Vorträge & Specials FedCon29

29.-31.05.2020 im Maritim-Hotel, Bonn
Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-beyond_berlin_eine_neue_welt.jpg
Nominiert für den Deutschen Phantastik Preis 2019 als “Beste Serie”

Björn Sülter präsentiert den zweiten Teil “Ins Ungewisse” und spricht über das Umsetzen dieser neuen Welt und den Aufbau seiner Geschichte sowie das Erwecken der Figuren.

Mit Beyond Berlin tauchst du ein in eine erschreckende Dystopie, die unser Land in die Dunkelheit geführt hat. Zwar haben die Menschen die Sterne erreicht, ihre Heimat aber vernachlässigt. Aus den Ruinen West-Berlins macht sich Yula in den blühenden Osten der Stadt auf, um ihre Familie zu vereinen, beginnt damit aber eine Reise, die ihr eigenes Schicksal und das der gesamten Menschheit beeinflussen könnte …

“Beyond Berlin ist die Heldengeschichte der 21jährigen Yula, die ohne Familie ein unvorstellbares Leben mitten in meiner Heimat Berlin führen muss. Doch ist uns dieses Berlin gleichermaßen vertraut wie fremd. Was muss geschehen sein, dass unsere Gesellschaft so weit abgestürzt ist? Auf welche Reise wird Yula gehen müssen? Gibt es eine Chance, ihre Familie wiederzusehen? Begleiten Sie mich auf ein rasantes Abenteuer mit einer witzigen und starken Protagonistin, die allen Widrigkeiten trotzt.” – Björn Sülter über Beyond Berlin
Bei Beyond Berlin handelt es sich um eine Trilogie, die als Ebook, Print und Hörbuch veröffentlicht wird. Die Reihe wird mit Sprecher Benjamin Stöwe (Synchronsprecher, Moderator) auch als Hörbuch umgesetzt.

Vortragende/r: Björn Sülter
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Björn Sülter ist Autor, Medienjournalist und Verleger und lebt einen von Worten geprägten Alltag, gedruckten wie gesprochenen. Als Headwriter & Experte für den Fernsehsender SYFY, Redakteur für Online-Publikationen wie Serienjunkies, Quotenmeter und Robots & Dragons oder Print wie die GEEK! oder den FedCon INSIDER, als Gastgeber seines Podcasts Planet Trek fm, Autor von preisgekrönten Sachbüchern (Es lebe Star Trek), Jugendbüchern (Ein Fall für die Patchwork Kids) sowie SF-Romanen (Beyond Berlin), Hörbuchsprecher (Star Trek: The Next Generation - Q sind herzlich ausgeladen, Der Earl von Gaudibert) oder Moderator ist er an vielen Fronten aktiv.

Dazu ist er Chefredakteur des Printmagazins TV-Klassiker, Herausgeber und Chefredakteur des Corona Magazine, Inhaber des Verlags in Farbe und Bunt und leitet die Agentur Moin Moin Medien.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-lets_talk_trek.jpg
Björn Sülter (Autor von Es lebe Star Trek, das 2019 mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet wurde und Moderator vom Podcast Planet Trek fm) lädt dich auf der FedCon ein zur großen Aussprache unter Trekkies.

Was liebt ihr an Star Trek: Discovery? Was stört euch daran? Was begeistert euch an den klassischen Serien oder Kinofilmen rund um Kirk, Picard, Sisko, Janeway oder Archer? Was mögt ihr vielleicht auch nicht? Wie steht ihr zu den aktuellen Reboot-Filmen und die Zukunft dieser Reihe? Wie denkt ihr über die nagelneue erste Staffel der heiß ersehnten Serie Star Trek: Picard? Oder über die Short Treks? Was erwartet ihr von der Sektion-31-Serie? Wie steht ihr zum neuen Kurs unter Alex Kurtzman? An verschiedenen Tagen wird Björn Sülter mit Fans über die vielfältigen Themen des Trek-Franchises sprechen und diskutieren. Let´s talk TREK!

Vortragende/r: Björn Sülter
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Björn Sülter ist Autor, Medienjournalist und Verleger und lebt einen von Worten geprägten Alltag, gedruckten wie gesprochenen. Als Headwriter & Experte für den Fernsehsender SYFY, Redakteur für Online-Publikationen wie Serienjunkies, Quotenmeter und Robots & Dragons oder Print wie die GEEK! oder den FedCon INSIDER, als Gastgeber seines Podcasts Planet Trek fm, Autor von preisgekrönten Sachbüchern (Es lebe Star Trek), Jugendbüchern (Ein Fall für die Patchwork Kids) sowie SF-Romanen (Beyond Berlin), Hörbuchsprecher (Star Trek: The Next Generation - Q sind herzlich ausgeladen, Der Earl von Gaudibert) oder Moderator ist er an vielen Fronten aktiv.

Dazu ist er Chefredakteur des Printmagazins TV-Klassiker, Herausgeber und Chefredakteur des Corona Magazine, Inhaber des Verlags in Farbe und Bunt und leitet die Agentur Moin Moin Medien.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-phantastische_welten.jpg
Der Verlag in Farbe und Bunt stellt sich vor. Björn Sülter und seine Autorinnen und Autoren wie Thorsten Walch, Reinhard Prahl, Pia Fauerbach, Peter R. Krüger und Lieven L. Litaer sprechen über die verschiedenen Bücher des Verlags und geben Leseproben zum Besten.

Highlights des Programms: “Es lebe Star Trek“, “Es lebe Star Wars“, “Der kleine Prinz auf Klingonisch”, “Der kleine Trekkie”, “Arschlochpferd”, das “AKAGB” sowie unsere spannenden Romane aus den Bereichen Science-Fiction und Fantasy.

Lesen ist wie Fernsehen im Kopf! So lautet ein Slogan, den wir für uns aufgegriffen haben.

Seit fünf Jahren ist es unser Anliegen, ein spannendes Programm in diesem “Kopf-Fernsehen” zu bieten, das im Gegensatz zu den schwarzen Zeichen auf weißem Grund im Kopf gerne in Farbe und so bunt wie möglich ablaufen darf. Richtig bunt sollen die Welten also sein, in die wir mit unseren Büchern entführen wollen. Nicht beliebig, nicht von der Stange. Unsere Geschichten sind nicht durch die Marktforschung gegangen, aber kommen von Herzen.

Entdecke unsere Visionen. Folge uns – in Phantastische Welten. In Farbe und Bunt. Der Verlag in Farbe und Bunt bietet Romane, Sachbücher, Comics, E-Books, Kinder-, Jugend- und Hörbücher aus allen Bereichen und für jedes Alter.

Vortragende/r: Björn Sülter
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Björn Sülter ist Autor, Medienjournalist und Verleger und lebt einen von Worten geprägten Alltag, gedruckten wie gesprochenen. Als Headwriter & Experte für den Fernsehsender SYFY, Redakteur für Online-Publikationen wie Serienjunkies, Quotenmeter und Robots & Dragons oder Print wie die GEEK! oder den FedCon INSIDER, als Gastgeber seines Podcasts Planet Trek fm, Autor von preisgekrönten Sachbüchern (Es lebe Star Trek), Jugendbüchern (Ein Fall für die Patchwork Kids) sowie SF-Romanen (Beyond Berlin), Hörbuchsprecher (Star Trek: The Next Generation - Q sind herzlich ausgeladen, Der Earl von Gaudibert) oder Moderator ist er an vielen Fronten aktiv.

Dazu ist er Chefredakteur des Printmagazins TV-Klassiker, Herausgeber und Chefredakteur des Corona Magazine, Inhaber des Verlags in Farbe und Bunt und leitet die Agentur Moin Moin Medien.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-live_podcast_trek_fm.jpg
Björn Sülter bringt seinen beliebten Podcast Planet Trek fm erstmals live auf die Bühne. Mit dabei: seine bekannten Gäste aus dem Cast!

Seit 2017 finden sich regelmäßig Autoren, Journalisten, Synchronsprecher, Szeneinsider und Fans am Mikrofon bei Björn Sülter zusammen, um über die neuen Episoden der Trek-Serien oder allgemeine Themen zu sprechen. Dabei ging es bereits um alle Episoden der ersten beiden Staffeln von Star Trek: Discovery, die Short Treks, die Geschichte von Star Trek: Enterprise oder ganz frisch auch um alle Episoden von Star Trek: Picard.

