:

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1982
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Janey » 17. September 2017, 15:51

Heute Abend kommt eine weitere Ankündigung, die eine vorige angekündigte Person prima ergänzen soll... Vielleicht noch mehr Buffy/Angel? Charisma Carpenter vielleicht?

Benutzeravatar
Ducky
The Kingslayer
Beiträge: 275
Registriert: 19. Juni 2017, 10:53
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Ducky » 17. September 2017, 16:05

Ih tippe auf Alyson Hannigan, ist ja die Ehefrau von Alexis ;)
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1982
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Janey » 17. September 2017, 18:35

Ach. Die sind zusammen? :o Das wusste ich nicht. Das wäre ja auch keine schlechte Kombi dann... Um 20 Uhr wissen wir mehr :)

Benutzeravatar
sad
Amateur
Beiträge: 54
Registriert: 19. Juni 2017, 21:04
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von sad » 17. September 2017, 19:26

Hm, Alexis würde mich schon interessieren (Wesley war einfach klasse in Angel!) und als Flash-Fan ebenso Wenworth Miller. Allerdings schrecken mich die Erlebnisse und das Chaos von der GCC letztes Jahr in Berlin eher ab.

Kann jemand etwas zu seinen Erfahrungen in Dortmund sagen?
~RingCon 2009-2012, FedCon 2011 & 2014, BloodyCon 2012 & 2013, German Comic Con 2016 (Berlin)~

Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1982
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Janey » 17. September 2017, 20:06

Alyson Hannigan kommt!

:D

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1982
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Janey » 17. September 2017, 20:10

sad hat geschrieben:
17. September 2017, 19:26
Hm, Alexis würde mich schon interessieren (Wesley war einfach klasse in Angel!) und als Flash-Fan ebenso Wenworth Miller. Allerdings schrecken mich die Erlebnisse und das Chaos von der GCC letztes Jahr in Berlin eher ab.

Kann jemand etwas zu seinen Erfahrungen in Dortmund sagen?
Dortmund lief letztes Jahr besser ab als im Vorjahr... Ich kann nur von meinen Fotoshoot-Erfahrungen reden... Das lief deutlich besser. Auch wenn das mit dem USB-Stick für die Fotos eher lästig ist...Fotoausdrucke bekam man dieses Mal sofort. Doof war letztes Jahr nur, dass der Einlass wahnsinnig lange gedauert hat, sodass ich vormittags den ersten Fotoshoot mit Alice Krige verpasst habe. :( Das war dann nicht so schlimm, denn ich hab mir dann ein Autogramm geholt und ein nettes Pläuschchen mit ihr gehabt. :) <3

Benutzeravatar
Ducky
The Kingslayer
Beiträge: 275
Registriert: 19. Juni 2017, 10:53
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Ducky » 17. September 2017, 23:45

Ich war auf den beiden bisherigen Dortmunder Comic Cons und war zufrieden. Wobei mir die erste Ausgabe einen Tick besser gefalen hat als die zweite, kann aber auch daran liegen, dass ich da Lea Thompson getroffen habe.
Bild
meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World

Benutzeravatar
sad
Amateur
Beiträge: 54
Registriert: 19. Juni 2017, 21:04
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von sad » 18. September 2017, 01:09

Danke euch beiden, das stimmt mich schonmal ein wenig zuversichtlicht.

@Janey:
Sofortige Fotoausdrucke waren in Berlin kein Problem, dafür haperte es an anderen Stellen.

Um nur ein paar Beispiele zu nennen (die ich evtl. auch für Dortmund befürchtet hatte):

- Der Ausgang aus dem Panelbereich war genau mit dem Bereich zum Anstehen für die Fotosessions zusammengelegt worden. Somit gab es nach jedem Panel (und auch währenddessen) ein großes Gedränge. Ok, es war die erste Con in Berlin, aber ich muss doch nicht hellsehen können, dass das Zusammenlegen eines Ausgangs mit dem Anstehen für Fotosessions im Chaos und Gedränge endet. Sein Übriges tat dann auch das "Verbot" der Helfer, den (an einer anderen Stelle gelegenen) Eingang auch als Ausgang zu benutzen um das Chaos ein wenig zu umgehen.

- Sitzreihen waren überhaupt nicht beschildert und vom Staff war auch öfters in den Panels niemand am Rande zu sehen. So kam es oft vor, dass VIP-Ticketbesitzer an den Seiten stehen mussten oder auf frei werdenden Sitzen in den hinteren Reihen Platz nahmen, da kein Helfer zur Stelle war, der die Falschsitzer auf ihr Fehlverhalten hinwies. Und als VIP-Ticketbesitzer half auch kein Reden, da nirgendwo ein Schild angebracht war, der evtl. diesen Bereich gekennzeichnet hätte, damit hätte das Reden auch eine gute Grund- bzw. Beweislage gehabt. (Bin froh das mir dies glücklicherweise erspart blieb, habe es aber öfters mitbekommen und habe die (z. T. uneinsichtigen) Falschsitzer auf ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht.)

