Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Benutzeravatar
Scotty46125-3
Veteran
Beiträge: 249
Registriert: 24. Juni 2017, 20:28
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Scotty46125-3 » 28. September 2017, 20:15

ab 3.10.17, 15.00 Uhr gibt es mehr Informationen dazu. :wav:

Glück gehabt: ich wollte schon nächstes Jahr nach Birmingham fliegen. So finde ich es natürlich viiiiieeeeeellllll besser :occasion14:
Ein Leben ohne Musik ist möglich, aber sinnlos.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1996
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Janey » 28. September 2017, 21:07

Klasse. Hoffentlich nicht wieder Frankfurt... Und hoffentlich mit ganz ganz viel Trek. :D Endlich die Chance auf Abrams Trek und Discovery? :D Hui... Keep us posted! :)

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von SolarSystem » 29. September 2017, 08:04

Doch, bitte gerne wieder Frankfurt. Dann muss ich nämlich mal NICHT fahren. Wobei ich für tolle Gäste auch gerne eine längere Anreise in Kauf nehme... solange es nicht München ist oder sowas.
Ich bin sehr gespannt auf die News dazu. Vielleicht holen die ja den DS9-Cast nach Deutschland... jemanden wie Zachary Quinto würde ich aber auch nehmen. Und überhaupt. Vielleicht wird DAS ja dann meine Convention nächstes Jahr.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1996
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Janey » 29. September 2017, 08:22

Kommt aufs Datum an... Auch wenn Chris Pine kommen würde, wäre ich wohl nicht bereit, dafür nach Frankfurt zu fahren... :( Aber Konkurrenz belebt ja das Geschäft. Vielleicht kann der eine oder andere von dem Konzept und den Einladungen eine Scheibe abschneiden. :)

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von SolarSystem » 29. September 2017, 08:26

Ich sag es mal so, wenn es in 'meiner' Stadt wäre, dann würde ich wohl auf jeden Fall mal für 'nen Tag hin gehen - kostet ja quasi erstmals fast nix an Eintritt. Und wenn es vor der Haustür ist, dann reichen mir auch wenige Stars, die mich persönlich interessieren. Beim letzten Mal hatten sie ein Line-up, das mich fast komplett begeistert hat, dafür wäre ich auch weiter gefahren.
Und klar, auf's Datum kommt es ja IMMER an.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1996
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Janey » 29. September 2017, 09:57

;) :) Richtig... Ist immer gut, wenn so etwas um einen Feiertag herum gebastelt wird. :D

Benutzeravatar
infinity
Alter Sack!
Beiträge: 260
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von infinity » 3. Oktober 2017, 15:14

Die Con wird in Dortmund sein vom 27.-29. April 2018
Angekündigt sind diverse DS9 Gäste, William Shatner und R.D. McNeill.
Scheint dass der Focus auf dem DS9 Jubiläum liegen wird.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1996
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Janey » 3. Oktober 2017, 15:19

Tja... Haltet Euch fest:

Die Star Trek Destination kommt nach DORTMUND in die Westfalenhallen. Ich glaub ich dreh durch! :D *wahooooo* :D Und ich dreh gerade noch mal durch, denn ich sehe noch mehr Ankündigungen...

27. April bis 29. April 2018


Erste Gäste:
- William "The Shat" Shatner!
- The Rat Pack: James Darren, Casey Biggs, Max Grodenchik, Jeffrey Combs und Vaughn Armstrong live mit Ihrem Gesangsauftritt!
-DS9: Nana Visitor, Rene Auberjonois, Casey Biggs, Nicole De Boer, Max Grodenchik, Aron Eisenberg, James Darren, Jeffrey Combs and Vaughn Armstrong


Wir sollten den Titel des Threads aktualisieren! :D @Mods *liebguck*


Da kann man sich die FedCon glatt schenken... Nach Dortmund kommen die Trek-Stars hin und ich hab schon ewig darum gebeten, die EBB einzuladen. Wurde nie erhört. Dann geh ich da halt hin! :D Ich muss Vaughn wiedertreffen. :) Schon viel zu lange her. :D
Zuletzt geändert von Janey am 3. Oktober 2017, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1996
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Janey » 3. Oktober 2017, 15:22

@infinity:

https://www.destinationstartrekgermany.com

Die weiteren Gäste hab ich doch glatt übersehen. :D Schaut auf der Website nach... Da sind noch viel mehr....

Und ich kann nun doch noch endlich ein Foto mit Robert Duncan McNeill machen und mit Walter Koenig. Ich dachte, er macht keine Cons mehr overseas? Glück für mich, weil ich letztes Mal leider kein Foto machen konnte. :)

Benutzeravatar
infinity
Alter Sack!
Beiträge: 260
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von infinity » 3. Oktober 2017, 15:45

Ich wohne in Dortmund aber kann leider mit DS9 gar nix anfangen, aber so haben die StarTrek-only Fans zumindest auch was Feines im nächsten Jahr. Für mich ist bis jetzt die Fedcon noch das Highlight. Aber mal abwarten wer noch zur Destination kommt, wäre schon schade sich das vor der Haustür entgehen zu lassen.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1996
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Janey » 3. Oktober 2017, 15:54

:) Volle Dröhnung Star Trek. :) Also ich freu mich allein schon wegen Vaughn Armstrong. Immer ein Highlight. :) Und the Rat Pack konnte ich bisher noch nie sehen/hören. :)

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1996
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Janey » 3. Oktober 2017, 15:56

Klingt aber alles irgendwie komplizierter bei der Destination....

Ich würde kurzentschlossen, so wie immer, gehen und nichts vorher buchen... Ich hoffe, das geht? Müsste doch auch bei Autogramme und Fotos klappen. Gibt es da auch jpegs von den Bildern? Steht nichts zu unter F&Q... Aber ich hab ja noch massig Zeit, um mich da schlau zu machen. :)

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1996
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Janey » 3. Oktober 2017, 16:10

Boah und Shat nimmt nur 75 Euro?

Wochenendkarten sind auch deutlich günstiger...

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von SolarSystem » 3. Oktober 2017, 17:39

Mahahaaaa, schon wieder Shatner...! Ich finde das bisherige Line-Up echt verlockend, aber Shatner gehört wahrlich nicht dazu für mich. Den habe ich jetzt oft genug gesehen - da gehe ich dann lieber was essen, wenn es während seiner Panels sonst nix zu tun gibt. :glasses2:

Aber sonst liest sich das sehr nett. Es richtiges Highlight fehlt zwar noch für mich, aber das kann ja noch werden. Und ein WE-Ticket für 60 Euro ist ja auch absolut erschwinglich, auch wenn da sicher noch einige Zusatzkosten entstehen würden.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Pille1701
Amateur
Beiträge: 44
Registriert: 22. Juni 2017, 19:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Pille1701 » 4. Oktober 2017, 06:41

Janey hat geschrieben:
3. Oktober 2017, 16:10
Boah und Shat nimmt nur 75 Euro?

Wochenendkarten sind auch deutlich günstiger...
Es ist immer Süss eine Comic Con mit einer Hotelcon zu vergleichen. Das die Preise andere sind ist ja klar. Weil auch größer. Da wir alle lang genug im Forum sind, haben wir auch Dirk oft genug jammern gehört das die Preise für AG und FS von den Managern gemacht werden und nicht auf den Veranstalter seinen Mist gewachsen sind. Ist bei den Restlichen Darstellern so ein großer Unterschied zur FC? Nein. Aber was auch vergessen wird ist man die Panels extra zahlen muss, die Tage kürzer sind und man gezwungen ist ein Weekend Ticket zu kaufen wenn man nur die Freitag kann. Und bisher sind bis auf James Darren auch keine Namen angekündigt die nicht schon X-Mal in Deutschland waren. Kann aber auch sein das ich dort bin.

Benutzeravatar
Azur
Profi
Beiträge: 102
Registriert: 22. Juni 2017, 20:49
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Azur » 4. Oktober 2017, 09:05

Pille1701 hat geschrieben:
4. Oktober 2017, 06:41
Es ist immer Süss eine Comic Con mit einer Hotelcon zu vergleichen. Das die Preise andere sind ist ja klar. Weil auch größer. Da wir alle lang genug im Forum sind, haben wir auch Dirk oft genug jammern gehört das die Preise für AG und FS von den Managern gemacht werden und nicht auf den Veranstalter seinen Mist gewachsen sind. Ist bei den Restlichen Darstellern so ein großer Unterschied zur FC? Nein. Aber was auch vergessen wird ist man die Panels extra zahlen muss, die Tage kürzer sind und man gezwungen ist ein Weekend Ticket zu kaufen wenn man nur die Freitag kann. Und bisher sind bis auf James Darren auch keine Namen angekündigt die nicht schon X-Mal in Deutschland waren. Kann aber auch sein das ich dort bin.
Aha - kannst Du mir was Genaueres zu den Karten sagen? Blick ich nicht durch so richtig.

Also - wenn ich das WE-Ticket für rund 60 Mäuse nehme, muss ich für gewisse Panels extra zahlen?
Und diese Panels sind wiederum z.B. in dem Lt.-Paket enthalten, richtig?

Wie ist das mit den Sitzplätzen? Weiß da jemand Bescheid?