Auf der FedCon 29 spricht die illustre Runde über Star Trek: Picard, Star Trek: Discovery, die Short Treks, Star Trek: Lower Decks, den Status des Filmfranchises und alle anderen neuen Projekte wie die Serie zur Sektion 31 oder die neue Nickelodeon-Show, die aktuell auf die Trekkies weltweit warten.

Vortragende/r: Björn Sülter
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Björn Sülter ist Autor, Medienjournalist und Verleger und lebt einen von Worten geprägten Alltag, gedruckten wie gesprochenen. Als Headwriter & Experte für den Fernsehsender SYFY, Redakteur für Online-Publikationen wie Serienjunkies, Quotenmeter und Robots & Dragons oder Print wie die GEEK! oder den FedCon INSIDER, als Gastgeber seines Podcasts Planet Trek fm, Autor von preisgekrönten Sachbüchern (Es lebe Star Trek), Jugendbüchern (Ein Fall für die Patchwork Kids) sowie SF-Romanen (Beyond Berlin), Hörbuchsprecher (Star Trek: The Next Generation - Q sind herzlich ausgeladen, Der Earl von Gaudibert) oder Moderator ist er an vielen Fronten aktiv.

Dazu ist er Chefredakteur des Printmagazins TV-Klassiker, Herausgeber und Chefredakteur des Corona Magazine, Inhaber des Verlags in Farbe und Bunt und leitet die Agentur Moin Moin Medien.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-star_trek_the_filming_sites_1.jpg
“Star Trek. Unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer der Fans, die unterwegs sind, um Originalschauplätze zu erkunden und neue Fotos zu erstellen. Sie dringen dabei an Drehorte vor, die Filmcrews zuvor gesehen haben.”

Der Vortrag Star Trek: The Filming Sites von Robert Kaiser auf der FedCon 28 stellt eine Serie an Orten vor, an denen Folgen mehrerer Star-Trek-Serien sowie Szenen aus den Filmen gedreht wurden und vergleicht Aufnahmen aus den bekannten Produktionen mit aktuellen Fotos von diesen Schauplätzen.

Sowohl im Rahmen einer GeekNation-Tour mit Larry Nemecek als auch auf privaten Reisen hat Robert versucht, die in Star Trek verwendeten Ausschnitte möglichst zu erfassen oder zumindest klar ersichtlich zu machen, wo und wie dort gedreht wurde. Dadurch kann er mit einer Mischung aus nur einmal bis zu häufig verwendeten Plätzen aufwarten und mit einem Schuss Humor einen kurzweiligen Eindruck dieser Drehorte verschaffen.

Vortragende/r: Robert Kaiser
Dauer: 30 min - Vortrag findet statt in: Englisch


Robert Kaiser (Spitzname "KaiRo") ist von der Zukunft und neuen Technologien fasziniert - sei es als EDV-Freelancer sowie Mozilla Tech Speaker , wo er sich mit aktuell neuen Technologien beschäftigen kann, oder auch beim Blick in die weitere Zukunft als Sci-Fi- und Star-Trek-Fan.

Während Wissenschaft und Technik sein Interesse an Star Trek ursprünglich geweckt haben, sind es die darunter liegende Philosophie der Inklusion und des "IDIC" (Infinite Diversity in Infinite Combinations) sowie der positive Blick auf die Zukunft, die seine Zuneigung zu diesen Produktionen festigten und ihn nicht mehr los ließen. Robert lebt in Wien, ist Mitglied des österreichischen Fanclubs "Galactic Friendship", und reist gerne in die USA - besonders zu den jährlichen Conventions in Las Vegas.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-specials-sci_fi_friends.jpg
Props – Costumes – Miniatures

Die Gruppe Sci-Fi Friends ist ein Zusammenschluss von Freunden, die eines zusammengeführt hat, die Liebe zum Science-Fiction-Genre.

Mit absoluter Perfektion fertigen sie Props, Kostüme und Modelle an, die ihresgleichen suchen. Hierbei helfen ihre große künstlerische Kreativität und die hohen handwerklichen Fähigkeiten. So werden, oft auch auf unkonventionellen Wegen, beeindruckende Modelle und Replikate erschaffen.

Auch dieses Jahr präsentieren die Sci-Fi Friends auf der FedCon 29 ihre neuesten Meisterwerke.
Lasst euch von der hohen Kunst des Modell- und Propbaus begeistern und schaut am Stand der Gruppe vorbei.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-workshops-abformung_sci_fi_gadget.jpg
Wer kennt es nicht? Man braucht mehrere, identische Rüstungsteile/Accessoires/Gadgets oder möchte eben diese mit speziellen Materialeigenschaften (z.B. metallisch glänzend, hart aber etwas flexibel, weich, durchsichtig für LEDs etc.) versehen. Oder man möchte das mühevoll hergestellte Masterpiece reproduzieren können, falls ein Teil kaputt geht. Mit Silikonformen aller Art kann man die oben genannten Ansprüche und noch mehr erfüllen.

In diesem Workshop zeigt dir das Team von Hydra Forge, wie man ein Science-Fiction-Gadget mit Silikon abformt und dieses anschließend mit Harz und Additiven gießt um realistische Repliken herzustellen. Das vermittelte Know-How ist auf eine Vielzahl von Anwendungen übertragbar und es werden ebenfalls andere Formenarten besprochen.
Alle Teilnehmer erhalten das gleiche Gadget und erstellen die Form Schritt für Schritt unter unserer Anleitung und Demonstration. Am Ende dürfen die Teilnehmer ihre erstellten Formen und Gussteile mitnehmen.
Unbenannt.png
Fragen zu eigenen Projekten und Ideen werden in einer offenen Runde gerne beantwortet und diskutiert.

Der Workshop Abformung Sci-Fi-Gadget auf der FedCon 29 wird von 2-3 Dozenten geleitet und beinhaltet neben einer Präsentation die Vermittlung von theoretischem Wissen rund um Formenbau und Material sowie die praktische Erstellung der Form.

Workshopleitung: Hydra Forge
Max. Teilnehmerzahl: 10 - Voranmeldung unter: TBA
Unkostenbeitrag: EUR 45,00 - Dauer: 180-210 min
Workshop findet statt in: Deutsch - Mitzubringendes Material: alles inklusive


Hydra Forge, ein Team von Kostüm- und Requisitenbauern, blickt auf 10 Jahre Erfahrung im Kostümbau und Conventions zurück. Nach vielen absolvierten großen sowie kleinen Projekten möchten wir unser erarbeitetes Wissen weitergeben und Interessierten Hilfestellungen bieten, komplexe Anwendungsfälle meistern zu können.

Wir arbeiten mit vielen unterschiedlichen Materialien, aber seit Anfang an mit Silikonen für Abformungen, um diese später auszugießen.

Zu unseren Hauptaufgaben zählen:
- Konzeption und Umsetzung von Kostümen/Requisiten
- Konzeption und Umsetzung von Dekorationsbauten wie Photopoints oder Bühnendekos
- Organisation und Durchführung von Kostümwettbewerben
- Workshops

Falls weitere Fragen oder Interesse an Referenzen bestehen, wir sind jederzeit via E-Mail erreichbar.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-specials-trailer_battle.jpg
Claudia Kern und Steffen Volkmer stellen euch auf der FedCon 29 die besten, seltsamsten, manchmal auch schlechtesten Trailer vor, die sie im Netz gefunden haben. Stimmt ab und krönt den Sieger oder die Siegerin der Trailer Battle!

Hm, was noch? Also, Trailer, für alle, die das nicht wissen, sind diese kurzen Zusammenschnitte, meistens mit Musik, in denen der halbe Film verraten wird, und die man deshalb nicht immer anschauen sollte. Manche sind aber echt gut, was einen in eine schwierige Lage bringt. Gucken oder nicht gucken, das ist hier die Frage? Die Verwechslungsgefahr mit LKW-Trailern oder Trailer-Siedlungen ist echt hoch, wer also eine Campingmesse erwartet oder eine Monstertrick-Show wird möglicherweise enttäuscht. Sogar sehr wahrscheinlich enttäuscht. Aber wenn ihr Trailer zu Filmen und Serien sehen wollt, dann seid ihr am richtigen Ort.
Wir freuen uns auf euch!