- Chaos und völlige Ahnungslosigkeit bei den Helfern (wofür ich diese nicht verantwortlich mache, dass muss von oben richtig kommuniziert werden): Es gab verschiedene VIP-Tickets, die sich alle zusammen anstellten. Es herrschte Unsicherheit, ob jede VIP-Ticketart die gleichen Vorzüge beinhaltete. Zwei Helfer, die die Schlange managten, schauten uns fragend an, weil sie überhaupt nix davon wussten, dass es verschiedene VIP-Tickets gab. Toll fand ich aber von ihnen, dass wir trotzdem alle gleich behandelt wurden und stehen bleiben durften.

- Unterschiedliche Handhabung mit der gleichen Sache: Christopher Lloyd war letztes Jahr ebenfalls dort und es gab die Möglichkeit ein Foto mit ihm im DeLorean sitzend zu machen. Vor der Con wurde klar und deutlich kommuniziert, dass man einen Fotogutschein (der in manchen Tickets inklusive war) nicht anteilig anrechnen lassen konnte und dann nur noch die Differenz zahlen müsste. (Wäre hier der Fall gewesen, da der Gutschein einen niedrigeren Wert hatte, als die Fotosession kostete). Als ich in einer anderen Warteschlange stand, erfuhr ich zufällig von jemandem, dass man den Gutschein angeblich doch anrechnen lassen konnte. Ich hatte mir sowieso besagte Fotosession fest vorgenommen und hebte mir dafür den Fotogutschein auf. Und tatsächlich: Ich konnte den Gutschein einlösen und zahlte nur die Differenz. Ungläubig erfuhr ich aber später von einigen anderen Leuten, dass bei ihnen der Gutschein nicht angenommen wurde und sie die volle Summe bezahlen mussten.

- Handhabung mit Kritik seitens der Verantwortlichen: Ich finde es mehr als bedenklich und ehrlich gesagt auch eine Unverschämtheit gegenüber den Leuten/Kunden, wenn man Kritik einfach löscht. So geschehen auf der FB-Seite. (Damit meine ich jetzt nicht beleidigende oder persönliche Angriffe auf Leute, sowas ist ein absolutes No-Go!). Ich nutze bewusst kein FB und habe meine Kritik als Mail verfasst (bis heute nie eine Antwort erhalten), aber mir zeigt diese Vorgehensweise deutlich, dass hier kein Wert auf evtl. Verbesserung und die Meinung des zahlenden Kunden gelegt wird.
Zuletzt geändert von sad am 18. September 2017, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
~RingCon 2009-2012, FedCon 2011 & 2014, BloodyCon 2012 & 2013, German Comic Con 2016 (Berlin)~

Bild

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1003
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Yshira » 18. September 2017, 05:15

Als Helfer bei der GCC kann ich nur sagen was ich weiß. Wir haben inzwischen ein Handbuch für jede Veranstaltung (Ja, jede Veranstaltung hat ihr eigenes Handbuch, fragt nicht, ich weiß auch nicht warum.) wo uns genau vorgeschrieben wird, was wir zu tun haben und was nicht. Aber davon mal ab, Berlin kann nur besser werden, auch von den Platzierungen der Fotosession her hoffe ich das, die lag letztes mal echt extrem blöd.

Ich hab letztes Jahr in Berlin den Ray Park betreut und ihn auch zur Fotosession und in seine Panels begleitet. Wärend seines Panels hab ich an der Stelle ausgeholfen und war entsprechend vor Ort was Plätze angeht. In Dortmund hab ich den Saal mit den Panels tatsächlich nur morgens zum Crew Meeting gesehen und sonst nicht, einfach weil wir nicht von unseren Einsatzorten weg kamen.

@Janey:
Wann warst du denn in Dortmund? Samstag oder Sonntag? Wenn Sonntag, war ich die komische Trulla mit dem Handscanner welche die Ticketes eingescannt bzw eingesammelt hat in der Fotosession. Samstag war ich an der Info.