Offenbar ist es doch so, dass im Grunde Sitzplätze gar nicht reserviert sind. Es gibt wohl für jedes "Paket" eine bestimmte Anzahl von Plätzen, aber wenn die belegt sind, sitzt man sonst wo im Saal und hat eben Pech gehabt. Die Logik dahinter erschließt sich mir irgendwie nicht. Ich kann doch eigentlich nicht mehr Tickets verkaufen als Sitzplätze da sind - auch wenn es eine Messehalle ist?
"Sie testen ein Fahrzeug, das es so nicht gibt mit einer Fahrweise, die es so nicht gibt..." - "Und erhalten einen Abgaswert, den es so auch nicht gibt. Wo ist das Problem?" (C.v. Wagner/M. Uthoff - Die Anstalt-NEFZ)

Benutzeravatar
SolarSystem
Veteran
Beiträge: 231
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von SolarSystem » 4. Oktober 2017, 10:30

Wie das mit den Sitzplätzen für die teuren Tickets funktioniert, kann ich Dir auch nicht sagen. Aber bei der Destination in Frankfurt war es so (und das ist ja üblich), dass die vorderen Reihen für diese Tickets reserviert waren. Ob diese Plätze gereicht haben, keine Ahnung.

Bei den Panels musste man in Frankfurt nur vereinzelt extra zahlen, das waren damals die Panels von Shatner, Spiner und Urban, wenn ich mich recht erinnere. Das Gute daran war, dass diese Panels zwar voll aber nicht überfüllt waren. Die 'Umsonst-Panels' waren proppenvoll, in manchen Panels haben die Leute hinten und an den Seiten gestanden - was man aber immerhin durfte.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1996
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Janey » 4. Oktober 2017, 13:59

Pille1701 hat geschrieben:
4. Oktober 2017, 06:41
Janey hat geschrieben:
3. Oktober 2017, 16:10
Boah und Shat nimmt nur 75 Euro?

Wochenendkarten sind auch deutlich günstiger...
Es ist immer Süss eine Comic Con mit einer Hotelcon zu vergleichen. Das die Preise andere sind ist ja klar. Weil auch größer. Da wir alle lang genug im Forum sind, haben wir auch Dirk oft genug jammern gehört das die Preise für AG und FS von den Managern gemacht werden und nicht auf den Veranstalter seinen Mist gewachsen sind. Ist bei den Restlichen Darstellern so ein großer Unterschied zur FC? Nein. Aber was auch vergessen wird ist man die Panels extra zahlen muss, die Tage kürzer sind und man gezwungen ist ein Weekend Ticket zu kaufen wenn man nur die Freitag kann. Und bisher sind bis auf James Darren auch keine Namen angekündigt die nicht schon X-Mal in Deutschland waren. Kann aber auch sein das ich dort bin.
Joah... Wäre meine erste Destination. Daher vergleicht man mit dem, was man kennt... ComicCons sind ja noch günstiger im Eintritt... Klar. Massencons können einen Shatner auch unter 100 Euro anbieten. ;) Ist ja irgendwie logisch. :)

Benutzeravatar
WillsImzadi
Alter Sack!
Beiträge: 261
Registriert: 24. Juni 2017, 14:10
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von WillsImzadi » 4. Oktober 2017, 21:06

Obwohl sich meine Liebe zu Star trek abgekühlt hat wäre diese Con vielleicht was für mich. Schön bei mir in der Nähe, Leute von denen ich einige noch nicht gesehen habe und die Kosten im Gegensatz zur Fedcon halten sich in Grenzen da ich abends zuhause bin (wohne in Bochum) und große Fahrtkosten sowie Hotel entfallen.
Wäre etwas was ich in Betracht ziehen würde.
Egal ob jetzt Hotel oderHallencon....

Catfriend
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 23. Juni 2017, 15:14
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Destination Star Trek in Deutschland 2018!!!

Beitrag von Catfriend » 4. Oktober 2017, 23:39

Das letzte mal in Frankfurt 2014 musste man für die Panels der interessanten Leute extra bezahlen. Die Preise lagen zwischen 15 - 120 Euro ( das war ein VIP Ticket für den vorderen Bereich beim Gruppenpanel Star Trek Reunion mit den TNG Leuten und moderiert von Shatner). Die Panel Area war sehr klein, ca. 300 Plätze und nur durch blickdichte Tücher vor Rest der Halle abgetrennt. Es war sehr laut und wenn man weiter hinten saß hat man kaum was verstanden. Bei den freien Panels wurde der Bereich nach dem Ende komplett geräumt, so dass Leute, die sich draußen angestellt, hatten rein konnten. Daher hatte man, außer mit VIP Tickets nicht die Möglichkeit zwei Panels nacheinander zu sehen. Zudem war der Bereich zu, wenn alle Plätze belegt waren. Wenn man was später kam, kam man nicht mehr rein. Das hat dazu geführt, dass ich nur in den vorher gebuchten Bezahlpanels von Shatner, Urban und den Reunion Panel war und sonst keine ansehen konnte, weil ich keine Lust hatte, mich für nen Panel eine Stunde vorher anstellen zu müssen. Hoffe in Dortmund wird das besser geregelt und die Panel Area ist größer. Insegsamt hab ich an einem Tag mehr Geld ausgegeben, als an einem kompletten FedCon Wochenende. Die billigen Eintrittspreise sind verlockend, aber wenn man wieder extra für die Panels zahlen muss, kommt dann doch einiges zusammen. Ich lass mich überraschen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast