Richard Armitage

17.-19.04.2020 im Maritim Hotel, Bonn
Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1780
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal

Richard Armitage

Beitrag von Yshira » 13. November 2019, 18:36

Soderle, jetzt dann auch mit offziellem Post dazu:
Bild
Ob auf der Theaterbühne vor und hinter den Kulissen, als Hörspielsprecher oder selbstverständlich auch in Serien- und Film-Rollen, MagicCon 4-Stargast Richard Armitage ist in allen Bereichen des Showbusiness Zuhause. Im Fokus auf der Con steht hier aber sicherlich seine Rolle als Zwerg Thorin Eichenschild in der dreiteiligen Umsetzung von J. R. R. Tolkiens Der Hobbit.

Doch schon ein kurzer Blick in die beeindruckende Filmographie von Richard Armitage verrät, dass der britische Schauspieler seit Anfang der 90er Jahre eine imposante Entwicklung vollzogen hat, die immer wieder durch neue Highlights gekrönt wird.

Armitage, der u. a. drei Jahre an der „London Academy of Music and Dramatic Art“ (LAMDA) seine Schauspielkunst perfektionierte, brachte 2004 mit der Darstellung des Baumwollfabrikanten John Thornton in der TV-Literaturverfilmung North and South seine Karriere so richtig ins Rollen. Seither folgten zahlreiche Produktionen. Darunter, neben den Hobbit-Filmen, so bekannte Kinohits wie Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln (Alice Through the Looking Glass), Captain America: The First Avenger und Ocean’s 8, oder z. B. seine Hauptrolle in The Lodge, der Ende 2019 hierzulande anläuft. Zu seinen Serien-Credits zählen Shows wie Hannibal, Robin Hood, Castlevania und – gerade in der Produktionsphase – The Stranger.

Du darfst dich mit dem Besuch von Richard Armitage auf der MagicCon 4 auf einen vielseitigen und charismatischen Schauspieler freuen, der natürlich auch für Autogramme und Fotosessions zur Verfügung steht. Wie immer finden sich die Gutscheine dazu im Ticket-Shop.

Autogramm: 85€
Foto: 95€

Quelle: MagicCon.de/RichardArmitage
Bild

Whitby Cat
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1935
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Whitby Cat » 13. November 2019, 19:42

*hüstel*... Joah, nicht schlecht... ;)
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
connam
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2840
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von connam » 13. November 2019, 21:11

:o
:wav:
“What I need is someone who will make me do what I can.” ― Ralph Waldo Emerson

Benutzeravatar
infinity
Ganz alter Sack!
Beiträge: 452
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von infinity » 13. November 2019, 21:13

Echt krass, was Dirk dieses Jahr auffährt. Habe mir jetzt auch ein Ticket gekauft, sobald abzusehen war dass der angeteaste Gast Richard sein würde. Bevor die Fangirls den Shop leerkaufen :)

Benutzeravatar
sad
Amateur
Beiträge: 71
Registriert: 19. Juni 2017, 21:04
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von sad » 14. November 2019, 12:07

Ich glaub´s erst wenn er tatsächlich auch da ist.

Muss aber ehrlich gestehen, dass ich nach seiner Ankündigung und dem Wissen, dass Lee Pace ebenfalls dort sein sollte, kurz überlegt habe mir auch ein Ticket zu kaufen. Ich warte aber noch ab und hoffe auf meinen Wunschgast (Aidan Turner). Sollte dieser angekündigt werden, bin ich auf alle Fälle da :mrgreen:
~RingCon 2009-2012, FedCon 2011 & 2014, BloodyCon 2012 & 2013, German Comic Con 2016 (Berlin)~

macini
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: 14. Januar 2018, 19:17
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von macini » 14. November 2019, 14:23

WOW, damit hätte ich nie gerechnet, freue mich sehr.

Benutzeravatar
Ronon
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 4682
Registriert: 20. Juni 2017, 17:22
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Ronon » 14. November 2019, 16:57

Ist ja großes Kino wenn es dabei bleibt und freut mich sehr.
Ronon: Einsatzbericht: Michael hat Atlantis überfallen, wollte die Stadt in die Luft jagen, haben ihn aufgehalten. Ende des Berichts.

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1780
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Yshira » 14. November 2019, 17:46

Da scheint's wohl doch noch etwas kompliziert zu werden.
Dirk hat gesagt, er würde alle drei Tage sein.
Das Theater bei dem er wärend der Con spielt sagte aber im selben Zuge es wird keine Ausfälle seitens Richard geben in der Produktion.
Richard selber sagte heute auf Twitter, er will unbedingt versuchen den Sonntag in Bonn dabei sein zu können.
Man darf gespannt sein was am Ende dabei raus kommt.
Screenshot_20191114-174834_Twitter[1].jpg
20191114_175002[1].jpg
FB_IMG_1573750067455[1].jpg
Bild

Rain
Veteran
Beiträge: 156
Registriert: 13. Dezember 2017, 18:48
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Rain » 14. November 2019, 18:02

Ihr könnt mal ganz sichr davon ausgehen, das Dirk keine Gaststarankündigung veröffentlicht ohne einen unterschriebenen Vertag zu haben. Was dieser dann am Ende wert ist, wird sich zeigen aber auf was soll Dirk sich denn sonst verlassen, wenn nicht auf einen unterschrieben Vertrag!

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1780
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Yshira » 14. November 2019, 18:06

Ich denke, den Vertrag wird Richard sicherlich unterschrieben haben, sonst wäre die Ankündigung ja auch gar nicht raus gegangen, wie du schon sagtest, Rain.
Was ich spannend finde, ist daß auf der MagicCon Seite tatsächlich steht "answesend an allen Con-Tagen" wenn doch von vornherein klar war, daß das gar nicht geht.
Irgendwas ist da ganz komisch in der Kommunikation gelaufen.
Denn Richard wird ja gewusst haben, daß er da auf der Bühne steht am Freitag und Samstag.
Bild

Rain
Veteran
Beiträge: 156
Registriert: 13. Dezember 2017, 18:48
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Rain » 14. November 2019, 18:16

Yshira hat geschrieben:
14. November 2019, 18:06
Ich denke, den Vertrag wird Richard sicherlich unterschrieben haben, sonst wäre die Ankündigung ja auch gar nicht raus gegangen, wie du schon sagtest, Rain.
Was ich spannend finde, ist daß auf der MagicCon Seite tatsächlich steht "answesend an allen Con-Tagen" wenn doch von vornherein klar war, daß das gar nicht geht.
Irgendwas ist da ganz komisch in der Kommunikation gelaufen.
Denn Richard wird ja gewusst haben, daß er da auf der Bühne steht am Freitag und Samstag.
Anwesend an allen drei Contagen wird auch so im Vertrag stehen, da bin ich mir hundertprozentig sicher. Fraglich ist natürlich auch wer vom Theater die social media Kommunikation managed, ob diese Person alle vertraglichen Regelungen mit den Schauspielern kennt wage ich zu bezweifeln. Damit möchte ich sagen, das hier der Fehler nicht unbedingt bei Dirk oder Richard liegen muss, sondern vielleicht beim Theater Mitarbeiter der nicht in Kenntnis aller vertraglichen Regelungen mit dem Schauspieler ist.

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1780
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Yshira » 14. November 2019, 18:23

Der Tweet kam ja nicht vom Theater selber sondern vom Ticket Booth des Theaters,
Wobei aber Richard selber ja auch in seinem Tweet gesagt hat, er würde keine Vorstellung verpassen bei Onkel Vanya.
Und eben daß er unbedingt den Sonntag auf der Con sein will, was ja durchaus möglich ist wenn er Samstag nach der Show gleich los fliegt oder eben Sonntag sehr früh.

EDIT:
Und da wird das Thema jetzt tatsächlich von Dirk noch breiter getreten als der Post auf den er sich bezieht von gestern.
Über das jetzt wird mehr geredet als um das worum es in dem anderen Post ursprünglich ging.
Falls jemand mitlesen will: MagicCon Gruppe auf Facebook
Bild

Benutzeravatar
Ari
Frischling
Beiträge: 8
Registriert: 24. Juni 2017, 12:41
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Ari » 15. November 2019, 11:12

Ich bin immer wieder erstaunt, wie schlecht Dirk sich in der Öffentlichkeit präsentiert. Wieder einmal "droht" er, dass ein Star vielleicht nicht kommen kann, weil die Fans sich falsch verhalten hätten: Mal kaufen sie nicht genug Tickets, mal posten bzw. retweeten sie Tweets (wie im aktuellen Fall), die angeblich geschäftsschädigend seien. Wenn es nicht so läuft, wie er möchte, wird er pampig und fast schon aggressiv. Das erstaunt mich deshalb so sehr, weil er doch ein Geschäftsmann ist, noch dazu ein erfolgreicher. Diese Niveau geht da eigentlich gar nicht. Das Stichwort hier ist "Professionalität".

Rain
Veteran
Beiträge: 156
Registriert: 13. Dezember 2017, 18:48
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Rain » 15. November 2019, 12:44

Ari hat geschrieben:
15. November 2019, 11:12
Ich bin immer wieder erstaunt, wie schlecht Dirk sich in der Öffentlichkeit präsentiert. Wieder einmal "droht" er, dass ein Star vielleicht nicht kommen kann, weil die Fans sich falsch verhalten hätten: Mal kaufen sie nicht genug Tickets, mal posten bzw. retweeten sie Tweets (wie im aktuellen Fall), die angeblich geschäftsschädigend seien. Wenn es nicht so läuft, wie er möchte, wird er pampig und fast schon aggressiv. Das erstaunt mich deshalb so sehr, weil er doch ein Geschäftsmann ist, noch dazu ein erfolgreicher. Diese Niveau geht da eigentlich gar nicht. Das Stichwort hier ist "Professionalität".
Wir als außentehende, die keine vertraglichen Inhalte zwischen Dirk und Richards Management kennen, sollten uns davor hüten, irgendwelche Schuldzuweisungen zu tätigen. Dirk hat vollkommen Recht wenn er sagt, das die Fans sich die ganze Sache selber kaputt machen. Da werden wie bekloppt Anfragen an die Ticketverkaufsstelle des Theaters gestellt, die womöglich selber gar keine zweifelsfreie Auskunf geben können, die Mitarbeiter es aber doch tun nur um den Mund aufgemacht zu haben.
Aufklären kann dies nur Richards Management und dieses hat, falls er nur einen Tag kommen kann oder auch vielleicht gar nicht, dann auch falsch Richtung Dirk kommuniziert. Dirk kann nur mit dem arbeiten was er vom Management des Schauspielers bekommt und Inhalt des Vertrages mit dem selbigen ist.
Es wäre nicht das erste mal, das aus geldgeilheit des Managements zunächst Versprechungen gemacht werden, die dann am Ende so nicht eingehalten werden können und machen wir uns nichts vor, Dirk hat einen Vertrag mit Richards Managenent und formal wird er auch im Recht sein, aber soll er das einklagen?
Wenn er so etwas machen würde, dann würde kein Schauspieler mehr einen Convertrag mit irgendeinem Veranstalter unterschreiben, und es gäbe keine Cons mit Schauspielern mehr.
Ich empfinde es von den sogenannten Fan`s als völlig vermessen und auch als eine absolute Frechheit Dirk immer wieder als den Bad Boy dastehen zu lassen, obwohl der vermeitliche "Fehler" von ganz anderer Seite begangen wurde!
Diesen Leuten würde ich anraten mal selber so eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, aber dann wird es ja schwierig und unbequem und "kläffen" alleine reicht dann nicht mehr aus!
So das musste für mich jetzt mal raus!

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1780
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Yshira » 15. November 2019, 15:44

Ist so nicht ganz korrekt. Richard's Vertrag mit dem Theater ist länger unterschrieben als der mit der Con. Der Vertrag mit dem Theater hat also Vorrang und steht vor dem mit der Con. Ich denke aber dennoch, daß egal wer da was falsch gemacht hat in der Planung sich am Ende wünschen wird, er hätte es nicht getan. So oder so hoffe ich, daß es am Ende gut ausgeht und er wenigstens den Sonntag da sein kann, sollten die anderen Tage doch nicht klappen.
Bild

Benutzeravatar
Ari
Frischling
Beiträge: 8
Registriert: 24. Juni 2017, 12:41
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Ari » 15. November 2019, 18:59

@Rain
Mir geht es gar nicht darum, irgendwem die Schuld in die Schuhe zu schieben. Keine Ahnung, wer da letztendlich Mist gebaut hat. Mich stört einfach der Ton, den Dirk immer wieder gegenüber seinen potenziellen Kunden anschlägt.

Benutzeravatar
connam
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2840
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von connam » 16. November 2019, 14:17

Wie kommt man denn als sogenannter Fan dazu, dort beim Theater anzufragen? Das ist nun wirklich none of our business.
Je nachdem, wie viel oder wie wenig da zwischen den Parteien bereits geklärt oder kommuniziert war, könnte das so viel Ärger verursachen, dass am Ende wirklich alles gecancelt wird.

Gerade einen Tweet gesehen:

MagicCon @MagicConDE 15. Nov.

Dear all, please note that we are aware of the clash of dates. We have a signed contract (otherwise we wouldn't have ever announced him) and we are in contact with the agent. Please give us all some time to sort things out. Thank you!
“What I need is someone who will make me do what I can.” ― Ralph Waldo Emerson

Benutzeravatar
connam
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2840
Registriert: 19. Juni 2017, 20:11
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von connam » 16. November 2019, 15:02

Noch ein Tweet, vom 14.11. und von RA himself (als Antwort auf eine Anfrage einer bulgarischen Fanseite):


Richard Armitage @RCArmitage 14. Nov.

@unclevanyaplay
There are no plans to miss ANY of the advertised performances during the run.
Working hard to try and be in Bonn on Sunday 19th...tbc.




Gut, dass ich mir in der ersten Euphorie nicht schon eine Karte gekauft habe...
“What I need is someone who will make me do what I can.” ― Ralph Waldo Emerson

Benutzeravatar
SolarSystem
Alter Sack!
Beiträge: 317
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von SolarSystem » 16. November 2019, 17:13

connam hat geschrieben:
16. November 2019, 14:17
Wie kommt man denn als sogenannter Fan dazu, dort beim Theater anzufragen? Das ist nun wirklich none of our business.
Nun ja, vielleicht haben da ja auch Fans beim Theater angefragt wegen des Theaters und nicht wegen der MagicCon. Wenn ich als Richard Armitage-Fan darüber nachdenken würde, mir für dieses Wochenende Theater-Tickets zu kaufen (und dafür vielleicht mehrere Tage zu verreisen mit allem Pipapo) und hören würde, dass er da bei einer Convention angekündigt ist, dann würde ich schon gerne abklären, auf welcher Hochzeit er da tatsächlich tanzt. Und wo sonst soll man das abklären, wenn nicht direkt beim Theater? Ich finde das absolut nicht abwegig.
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 1780
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal

Re: Richard Armitage

Beitrag von Yshira » 16. November 2019, 17:50

connam hat geschrieben:
16. November 2019, 14:17
Wie kommt man denn als sogenannter Fan dazu, dort beim Theater anzufragen? Das ist nun wirklich none of our business.
Wenn du wüsstest wie oft ich beim Theater nachgefragt habe wann wer spielt, einfach um sicher zu gehen daß der-/diejenige auch spielt an dem Tag wo ich in der Vorstellung bin.
Grad in London, wo ich echt Wert drauf lege manche Leute auf der Bühne zu haben wenn ich da bin eben weil die Chance die zu sehen so selten ist.
Früher musste man da anrufen, heute reicht ein Tweet um zu fragen.
Das Leben wird deutlich leichter dadurch.
Und wie SolarSystem schon sagte, wenn ich aus Deutschland nach London fliegen würde um Richard in dem Stück zu sehen und er dann nicht da wäre, wär ich auch sauer.
Und um genau sowas zu vermeiden, fragt man nach.
Das ist völlig normal und du hast absolut kein Recht dazu den Leuten deswegen ihr Fansein schlecht zu reden.
Bild

Antworten