Apropos Info. In Dortmund bei der Con mussten wir uns am Samstag tatsächlich alles selbst erlaufen, wenn was nicht lief. Aber das soll dieses Jahr deutlich besser geworden sein hab ich mir sagen lassen von denen die München und Frankfurt gemacht haben. Mal schaun. In zwei Wochen ist wieder Berlin, es kann nur besser werden. (wobei mich das alles als alter Hase der FedCon nicht wirklich schockiert hat.)
Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1982
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Janey » 18. September 2017, 08:52

Ich war am Samstag (glaube ich) da. :)

--

Zur Kritik aus Berlin:
- Engpässe zwischen Hallen. Das sollte in Dortmund nicht passieren... Auf der ersten Con gab es Probleme mit den Schlangen für Fotoshoots. War aber letztes Jahr besser, weil es eine eigene Halle für Fotos gab. :)

- Zu den Panels kann ich wenig sagen. Auf der ersten Con in Dortmund war der Raum etwas separat, aber es gab zu wenig Sitzplätze und viele Essensstände im gleichen Bereich, weshalb es sehr unruhig war während der Panels. Ich hab da nur beigestanden und mir ein paar Leute angehört. Die Qualität der Panels kommt aber nicht an die FedCon ran. Deshalb hab ich das dann auch für mich abgehakt...
- Letztes Jahr war der Bereich mit den Panels zentraler gelegen, aber da gab es noch immer sehr wenig Sitzplätze. Hab mir Hasselhoff anschauen wollen, bin dann aber frustriert gegangen... Was soll man auch schon in 20 Minuten Interessantes erfahren? Hat keine wirkliche Atmosphäre... Und da Hasselhoff dann auch noch verspätet kam, bin ich dann zu meinem Fotoshoot gegangen.

BTW: Auf der ersten Con hatte man nicht die Fotoausdrucke sofort bekommen. Da war ein Chaos bei der späteren Ausgabe... Daher mag das schon in Berlin später besser gewesen sein... Selbstverständlich war bei dem Event die sofortige Aushändigung deshalb für mich nicht. ;)

Auf die Con gehe ich nur wegen Fotos oder evtl. Autogramme... Der Rest interessiert mich nicht so wirklich... Ist zwar nett, sich die Händler anzuschauen und vielleicht etwas Kleines zu kaufen... Aber sonst ist das Event echt anstrengend, obwohl es letztes Jahr mehr Sitzmöglichkeiten gab als auf der ersten Con... Ich hab dennoch nur gestanden in Schlangen über Schlangen... ;)

Benutzeravatar
infinity
Alter Sack!
Beiträge: 260
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von infinity » 18. September 2017, 19:59

Ich war auf der ersten CC in Dortmund und fand die Panels furchtbar. Erstmal der oben schon erwähnte unruhige Saal mit den Essständen, gefühlte 5 Sitzreihen in einer Riesenhalle, so dass der Rest stehen mußte, dann wurden die Stars da teilweise im 15 Minuten Takt oder noch kürzer über die Bühne gejagt... nee das ist nicht meins.
Ich lege großen Wert auf Panels. In Berlin war ich letztes Jahr auch, weil ich Billie Piper sehen wollte, da auch wieder Drama im Panel weil der Bereich viel zu klein war für den Andrang.
Dieses Jahr werde ich wohl mal wieder nach Dortmund gehen, da ich letztes Jahr ausgesetzt habe. Ich wohne nur 5 mins von der Halle weg, da kann man schon mal vorbeischauen und dieses Mal sind auch ein paar Gäste die mich interessieren.
Ansonsten bevorzuge ich Fedcon und Co.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1982
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Janey » 19. September 2017, 21:13

Es gibt einen ersten Artikel zur Con:

RN DO

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1003
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Yshira » 20. September 2017, 00:56

Lausig recherchiert der Artikel. Sind nichtmal alle großen Namen aufgeführt.
Die aktuelle Gästeliste für Dortmund hat neben Wentworth und Billy noch Jon Bernthal, Peter Weller, Ian McDiarmid, Sean Biggerstaff, Mark Williams, und Tara Reid auf der Liste. Und sogar noch ein paar Leute mehr. Siehe: GermanComicCon.com/Dortmund/Gäste
Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1982
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: German Comic Con Dortmund, 9.-10.12.2017

Beitrag von Janey » 20. September 2017, 07:54

Die Ankündigung zum letzten Jahr mit Pammy und Hoff war da etwas schwungvoller... Aber immer dieser Fokus auf die ach so teuren Autogramme und Fotos... Das muss man nicht immer gleich so hervorheben. Natürlich kostet es was! Irgendwie muss sich das ganze ja auch finanzieren... *kopfschüttel*

Ist halt nicht Fußball, wo die Stars am Trainingsgelände Gratis-Autogramme geben... *rolleyes* Die Fußballer verdienen eh schon genug Geld durchs Ballhinterherlaufen...

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast