Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

07.-10.06.2019 im Maritim Hotel, Bonn
Antworten

Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Die Umfrage läuft bis 21. Juni 2018, 22:56.

> JA!
22
88%
> NEIN!
3
12%
 
Abstimmungen insgesamt: 25

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 925
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von BSGFreak » 22. Mai 2018, 22:56

Tja, ein heikles Thema der FedCon: der MoC - Verschleiß

Dieses Wochenende hatte LORI DUNGEY ihre Feuerprobe. :blob8:

Die Umfrage fragt nur nach JA oder NEIN, aber ihr sollt unbedingt auch posten, warum!
Damit es fair bleibt, bitte keine Kommentare "unter-der-Gürtellinie". Danke.

Los geht´s...
Con-Historie: FedCon9 * Galileo7 (Bielefeld) * Galileo7 (Hagen) * FedCon18 * FedCon19 * FedCon20 * FedCon21 * FedCon22 * FedCon23 * FedCon24 * FedCon25 * FedCon26 * FedCon 27

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 908
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von Yshira » 22. Mai 2018, 23:02

Ich kannte Lori ja nur von Erzählungen von der Magic/Hobbit/RingCon, aber mir hat sie sehr gut gefallen. Sie war sehr professionell ohne dabei aufdringlich zu wirken. Sie hat sich sehr gut vorbereitet und wusste wer ihre Gäste waren und konnte jederzeit locker mit ihnen kommunizieren. Mir hat sie sehr gut gefallen und ich würde ihr 12 von 10 Sternen geben. Ich hoffe, sie kommt nächstes Jahr wieder.
Bild

Pille1701
Amateur
Beiträge: 40
Registriert: 22. Juni 2017, 19:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von Pille1701 » 22. Mai 2018, 23:12

Um Welten besser als Chase. Sie war vorbereitet und ist auch selber Fan. Sie hat auch das BSG Gruppen Shoot gemacht.

Online
Benutzeravatar
infinity
Veteran
Beiträge: 237
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von infinity » 22. Mai 2018, 23:30

Ich bin etwas zwiegespalten. Chase ging für mich gar nicht und Lori fand ich auf der Magiccon ganz gut.
Jetzt auf der Fedcon fiel mir aber auf, dass sie den Gästen recht oft ins Wort fiel und abwürgte.
Auch die einleitenden Fragen von ihr in jedem Panel waren mir teilweise zu lang. Ist ja löblich dass sie welche hatte, aber die kann man dann auch noch für schlechte Zeiten aufbewahren.
Ich habe bei Katee eine Frage gestellt, und wenn man eh schon voll nervös am Micro steht, ist das nicht so schön, noch ewig ausharren zu müssen weil Lori zum xten Mal nach dem Casting Prozess fragt.

Gut fand ich, dass sie doch recht vorbereitet war und extra noch BSG vorher angeschaut hat.

Benutzeravatar
Tardis
Frischling
Beiträge: 11
Registriert: 24. Juni 2017, 00:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von Tardis » 22. Mai 2018, 23:42

Sie hat die Sache gut gemacht. Sie hat eine eigenartige Art und weise mit dem Publikum und den Gästen zu sprechen. Aber ich finde es gut.

Benutzeravatar
LeilaKalomi
Veteran
Beiträge: 222
Registriert: 20. Juni 2017, 10:40
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von LeilaKalomi » 23. Mai 2018, 07:38

Ich bin zwiegepalten. Würde ihr eine zweite Chance geben, auf der Bühne während der Panels fand ich sie überraschend gut. Nur ihr Vorgeplänkel mit eine Gruppe macht wäh, die andere dies etc. finde ich mehr als albern, nicht lustig und peinlich. Das sollte sie lassen, wir sind erwachsen.
Bin also für die 2. Chance

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 908
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von Yshira » 23. Mai 2018, 13:00

Das muss dann an uns auf der FedCon liegen. Sie hat das selbe auf der MagicCon/RingCon/HobbitCon auch immer mit den Mark's zusammen gemacht soweit ich weiß und da wurde es gut aufgenommen. Aber die Magic/Ring/HobbitCon ist halt nicht die FedCon.
Bild

Benutzeravatar
Azur
Profi
Beiträge: 99
Registriert: 22. Juni 2017, 20:49
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von Azur » 23. Mai 2018, 13:44

Ich habe mit Ja gestimmt.

Sie ist vom Wesen viel ruhiger als Chase, bei der ich jedes Mal unweigerlich das Bild von "Muppets" Beaker (aka Mimimimi) im Kopf hatte, wenn sieauftauchte.

Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass Lori am ersten Tag fast immer auf ihr Flipchart geschaut hat, am letzten Tag ging das viel, viel flüssiger und sie schien sich mal hingesetzt und mit den Gästen befasst zu haben. Nicht wie eine Chase, die dann lapidar sagt: "ich kann ja nicht alles im Kopf haben. Könnt Ihr?" und man dann aufstehen und schreien möchte: "Klar können wir das, sonst wären wir keine Nerds und nicht hier".

Ihr trockener Humor trifft meine Linie.

Das einzig Negative waren für mich die Publikumsspielchen, ich bin echt kein Fan für so was.
"Sie testen ein Fahrzeug, das es so nicht gibt mit einer Fahrweise, die es so nicht gibt..." - "Und erhalten einen Abgaswert, den es so auch nicht gibt. Wo ist das Problem?" (C.v. Wagner/M. Uthoff - Die Anstalt-NEFZ)

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 908
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von Yshira » 23. Mai 2018, 13:57

Azur hat geschrieben:
23. Mai 2018, 13:44
Nicht wie eine Chase, die dann lapidar sagt: "ich kann ja nicht alles im Kopf haben. Könnt Ihr?" und man dann aufstehen und schreien möchte: "Klar können wir das, sonst wären wir keine Nerds und nicht hier".
Ja, das hab ich mir auch gedacht damals.
Es ist erstaunlich wie viel man sich merken kann grad wenn es um Themen geht mit denen man sich gut auskennt (StarTrek, StarWars, BSG, Galactica, Stargate, usw.). Aber vielleicht geht das auch nur uns so. Ich hab auch einen sehr großen Speicher im Hinterkopf für Dinge die eigentlich keiner braucht. Ich kann zum Beispiel nach 20 Jahren immernoch die Tanzschritte aller weiblichen Charaktere bei Cats, oder die Armbewegungen des Maskenballs vom Phantom Der Oper. Alles Dinge die wirkich kein Mensch im normalen Leben braucht, aber genau da wird halt auch Info zu Schauspielern, Filmrollen und so weiter abgespeichert.
Bild

Benutzeravatar
Azur
Profi
Beiträge: 99
Registriert: 22. Juni 2017, 20:49
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von Azur » 23. Mai 2018, 14:06

Yshira hat geschrieben:
23. Mai 2018, 13:57
Ja, das hab ich mir auch gedacht damals.
Es ist erstaunlich wie viel man sich merken kann grad wenn es um Themen geht mit denen man sich gut auskennt (StarTrek, StarWars, BSG, Galactica, Stargate, usw.). Aber vielleicht geht das auch nur uns so. Ich hab auch einen sehr großen Speicher im Hinterkopf für Dinge die eigentlich keiner braucht. Ich kann zum Beispiel nach 20 Jahren immernoch die Tanzschritte aller weiblichen Charaktere bei Cats, oder die Armbewegungen des Maskenballs vom Phantom Der Oper. Alles Dinge die wirkich kein Mensch im normalen Leben braucht, aber genau da wird halt auch Info zu Schauspielern, Filmrollen und so weiter abgespeichert.
Selbst wenn ein/e MOC sich nicht im Milieu auskennt, so kann sie/er sich doch hinsetzen, bei IMDB oder Wiki schauen und stichpunktartige Notizen machen, die er/sie dann einsetzt. Aber einfach den Screen abzulesen und dann halt dumm darzustehen, wenn der mal eine Macke hat, ist für ein/e MOC doof.
Von daher war bei Lori schon der richtige Ansatz da.
"Sie testen ein Fahrzeug, das es so nicht gibt mit einer Fahrweise, die es so nicht gibt..." - "Und erhalten einen Abgaswert, den es so auch nicht gibt. Wo ist das Problem?" (C.v. Wagner/M. Uthoff - Die Anstalt-NEFZ)

Benutzeravatar
nyrii
Alter Sack!
Beiträge: 364
Registriert: 5. November 2017, 12:01
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von nyrii » 23. Mai 2018, 14:09

:happy1:

Ich bin da mit Infinity. Ich habe mit Nein gestimmt.

Sicher, sie war gut vorbereitet.... Vllt weil ich sie schon von der Ringcon/Magiccon kenne und dort ein paar Sachen funktionieren. Nicht aber auf der Fedcon...was meine Meinung ist.

Und auch die Spielchen kamen bei mir irgendwie nicht an. Auf der Ringcon habe ich immer mitgemacht.
Warum das so ist kann ich nicht sagen. Evtl zuviel Lori für meinen Geschmack. Vllt geht es für mich auch nur in Kombi mit Mark und Craig?!

Jonathan und Brent hätten es super gemacht. Die Morningshow war doch ein Highlight. :mrgreen:
Aber das ist nur meine...eine Meinung. :headbang:
nyrii :angel4:

RingCon 2004 - 2015 HobbitCon 2016 MagicCon 2017
FedCon XVI - XX FedCon XXVII
Bloody Night Con 2018

Benutzeravatar
V'Reni
Veteran
Beiträge: 214
Registriert: 26. Juni 2017, 04:10
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von V'Reni » 24. Mai 2018, 12:50

Da ich Lori bisher nicht gekannt habe (war noch auf keiner MagicCon), bin ich ganz neutral reingegangen. Sicher, im Forum hat man die Kommentare der Befürworter und die der Gegner gelesen, aber ich hab mir gedacht "Schauen wir mal!".

Und ich muss sagen, sie hat mir überraschend gut gefallen. Sie war spritzig, aber doch mit einer gewissen Ruhe, sie war vorbereitet (sie hat ja auch z.B. gesagt, dass sie sich BSG extra angeschaut hat - hab ich auch so gemacht ;) ) und hatte einen guten Plan, was sie da eigentlich tut. Sie hat mit angepackt, sie war bei jedem Spaß dabei (Kellnerin bei der Brent & Johnny Morning Show)... Auch wenn sie irgendwo in der Menge unterwegs war, war sie immer gut drauf.

Zwei kleine Kritikpunkte - oder Verbesserungspunkte - wie auch immer:

1.) Auch ich fand das Gruppenbrüllen der einzelnen Sektoren irgendwie eigenartig. Noch dazu, wo dann ja nichts passiert ist damit. Nicht wie damals, mit dem "Schhhhhhh....!" - wenn jemand durch die Star Trek Schiebetüre gegangen ist, um den Soundeffekt zu haben. Wurde ja nicht bei den verschiedenen Gästen verwendet oder so.

Ihr brüllt, dann brüllt ihr, dann brüllt ihr zur Antwort - super, danke. Also ich persönlich brauche es nicht, wenn es ihr zur Auflockerung hilft, dann soll es so sein. Wirklich weh hat es ja auch nicht getan... :angel4:

2.) Es gibt vielleicht Gäste, bei denen ein Panel nicht von Anfang an gleich fetzig läuft oder die vielleicht "unsicher" auf der Bühne sind, da ist es dann super, so eine Art Moderator dabei zu haben. Nur bei jemandem, der schon beim Auftritt die Bühne rockt, hätte man sie nicht daneben sitzen haben müssen. Wie schon oben erwähnt - entweder hat ihre Einleitung, ihre Fragen, etc. lange gedauert - oder aber sie saß dort, wie bestellt und nicht abgeholt. Dann kann sie ja auch nach 10 Minuten gehen so nach dem Motto "Läuft gut, man braucht mich nicht!".

Aber grundsätzlich muss ich sagen, war ich positiv überrascht und fand es toll, wie sie sich in die SciFi-Szene eingepasst hat. Von mir bekommt sie ein JA und darf gerne wieder kommen!
Shran: Stoppen Sie den Scan. Bringen Sie uns aus dem System – aber nicht allzu schnell…
Das andorianische Bergbaukonsortium rennt vor niemandem davon!

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1875
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 772 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von Janey » 25. Mai 2018, 15:46

Ja.
Hab sie nur am Sonntag beim Warm-Up für die Astronautin erlebt. :D Sympathisch. Ruhig, gelassen... Lustig. :D
Conbase - the place to be. :hello:

Rain
Amateur
Beiträge: 36
Registriert: 13. Dezember 2017, 18:48
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von Rain » 1. Juni 2018, 13:16

Was mich angeht darf Lori gerne als MOC wiederkommen, das Gruppenbrüllen darf Sie beim nächsten mal aber weglassen.

Benutzeravatar
Doomgiver
Chef vom Dienst
Beiträge: 157
Registriert: 14. Juni 2017, 17:31
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von Doomgiver » 1. Juni 2018, 23:05

Ich bin ja auch noch eine Antwort schuldig.

Von mir aus, darf sie nächstes Jahr sehr gerne wiederkommen! Ich war wirklich angetan von ihr, diese hemdsärmlige und liebenswerte Art hat mir sehr gut gefallen. Nicht so Bling-Bling wie Chase, sondern deutlich bodenständiger und echter. Zudem merkte man, dass sie sich vorbereitet hat: Immer ihr Klemmbrett mit den Notizen am Mann (bzw. Frau), vorher noch div. Staffeln BSG geschaut, um eine Grundlage zu haben, sehr löblich! Und wie ich schon im Lob & Kritik-Thread schrieb, hat mir die Starthilfe in den ersten Minuten vor allem bei den Gästen gefallen, die noch nicht so häufig auf der Bühne standen.
Wie Rain aber schon schrieb, dieses Blöckeweise rumgebrülle des Auditoriums muss nicht sein. Habe den Sinn dahinter auch nie so ganz verstanden, offenbar nicht meine Art von Spaß. Das wäre aber auch der einzig echte Kritikpunkt von meiner Seite aus.
Modellbau & mehr => blog.doomgiver.de

Benutzeravatar
nyrii
Alter Sack!
Beiträge: 364
Registriert: 5. November 2017, 12:01
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von nyrii » 2. Juni 2018, 10:28

:toothy2:

Das mit dem Rumgebrülle Block für Block ist von der RingCon/MagicCon und HobbitCon. Da kommt das gut an, und wir machen alle mit. Auf der FedCon passt das nicht so. Auf den genannten Cons sind viele Kiwis und machen eine Menge Blödsinn mit, so daß wir dann auch alle albern drauf sind. Schön fand ich immer die Hakas. :mrgreen:

Vllt sollte sich Lori für die FedCon ein anderes Ritual ausdenken. Irgendwas mit Sternenflotte oderso... :lol:
nyrii :angel4:

RingCon 2004 - 2015 HobbitCon 2016 MagicCon 2017
FedCon XVI - XX FedCon XXVII
Bloody Night Con 2018

Whitby Cat
Alter Sack!
Beiträge: 426
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Soll Lori Dungey unsere zukünftige MISTRESS of CEREMONIES sein?

Beitrag von Whitby Cat » 11. Juni 2018, 19:25

infinity hat geschrieben:
22. Mai 2018, 23:30
Ich bin etwas zwiegespalten. Chase ging für mich gar nicht und Lori fand ich auf der Magiccon ganz gut.
Jetzt auf der Fedcon fiel mir aber auf, dass sie den Gästen recht oft ins Wort fiel und abwürgte.
Mir ist das bei Englisch-Muttersprachlern schon oft aufgefallen, daß der Gesprächs-
oder Interviewpartner häufig mitten im Reden unterbrochen wird. Offenbar wird das
dort nicht als unhöflich betrachtet. Fällt somit wohl in die Kategorie "Andere Länder,
andere Sitten"...

Noch kurz zum Blockbrüllen: Garret Wann hat das seinerzeit auf der FedCon
auch einmal gemacht. Er erwähnte damals sogar, daß er die Idee von
Mark Ferguson hat. Ich finde die Aktion immer nett, egal auf welcher Con
ich mich gerade befinde.

Ach ja, und ich habe dafür gestimmt, daß Lori weiterhin die FedCon-MC
geben darf - weiß aber auch, daß wir von den Verantwortlichen nicht gefragt
werden... ;)
Hier im Forum ist das Abstimmungsergebnis ja eindeutig, aber wie ist wohl
das Feedback bei Frakbook und Co. ausgefallen? :?
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast