Vorträge & Specials FedCon29

Verschoben: 09.-11.10.2020 im Maritim-Hotel, Bonn
Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-specials-movie_stars_heinsberg.jpg
Es gibt wieder viel zu sehen bei den Movie Stars Heinsberg auf der FedCon 29.

Die wohl bekannteste deutsche “Cosplay Reality Family”, besser bekannt unter dem Namen ,,Die Galaktischen Vier“.
Nicht nur Han Solo im “Life Size”-Karbonitblock und ihre beiden Gonk-Droiden haben sie im Gepäck, sondern auch zwei neue Droiden sind 2020 im Maritim Hotel Bonn mit dabei.
Einblicke im Helmbau gibt es nicht nur in Sachen Star Wars, sondern auch handgefertigte Ausstellungsstücke aus dem Predator-Universum werden zu bestaunen sein.
Eine Spur von Hollywood gibt es noch oben drauf.

Lass dich also überraschen und freu dich auf die Movie Stars Heinsberg.

Quelle: https://www.fedcon.de/de/highlights/spe ... heinsberg/
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-the_holodeck_comedy_show.jpg
Genieße eine ganze Stunde englischsprachige Komödie des 21. Jahrhunderts im Umfeld von Charnocks Comedy Cabaret, mit einer authentisch programmierten Simulation von Steve Dix: Deutschlands einzigem Science-Fiction-Komiker.

Steve ist ein sorgfältig recherchierter holografischer Charakter aus dem ehemaligen Land “Großbritannien”, das kurz nach dem Brexit zusammenbrach und an Donald Trump verkauft wurde, um in einen Themenpark verwandelt zu werden, kurz bevor Donald Trump selbst verkauft wurde, um wegen der, durch die Eugenischen Kriege verursachten, Hungersnöte zu Würstchen verarbeitet zu werden.

Steve nimmt dich mit auf eine Tour durch Zeit, Raum, die Toiletten des Todessterns, die Äußeren Grenzen und den Souvenirladen der Twilight Zone.
Du wirst auf der FedCon 29 erfahren, warum Captain Kirk dicker wird, warum Stormtrooper nicht geradeaus schießen können und warum Jean-Luc Picard der englisch klingende Franzose in der Galaxis ist.

Vortragende/r: Steven Dix
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Englisch


Steve Dix ist Deutschlands einziger Science-Fiction-Comedian. Er wuchs mit Star Trek, Star Wars und Dr. Who auf und alles, was er lernte, lernte er Dank Science-Fiction. Steve ist ein semiprofessioneller Stand-up-Comedian, der in Köln lebt und seit 2005 in der deutschen Comedy-Szene aktiv ist. Er war mehrmals beim "Kölner Comedy Fest" und bei "Nightwash" zu sehen. Er ist bisher in den Niederlanden, Deutschland, Österreich und Großbritannien aufgetreten.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-workshops-abformung_sci_fi_gadget.jpg
Wer kennt es nicht? Man braucht mehrere, identische Rüstungsteile/Accessoires/Gadgets oder möchte eben diese mit speziellen Materialeigenschaften (z.B. metallisch glänzend, hart aber etwas flexibel, weich, durchsichtig für LEDs etc.) versehen. Oder man möchte das mühevoll hergestellte Masterpiece reproduzieren können, falls ein Teil kaputt geht. Mit Silikonformen aller Art kann man die oben genannten Ansprüche und noch mehr erfüllen.

In diesem Workshop zeigt dir das Team von Hydra Forge, wie man ein Science-Fiction-Gadget mit Silikon abformt und dieses anschließend mit Harz und Additiven gießt um realistische Repliken herzustellen.
Das vermittelte Know-How ist auf eine Vielzahl von Anwendungen übertragbar und es werden ebenfalls andere Formenarten besprochen.
Alle Teilnehmer erhalten das gleiche Gadget und erstellen die Form Schritt für Schritt unter unserer Anleitung und Demonstration.
Am Ende dürfen die Teilnehmer ihre erstellten Formen und Gussteile mitnehmen.

Fragen zu eigenen Projekten und Ideen werden in einer offenen Runde gerne beantwortet und diskutiert.
Der Workshop Abformung Sci-Fi-Gadget auf der FedCon 29 wird von 2-3 Dozenten geleitet und beinhaltet neben einer Präsentation die Vermittlung von theoretischem Wissen rund um Formenbau und Material sowie die praktische Erstellung der Form.

Workshopleitung: Hydra Forge
Max. Teilnehmerzahl: 10 - Voranmeldung unter: TBA
Unkostenbeitrag: EUR 45,00 - Dauer: 180-210 min
Workshop findet statt in: Deutsch - Mitzubringendes Material: alles inklusive


Hydra Forge, ein Team von Kostüm- und Requisitenbauern, blickt auf 10 Jahre Erfahrung im Kostümbau und Conventions zurück. Nach vielen absolvierten großen sowie kleinen Projekten möchten wir unser erarbeitetes Wissen weitergeben und Interessierten Hilfestellungen bieten, komplexe Anwendungsfälle meistern zu können.

Wir arbeiten mit vielen unterschiedlichen Materialien, aber seit Anfang an mit Silikonen für Abformungen, um diese später auszugießen.

Zu unseren Hauptaufgaben zählen:
- Konzeption und Umsetzung von Kostümen/Requisiten
- Konzeption und Umsetzung von Dekorationsbauten wie Photopoints oder Bühnendekos
- Organisation und Durchführung von Kostümwettbewerben
- Workshops

Falls weitere Fragen oder Interesse an Referenzen bestehen, wir sind jederzeit via E-Mail erreichbar.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-specials-castblast_@_fedcon_29.jpg
Starke Stimmen, starke Meinungen und jede Menge Spaß! Das ist CastBlast, die Con-Talkshow mit euren Lieblingspodcastern live on Stage.

“Anne Will” für Nerds, so wird der CastBlast von den Fans auch genannt.
Jedes Jahr laden wir von Nerdizismus die angesagtesten deutschen Podcaster ein, um aktuelle und kontroverse Themen aus dem Fandom zu diskutieren. Die Debatten-Show widmet sich überwiegend der Präsentation nerdiger Themen, bei denen kontrovers diskutierbare Nerds-Themen im Vordergrund stehen.

Lasst euch überraschen, welche tollen Podcaststimmen die Nerdizisten für euch in diesem Jahr auf der FedCon 29 eingeladen haben und kommt vorbei. Präsentiert wird die Talkshow von Chris und Michael.

Für unseren Podcast sind wir mit vielseitigen Panels und Diskussionen auf Conventions und vielen nerdigen Veranstaltungen unterwegs, um Fans und Stars vor das Mikrofon zu bekommen. Zuletzt unter anderen auf der FedCon und MagicCon in Bonn, der CON | COMIC CON GERMANY in Stuttgart u.v.m.

Als Podcast für Nerdthemen sind wir seit Anfang 2015 unter www.nerdizismus.de, sowie auf Facebook, Instagram und Twitter online aktiv und präsent. In aktuell 7 Podcast-Formaten mit bisher über 150 Folgen diskutieren Chris, Michael und Anja mit zahlreichen Gästen, wie dem “Bernd, das Brot”-Erfinder Tommy Krappweis, Bestsellerautor Andreas Eschbach, Synchronlegende Hans-Georg Panzcak, der Cosplayerin Liechee Cosplay oder dem Game-Experten Andreas Garbe vom ZDF, lebhaft und leidenschaftlich über alles, was Nerds berührt.

Und in unserer Nerdplay-Reihe bringen Lea, Yvanna und Jenny von Hipster Fangirl Fashion alles rund um Cosplay &. Co. an wissbegierige Hörerohren.
Von Star Wars bis Star Trek, von DC bis Marvel, von Cosplay bis zu Games, reden sich die Nerdizisten ins Herz der deutschen Nerdcommunity.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-specials-nerd_quiz_@_fedcon_29.jpg
Das Original ist wieder da! Nerdige Fragen und nerdige Köpfe! Nerdizismus ist zurück und spielt das berühmte Nerd-Quiz

Stars, Cosplayer und Fans testen in 3 kniffligen Runden ihr Wissen mit nerdigen Fragen, schrägen Audioclips und seltsamen Filmschnipseln aus euren Lieblings-SciFi-Filmen und -Serien.

In dieser spannenden Quiz-Show zeigt sich, wer auch abseits der Couch ein wahrer Fan und Meister seines Faches ist – und wer sich maßlos selbst überschätzt!
Hier wird geraten und gebuzzert, dass Sheldon Cooper vor Neid erblassen würde! Das Quiz für Besserwisser und solche die es werden wollen, auf der Bühne präsentiert von Chris und Michael.

Wer als 2er-Team antreten möchte, der ist herzlich eingeladen sich bei uns über die verlinkten Social-Media-Kanäle oder die Website zu bewerben.

Schreibt uns, warum gerade ihr der Meinung seid, sich König der Nerds nennen zu dürfen und den Nerd-Thron zu besteigen. Wir freuen uns auf eure aussagekräftige Bewerbung.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-specials-evil_cyborg_sea_monsters.jpg
Schließ dich dem in New York aufgewachsenen Londoner Comedian/Cartoonisten Mike Capozzola für EVIL CYBORG SEA MONSTERS auf der FedCon 29 an!

Eine Multimedia-Comedy-Show (ca. 60 Minuten) über Superhelden, Sci-Fi und Monster. Wenn du ein Fan von Star Trek, Star Wars, Batman, Werwölfen, Spiderman und Zeitreisen bist, dann flieg, beame oder zaubere dich zu dieser Show!

Mikes Show wurde in Theatern, auf Comic-Cons, in Wissenschaftsmuseen und Comedy-Festivals auf der ganzen Welt gezeigt.
„Brillant…. mit einem trockenen Sinn für Humor – wir freuen uns immer, ihn beim Festival zu haben“
– San Francisco SketchFest


Die Show ist in englischer Sprache und geeignet für Kinder ab 12 Jahren.
FUN FACT: Mike Capozzola spielte einen MiB-Agenten im Kinofilm Men in Black International.
Mike wird auch seine Cartoonbücher auf der FedCon 29 präsentieren. Eine perfekte Gelegenheit, sie vor Ort signieren zu lassen. Also, nicht verpassen.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-das_2082_projekt_hothouse.jpg
Lesung von und mit Autor Harald Kaup

“Die Klimakatastrophe ist da. Als einzig funktionierende Nation hat Indien beschlossen, über Ländergrenzen hinweg das Überleben der menschlichen Spezies zu versuchen. Man fährt dabei zweigleisig: Die Kolonisierung des Mars und mittels einer Deep Space Mission im All nach Hilfe zu suchen. Dieser erste Bericht begleitet Captain Markus Fischer und seine Crew in die Weiten des Kosmos.”

Yathavan Ansari stand am Fenster des obersten Stockwerkes der Indian Secret Space Organisation. Vom Top des riesigen Gebäudes waren es knapp 150 Meter bis zum Boden.
Der unter strengster Geheimhaltung betriebene Komplex stand etwa 100 Kilometer südlich von Bangalore, der Hauptstadt der Bundeslandes Karnataka in Indien.
Bei seiner Geburt, mittlerweile 74 Jahre her, hätte er niemals von hier bis zum Indischen Ozean schauen können. Konnte er heute auch nicht, denn es war draußen stockdunkel.
Dabei war es gerade mal 14:25 Uhr. Die automatisch abdunkelnden Scheiben seines Büros waren zu 100% auf Durchsicht gestellt.
Nur die Blitze des heftigen Gewitters wurden dank lichtschneller Technik nahezu ganz ausgeblendet.
Falls mal gutes Wetter war, das war es nicht oft, konnte Yathavan Ansari den Grund seines Auftrags auch sehen (Blickrichtung Süden).
Auf der von ihm gesehen linken Seite schaute er dann auf den Golf von Bengalen und auf der anderen blickte er über das Arabische Meer – beide keine 50 Kilometer von ihm entfernt.

Vortragende/r: Harald Kaup
Dauer: 45 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Gebürtig kommt der Autor aus dem Ruhrgebiet. Schon früh hat es ihn in den Bereich Ostwestfalen verschlagen.
Beruflich ist Harald Kaup tätig als Berater und Projektmanager einer Firma, die sich mit dem Thema Sicherheit beschäftigt.
Schon seit seiner Kindheit ist er fasziniert vom Weltall und ist groß geworden mit der Raumpatrouille Orion, dem Raumschiff Enterprise unter Captain Kirk und folgende, Perry Rhodan und zuletzt ist er inspiriert worden durch die neue Version des Kampfsterns Galactica.

Ein Mix aus all dem findet man heute in seinen Büchern. Seit 2011 hat er 27 Bände herausgebracht, davon 21 im Bereich der Neuland-Saga und 4 des Black-Eye-Universums. Weitere zwei Bücher zum Thema: das 2082-Projekt ... es werden weitere folgen.

Bislang wurden mehr als 100.000 seiner Bücher in elektronischer und gedruckter Form verkauft. (Stand: April 2019)

Spruch: Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Traum: Kein Mensch sollte Angst vor einem anderen Menschen haben.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-specials-sci_fi_friends.jpg
Props – Costumes – Miniatures
Die Gruppe Sci-Fi Friends ist ein Zusammenschluss von Freunden, die eines zusammengeführt hat, die Liebe zum Science-Fiction-Genre.
Mit absoluter Perfektion fertigen sie Props, Kostüme und Modelle an, die ihresgleichen suchen. Hierbei helfen ihre große künstlerische Kreativität und die hohen handwerklichen Fähigkeiten.
So werden, oft auch auf unkonventionellen Wegen, beeindruckende Modelle und Replikate erschaffen.

Auch dieses Jahr präsentieren die Sci-Fi Friends auf der FedCon 29 ihre neuesten Meisterwerke.
Lasst euch von der hohen Kunst des Modell- und Propbaus begeistern und schaut am Stand der Gruppe vorbei.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-kolonie_85_die_verschwoerung-1.jpg
Kolonie 85: Die Verschwörung ist die Fortsetzung des Science Fiction Romans Kolonie 85: Der Aufbruch.
In 4 Episoden wird eine Geschichte erzählt, die die Helden in eine ausgesprochen gefährliche Situation bringt.
fedcon_29-og-vortraege-kolonie_85_die_verschwoerung_1.jpg
Zu Beginn der Geschichte findet im Jahr 2244 ein Attentat im Genfer Kongresszentrum statt. Dort sollten die Vertreter der Erdregierungen zusammen mit der Raumfahrtbehörde WSA und der interplanetaren Union Verhandlungen über gemeinsame Handels- und Verteidigungspläne führen. Doch alle Hoffnungen gehen in drei große Rauchsäulen auf, als das Kongresszentrum gesprengt wird.
Schnell wird ein vermeintlich Schuldiger ausgemacht und die Hetzjagd beginnt. Michael Barnetti, Ziviler Commander des Raumschiffs Voyager, das Jahre zuvor nach Proxima Centauri b flog, sieht sich einer Situation gegenüber, die nicht nur sein eigenes Leben bedroht.

Vortragende/r: Pia Fauerbach & Peter R. Krüger
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Pia Fauerbach und Peter R. Krüger begannen das Schreiben an Kolonie 85 bereits vor vielen Jahren. Zunächst nur, um einer Idee Ausdruck zu verschaffen, wurde daraus bald ein ganzer Roman. Dieser Roman wurde schließlich 2018 durch einen Verlag veröffentlicht.

Das Schreiben und Erdenken neuer Welten liegt beiden Autoren quasi im Blut und so entschlossen Sie sich, die Geschichte um die namensgebende "Kolonie 85" weiter zu spinnen. Doch nicht nur Kolonie 85 beschäftigt die beiden Autoren. Auch einzeln schreiben Sie und bereiten neue Geschichten vor, die unter anderem auch in Anthologien ihren Platz finden.

Die Science-Fiction hat es beiden Autoren angetan und so sind sie nicht nur Autoren, sondern selbst auch begeisterte Fans von guten SF Geschichten.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-007_bondify_your_life.jpg
Es braucht nicht viel, ein Bond zu sein! In ihrem etwas anderen Lebensratgeber “BONDify your life – Wie man(n) Bomben entschärft, Frauen aufreißt und nebenbei die Welt rettet” fühlen Christian Humberg (“Geek Pray Love”, “Star Trek Prometheus”, “Gotham Noir”) und Jens Schumacher (“Black Stories”, “Pulp Mania”) dem berühmtesten Geheimagenten Ihrer Majestät auf den cineastischen Zahn der Zeit und wecken die 007 in uns allen. Mit praktischen Tipps für den Hausgebrauch, die Weltherrschaft verheißenden Psychotests und jede Menge liebevollem Fanhumor hilft dieses exklusive, die Lachmuskeln strapazierende 007-Panel auf der FedCon 29 auch dir, dem Alltag etwas Bond-Flair einzuhauchen und zum begehrten Man of Mystery zu werden, dem kein Sportwagen zu schnittig und keine Nemesis zu nemesissig ist.

BONDIFY YOUR LIFE – alles andere ist nur gerührt und nicht geschüttelt!
fedcon_29-og-vortraege-007_bondify_your_life_1-97x150.jpg
fedcon_29-og-vortraege-007_bondify_your_life_1-97x150.jpg (5.75 KiB) 573 mal betrachtet
Vortragende/r: Christian Humberg
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Christian Humberg verfasst Romane, Comics, Theaterstücke und Sachbücher für Kinder und Erwachsene und arbeitet als Übersetzer und Lektor. Seine Werke wurden bereits in sieben Sprachen übersetzt und mehrfach für die Bühne adaptiert, seine monatlichen Kolumnen erscheinen bundesweit. Anlässlich der Frankfurter Buchmesse erhielt er im Oktober 2015 den "Deutschen Phantastik-Preis". Humberg lebt vor einem PC-Monitor, der ihm die Sicht auf den Mainzer Dom versperrt.

Aktuelle Werke: "Star Trek Prometheus", "Geek Pray Love", "Die zweite Erde", "Die Wächter von Aquaterra", "Perry Rhodan Neo", "Sagenhaft Eifel!"
Comicautor für: DreamWorks Dragons, Wickie und die starken Männer, Hotel Transsilvanien, Playmobil
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-drakaria.jpg
Auf dem Planeten Drakaria endet der Krieg zwischen Menschen und Dragoniern mit der endgültigen Niederlage der Menschen und deren Versklavung. Die Dragonier – humanoide, reptilienähnliche Wesen – versprechen den Menschen, dass diese ihre Freiheit wiedererlangen können, doch das Leben als Sklaven der Dragonier wird über Jahrzehnte zur reinsten Tortur für die Menschen. Während Palahn Vahr, ehemaliger Berater des Menschenkönigs, unter dem Einfluss einer Droge eine Prophezeiung ausspricht, die das Ende der Herrschaft der Dragonierkönigin voraussagt, steckt diese nun in der misslichen Lage, einerseits auf die Weissagungen des menschlichen Propheten angewiesen zu sein, sich aber andererseits vor der Erfüllung dieser speziellen Prophezeiung zu fürchten und sie abwenden zu wollen.
Zudem kündigt sich der nächste Konflikt mit einer Rasse an, welche als Angosianer bekannt sind.

Eine Lesung von und mit Peter R. Krüger auf der FedCon 29.

Vortragende/r: Peter R. Krüger
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Peter R. Krüger, Jahrgang 1974, lebt mit seiner Frau und dem Familienhund in Brandenburg, unweit von Berlin. „Kolonie 85: Der Aufbruch“ ist sein Debütroman, den er zusammen mit der Autorin Pia Fauerbach schrieb und dessen Fortsetzung für 2020 geplant ist.
Zudem wurde seine Kurzgeschichte „Willkommen im Paradies“ in der A-Files Anthologie veröffentlicht.
Mit "Drakaria - Die Prophezeiung der Sklaven" hat er nun ein Werk am Start, welches dem Science-Fantasy-Genre zugeordnet werden kann.

Die Science Fiction hat es ihm angetan und so ist er nicht nur Autor, sondern selbst auch begeisterter Fan von guten SF Geschichten.
Besonders angetan hat es ihm dabei vor allem der britische Dauerbrenner Doctor Who und die Buchreihe "Der Wüstenplanet" von Frank Herbert, bzw. seinem Sohn Brian Herbert und Kevin J. Anderson.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-gotham_noir.jpg
Die junge New Yorker Polizistin Sarah Dolan landet im „Revier 666“ – der Sammelstelle für alle Fälle, die ihren Kollegen vom NYPD lächerlich erscheinen. Während sie widerwillig angebliche Elvis-Sichtungen bearbeitet und sich wirre Phantasten die Klinke ihrer Bürotür in die Hand geben, stößt die ehrgeizige Sarah auf eine Verschwörung, die die Grenzen der Wirklichkeit zu sprengen droht. Und mit einem Mal scheint tatsächlich Unheimliches im Big Apple zu geschehen! Unterstützt von Flynn Elliot, einem geheimnisvollen (und viel zu attraktiven) Privatdetektiv, kämpft Sarah fortan gegen normale und paranormale Verbrechen – und um den eigenen Verstand.

Pünktlich zur FedCon 29 präsentiert Erfolgsautor und -Podcaster Christian Humberg (“Die unheimlichen Fälle des Lucius Adler”, “Geek Pray Love”, “Star Trek Prometheus”) seine Mystery-Romane Gotham Noir, die nun erstmals im Taschenbuch erscheinen. Wie üblich berichtet Humberg bei seiner exklusiven Multimedia-Lesung auch aus dem Nähkästchen des professionellen Schriftstellers und beantwortet Publikumsfragen.

Vortragende/r: Christian Humberg
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Christian Humberg verfasst Romane, Comics, Theaterstücke und Sachbücher für Kinder und Erwachsene und arbeitet als Übersetzer und Lektor. Seine Werke wurden bereits in sieben Sprachen übersetzt und mehrfach für die Bühne adaptiert, seine monatlichen Kolumnen erscheinen bundesweit. Anlässlich der Frankfurter Buchmesse erhielt er im Oktober 2015 den "Deutschen Phantastik-Preis". Humberg lebt vor einem PC-Monitor, der ihm die Sicht auf den Mainzer Dom versperrt.

Aktuelle Werke: "Star Trek Prometheus", "Geek Pray Love", "Die zweite Erde", "Die Wächter von Aquaterra", "Perry Rhodan Neo", "Sagenhaft Eifel!" Comicautor für: DreamWorks Dragons, Wickie und die starken Männer, Hotel Transsilvanien, Playmobil
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-konflikte_in_star_trek.jpg
Der Vortrag Konfliktlösungsmechanismen in Star Trek von den 1960ern bis in die 1990er Jahre – Star Trek: The Original Series und Star Trek: Voyager im Vergleich” schaut analytisch auf die beiden Star Trek-Serien, beleuchtet Hintergründe der Entstehungsgeschichte beider Serien und fragt nach den Gründen für den Wandel von Star Trek.
Hatte Gene Roddenberry in den 1960er Jahren die Sternenflotte noch als “Küstenwache im Weltall” konzipiert, lässt sich ab den 1980er Jahren eindeutig ein Trend zur Militarisierung der Geschichten und des Franchises an sich beobachten. Filme und Serien gingen immer weiter davon weg, dass Trek-Hauptcharaktere wie “aufgeklärte Detektive” agierten. Vor dem Hintergrund gestiegener Gewalt in der US-Gesellschaft, wachsender sozialer Ungerechtigkeit und einer zunehmenden Ellenbogengesellschaft wird analysiert, wie in Star Trek: Voyager eine “Hegemonie der Gewalt” vorherrscht. Ein Trend, der sich bis in die Gegenwart fortsetzt.

Vortragende/r: David X. Noack
Dauer: 90 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


David X. Noack (geb. 1988 in Berlin) ist Militärwissenschaftler (Militärhistoriker und Militärsoziologe) mit einem Fokus auf Osteuropa und Zentralasien. Er schreibt derzeit eine geschichtswissenschaftliche Dissertation zu Zentralasien in den 1920er Jahren.

Seit mehreren Jahren hält er in Berlin, Brandenburg und Hessen Vorträge zum Thema Star Trek und wurde auch bereits vom russischen staatlichen Radiosender Sputnik zu dem Thema Konflikte und Politik in Star Trek interviewt. In seiner Freizeit bloggt er auf mateschrank.wordpress.com und gastiert derzeit unter anderem als Star Trek-Experte im Berliner Filmpodcast "Second Unit" von Christian Steiner.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

Das Motiv des künstlichen Menschen ist aus der Science-Fiction und insbesondere bei Star Trek kaum wegzudenken.
Robotik und künstliche Intelligenz bilden ein Konzept, das einen elementaren Teil des Gedankens hinter dem Post- und Transhumanismus darstellt.
Menschlich konnotierte Eigenschaften werden mit maschinellen verbunden, die neue – auch mediale – Narrative ermöglichen, die immer auch den Zeitgeist einer Epoche widerspiegeln.
In Star Trek: The Next Generation werden in den 1980er und den frühen 1990er Jahren verschiedene Aspekte des möglichen Umgangs mit unterschiedlichsten Ausprägungen von Androiden dargestellt, die einen vertieften Blick wert sind.
fedcon_29-og-vortraege-androiden_bei_star_trek.jpg
Der Vortrag Androiden bei Star Trek von Dr. Rebecca Haar auf der FedCon 29 soll hauptsächlich von den Soong-Androiden handeln, wie sie agieren und reagieren, aber auch wie Menschen und andere Lebewesen mit ihnen umgehen: Kann ein Android einen eigenen Willen haben, wie weit ist dieser Wille ausgeprägt und wie spiegelt sich die Gesellschaft selbst im künstlichen Menschen und ihrem Umgang mit ihm als autarke und denkende Lebensform?

Im Mittelpunkt stehen hierbei Betrachtungen von Data und Lore als ungleichem Brüderpaar, aber auch Datas „Tochter“ Lal, die aufgrund einer Fehlfunktion sogar Gefühle entwickelt, soll genauer betrachtet werden.
Mit Juliana Tainer wird zuletzt ein weiteres Motiv des künstlichen Menschseins aufgegriffen, denn als Soongs frühere Frau sie ist sich ihrer maschinellen Existenz nicht bewusst und hält sich selbst für menschlich.

Vortragende/r: Dr. Rebecca Haar
Dauer: 45 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Dr. Rebecca Haar ist Literatur- und Medienwissenschaftlerin, die schon immer einen Hang zur Science-Fiction hatte. Spezialisiert hat sie sich auf Simulation und virtuelle Welten, was sich auch in ihrer 2019 veröffentlichten Dissertation niedergeschlagen hat, die sich unter anderem mit der Frage auseinandersetzt, wie sich die Wahrnehmung verändert, wenn sich virtuelle Welten und Realität auch im Alltag zunehmend überlagern. Natürlich findet sich dort zwischen Cyberspace, Metaversum und Matrix auch das ein oder andere Holodeck wieder.

Seit einiger Zeit hält Rebecca Haar auch Vorträge, in denen sie Literatur- und Kulturwissenschaft mit Populärkultur verknüpft, insbesondere mit Comics, Star Trek und Doctor Who. Referiert hat sie neben Tagungen an Universitäten auch auf Conventions und Festivals, darunter die FedCon in Bonn, die "TimeLash" in Kassel und das Fantastikfestival „Dragon Days" in Stuttgart.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-klimawandel_und_klimakrise_in_sf.jpg
Klimakrise und Klimawandel sind heute ein drängendes globales Problem und allgegenwärtiges Thema.
Der Anstieg des Meeresspiegels, die Versauerung der Ozeane, massenhafte Artensterben sowie Dürren, gewaltige Wirbelstürme und Flutkatastrophen gehören zu unserem Alltag und werden weiter zunehmen. Welche Auswirkungen könnte die Krise auf die weitere Entwicklung der Menschheit haben? Können technische Entwicklungen uns noch retten?
Auch in der Science Fiction ist das Thema längst angekommen: Ob auf der Erde oder anderen Planeten, ob Terraforming, post-nuklearer Winter, astronomische Katastrophe oder von Menschen verursachter Klimawandel, die Science Fiction hat all diese Szenarien längst durchgespielt.

Das Leben mit der Klimakatastrophe wird eine komplexe gesellschaftliche Aufgabe für viele Generationen sein.

Die Science Fiction bietet dazu eine ganze Reihe von Ideen, von beruhigend bis zu postapokalyptisch.
Vielleicht können manche davon uns helfen, diese gewaltige Aufgabe besser zu meistern. Der Vortrag Klimawandel & Klimakrise in SF wird dir auf der FedCon 29 präsentiert von Bettina Wurche.

Vortragende/r: Bettina Wurche
Dauer: 50 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Die Biologin und Journalistin Bettina Wurche ist bekennender Science Fiction-Fan. Mit Betonung auf "Science"!

Sie arbeitet freiberuflich für verschiedene Medien und Institutionen und schreibt den Scienceblog meertext. Am liebsten schreibt und spricht sie über Ozeane und ihre Bewohner - aus vergangenen, heutigen oder zukünftigen Zeiten. Ihr Special ist Science-Marketing: die allgemein verständliche Vermittlung von wissenschaftlichen Fakten in lebendigen Texten, Vorträgen und Ausstellungen. Von ihren Reisen zwischen dem Nord- und Südpolarmeer hat sie Hunderte von Walen und anderen Meereswesen getroffen. Irdische Ökosysteme der Vergangenheit und Gegenwart nimmt sie gern als Beispiele für hypothetische Lebensräume auf anderen Planeten oder Monden.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-on_the_holodeck.jpg
Wer wünscht sich nicht ein eigenes Holodeck?
Ein Raum, in dem alles möglich zu sein scheint. Detektivabenteuer, Spionagegeschichten, Pokerrunden mit Stephen Hawking, Isaac Newton und Albert Einstein im 24. Jahrhundert.

Doch was passiert, wenn eine Figur auf dem Holodeck ein eigenes Bewusstsein entwickelt und Ansprüche stellt? Moriarty, als ebenbürtiger Gegner von Geordi La Forge für Data programmiert, durchbricht die Grenzen des Holodecks und übernimmt in Star Trek: The Next Generation die Kontrolle über die Enterprise. Doch auch bei Star Trek: Deep Space Nine führt mit Vic Fontaine ein Hologramm in Quarks Holosuiten ein Eigenleben und in Star Trek: Voyager wird mit dem medizinisch-holografischen Notfallprogramm des Doktors eine virtuelle Person sogar zum vollwertigen Crewmitglied, das dank mobilem Emitter zuletzt sogar Erfahrungen außerhalb seines ursprünglichen Einsatzgebiets, der Krankenstation, sammeln kann.

Doch nicht nur hier zeigen sich Grenzen des Systems, auch anderswo wird aufgezeigt, wie Holodecks und Holosuiten funktionieren, aber auch die Frage gestellt: Wie intelligent können Holoprogramme
gemacht werden und welche Konsequenzen hat dies? Der Vortrag On the Holodeck wird auf der FedCon 29 präsentiert von Dr. Rebecca Haar.

Vortragende/r: Dr. Rebecca Haar
Dauer: 45 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Dr. Rebecca Haar ist Literatur- und Medienwissenschaftlerin, die schon immer einen Hang zur Science-Fiction hatte. Spezialisiert hat sie sich auf Simulation und virtuelle Welten, was sich auch in ihrer 2019 veröffentlichten Dissertation niedergeschlagen hat, die sich unter anderem mit der Frage auseinandersetzt, wie sich die Wahrnehmung verändert, wenn sich virtuelle Welten und Realität auch im Alltag zunehmend überlagern. Natürlich findet sich dort zwischen Cyberspace, Metaversum und Matrix auch das ein oder andere Holodeck wieder.

Seit einiger Zeit hält Rebecca Haar auch Vorträge, in denen sie Literatur- und Kulturwissenschaft mit Populärkultur verknüpft, insbesondere mit Comics, Star Trek und Doctor Who. Referiert hat sie neben Tagungen an Universitäten auch auf Conventions und Festivals, darunter die FedCon in Bonn, die "TimeLash" in Kassel und das Fantastikfestival „Dragon Days" in Stuttgart.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-jules_verne_und_meeresforschung.jpg
Jules Verne (1828 –1905) ist der Erfinder des wissenschaftlichen Romans und der Proto-Science Fiction. Er lebte und schrieb in einer Zeit, in der bahnbrechende technische und wissenschaftliche Erfindungen gemacht wurden und unsere modernen Naturwissenschaften entstanden. Er nahm diese Technologien und Erkenntnisse begeistert auf und spann den Faden weiter ins Fiktive. Seine Helden stießen in die Ozeane, den Luft- und Weltraum und unter die Erde vor. Vernes zahlreiche Romane enthalten viel Fachwissen, eingebettet in aufregende Abenteuer.

Der vorliegende Vortrag Jules Verne und Meeresforschung stellt Vernes Roman “20.000 Meilen unter dem Meer” und dessen wissenschaftliche Bedeutung vor.

Dafür erdachte Verne das erste Tauchboot der Science Fiction und erschuf den rätselhaften Kapitän Nemo. Nemo hat sich unter dem Meer eine perfekte, nachhaltige Kunstwelt erschaffen, sogar seine Zigarren erntet er unter Wasser.

Vortragende/r: Bettina Wurche
Dauer: 50 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Die Biologin und Journalistin Bettina Wurche ist bekennender Science Fiction-Fan. Mit Betonung auf "Science"!

Sie arbeitet freiberuflich für verschiedene Medien und Institutionen und schreibt den Scienceblog meertext. Am liebsten schreibt und spricht sie über Ozeane und ihre Bewohner - aus vergangenen, heutigen oder zukünftigen Zeiten. Ihr Special ist Science-Marketing: die allgemein verständliche Vermittlung von wissenschaftlichen Fakten in lebendigen Texten, Vorträgen und Ausstellungen. Von ihren Reisen zwischen dem Nord- und Südpolarmeer hat sie Hunderte von Walen und anderen Meereswesen getroffen. Irdische Ökosysteme der Vergangenheit und Gegenwart nimmt sie gern als Beispiele für hypothetische Lebensräume auf anderen Planeten oder Monden.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-star_trek_medizin_vs_21_jhd.jpg
Bei dem Vortrag mit dem Titel: Star Trek Medizin und Medizinprodukte vs. die Realität in der Medizin des 21. Jahrhunderts, geht es um die Medikamente und Medizinprodukte, welche in den Star Trek-Serien und Filmen verwendet werden vs. die heute zur Verfügung stehenden Medikamente und Medizinprodukte.

Der Beitrag Star Trek Medizin vs. 21. Jhd. von Priv.-Doz. Dr. Valentin Schäfer auf der FedCon 29 ist wissenschaftlich aufgebaut.

Vortragende/r: Priv.-Doz. Dr. Valentin Schäfer
Dauer: 75 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Priv.-Doz. Dr. Valentin Schäfer ist Internist und Rheumatologe und leitet die Rheumatologie und klinische Immunologie an der Medizinischen Klinik und Poliklinik III am Universitätsklinikum Bonn.
Er befasst sich seit vielen Jahren mit der Medizin und den Medizinprodukten in den Star Trek-Filmen und ist ein großer Star Trek-Fan, im Besonderen bezogen auf Star Trek: The Original Series.
Sein wissenschaftlicher Fokus liegt auf der Erforschung von Vaskulitiden und der modernen Bildgebung, im besonderen der Ultraschallbildgebung, wo er national und international Kurse gibt.

Dazu befasst er sich wissenschaftlich mit dem 3D-Druck und seltenen rheumatologischen Erkrankungen, welche in einer Abteilung des Zentrums für Seltene Erkranungen in Bonn angesiedelt sind.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-star_trek_ist_gleich_sozialismus.jpg
Der Vortrag Star Trek – Eine sozialistische Vision? von David X. Noack betrachtet die politischen und gesellschaftlichen Bedingungen, unter denen Star Trek: The Original Series in den 1960er Jahren entwickelt wurde. Neben den Bedingungen des Network-Fernsehens in den USA der 1950er und 1960er Jahre (zum Vergleich z.B. The Twilight Zone, Smothers Brothers Comedy Hour und The Lieutenant) wird dabei ein Blick auf die politischen Ansichten und Karrieren von einigen Akteuren vor und hinter der Kamera bei Star Trek gewagt (z.B. Leonard Nimoys und George Takeis Karrieren nahe und in der Demokratischen Partei der USA).

Darüber hinaus wird anhand von vielen Clips das politische System, die politische Ökonomie und das Wirtschaftswesen in der Vereinigte Föderation der Planeten betrachtet. Dabei fällt auf, dass es kein Geld in der Wirtschaft der Zukunft gibt, aber sich andere Tauschäquivalente herausbilden.

Vortragende/r: David X. Noack
Dauer: 90 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


David X. Noack (geb. 1988 in Berlin) ist Militärwissenschaftler (Militärhistoriker und Militärsoziologe) mit einem Fokus auf Osteuropa und Zentralasien. Er schreibt derzeit eine geschichtswissenschaftliche Dissertation zu Zentralasien in den 1920er Jahren.

Seit mehreren Jahren hält er in Berlin, Brandenburg und Hessen Vorträge zum Thema Star Trek und wurde auch bereits vom russischen staatlichen Radiosender Sputnik zu dem Thema Konflikte und Politik in Star Trek interviewt. In seiner Freizeit bloggt er auf mateschrank.wordpress.com und gastiert derzeit unter anderem als Star Trek-Experte im Berliner Filmpodcast "Second Unit" von Christian Steiner.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2243
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-es_lebe_star_wars.jpg
Thorsten Walch liest aus dem umfassendsten Sachbuch in deutscher Sprache über das Star-Wars-Franchise!

Star Wars ist seit 1977 fester Bestandteil der Popkultur und begeistert auch nach über vierzig Jahren noch die Massen. Mit dem Abschluss der Skywalker-Saga, einer neuen Trilogie in Sichtweite und der ersten Real-Serie The Mandalorian auf Disney + ist es eine mehr als faszinierende Zeit für alle Fans des langlebigen Franchise.

Es lebe Star Wars bietet die ideale Gelegenheit, tief in die Geschichte der Reihe einzutauchen, alles über die handelnden Personen, die Entstehungsgeschichten der Filme und Serien sowie den Verlauf über vier Jahrzehnte zu erfahren. Es ist das umfassendste Werk über Star Wars in deutscher Sprache.

Autor & Journalist Thorsten Walch lädt dich ein auf eine spannende Zeitreise und berichtet neben all den faszinierenden Fakten und Anekdoten auch über seine ganz persönliche Verbindung zum Phänomen.
Das Buch enthält zudem Interviews mit Pam Rose (Leesub Sirln, Episode IV) und Alan Flyng (Stormtrooper und Imperial Officer, Episode V und VI).

Vortragende/r: Thorsten Walch
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Seit fast 30 Jahren verfasst Thorsten Walch, der annähernd 40 Jahre in der Phantastik-Fan-Szene verwurzelt ist, Rezensions- und Sachartikel vorwiegend über phantastische Franchises und deren Hintergründe, jedoch auch über Conventions und andere Veranstaltungen und führt Interviews mit Schauspielern und Autoren für verschiedene Print- und Online-Publikationen.

Ferner hat er mehrere Sachartikel auch über grenzwissenschaftliche Phänomene für Print- und Online-Publikationen geschrieben und ist als Verfasser mehrerer Zeitschriften-Sonderbände, zweier Sachbücher sowie eines demnächst erscheinenden humoristischen Romans bekannt. Ende 2019 erschien sein Sachbuch Es lebe Star Wars.
"Als Nerd geht es nicht darum, was du liebst, sondern darum, wie du es liebst."
Wil Wheaton in Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest (2019)

Antworten