ACHTUNG: Teilnahme ab 18 Jahren!
Vortragende/r: Steffen Volkmer, Claudia Kern
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch und Englisch


659 Zeichen? Was soll ich denn da schreiben? Also das gleiche wie immer in den Text. Und wie geht's so, wer immer das gerade liest? Viel Stress? Gutes Wetter? Schlechtes Wetter? Was gab's zum Mittagessen? Boah, erst 212 Zeichen. Das wird echt schwer.

Also, ich hab Dracula gesehen. War ganz cool, aber die letzte Folge war schon ... strange. Hätte ich anders besser gefunden. Star Wars fand ich leider nicht so geil. Irishman war cool, aber mit 3,5 Stunden ungefähr so lang wie dieser Text. 490 Zeichen. Okay, was noch? Ich bin echt gespannt auf Picard, und du, unbekannte Person? Können wir ja auf der FedCon drüber reden, oder auf der MagicCon.
Yay, geschafft!
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-star_trek_the_filming_sites_2.jpg
“Star Trek. Unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer der Fans, die unterwegs sind, um Originalschauplätze zu erkunden und neue Fotos zu erstellen. Sie dringen dabei an Drehorte vor, die Filmcrews zuvor gesehen haben.”

Der Vortrag Star Trek: The Filming Sites von Robert Kaiser auf der FedCon 28 stellt eine weitere Reihe an Orten vor, an denen Folgen mehrerer Star Trek-Serien sowie Szenen aus den Filmen gedreht wurden, und vergleicht Aufnahmen aus den bekannten Produktionen mit aktuellen Fotos von diesen Schauplätzen. Obwohl diese eine Erweiterung zum ersten Vortrag darstellen – der auf der FedCon 28 zu sehen war und heuer in englischer Sprache auf dem Programm steht – ist dieser Vortrag unabhängig und nicht auf dem ersten Teil aufbauend (nur Überschneidungen werden vermieden). Sowohl im Rahmen einer GeekNation-Tour mit Larry Nemecek als auch auf privaten Reisen hat Robert Kaiser versucht, die in Star Trek verwendeten Ausschnitte möglichst zu erfassen oder zumindest klar ersichtlich zu machen, wo und wie dort gedreht wurde.

Dadurch kann er mit einer Bandbreite von nur ein Mal bis zu häufig verwendeten Plätzen aufwarten, und mit einem Schuss Humor einen kurzweiligen Eindruck dieser Drehorte verschaffen – und vielleicht wird auch ein Blick in ein “anderes Universum” gewagt …

Vortragende/r: Robert Kaiser
Dauer: 30 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Robert Kaiser (Spitzname "KaiRo") ist von der Zukunft und neuen Technologien fasziniert - sei es als EDV-Freelancer sowie Mozilla Tech Speaker , wo er sich mit aktuell neuen Technologien beschäftigen kann, oder auch beim Blick in die weitere Zukunft als Sci-Fi- und Star-Trek-Fan.

Während Wissenschaft und Technik sein Interesse an Star Trek ursprünglich geweckt haben, sind es die darunter liegende Philosophie der Inklusion und des "IDIC" (Infinite Diversity in Infinite Combinations) sowie der positive Blick auf die Zukunft, die seine Zuneigung zu diesen Produktionen festigten und ihn nicht mehr los ließen. Robert lebt in Wien, ist Mitglied des österreichischen Fanclubs "Galactic Friendship", und reist gerne in die USA - besonders zu den jährlichen Conventions in Las Vegas.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-es_lebe_captain_future.jpg
Die Autoren Reinhard Prahl und Thorsten Walch präsentieren auf der FedCon 29 das erste, einzige und umfassende Nachschlagewerk in deutscher Sprache zur Kult-Serie! Zum 40. Geburtstag von “Captain Future” in Deutschland erscheint im Verlag in Farbe und Bunt ein Sachbuch mit allem Wissenswerten um die Crew der Comet.

Vor vier Jahrzehnten machte sich “Captain Future” in seinem Überlichtraumschiff Comet in Deutschland auf den Weg, um die Galaxie vor machtgierigen Verbrechern und den Feinden der Freiheit zu schützen. Doch gibt es keinen Captain ohne Crew! So waren das lebende Gehirn, Professor Simon Wright und die Androiden Otto und Grag mit ihren niedlichen außerirdischen Haustieren Yiek und Oak stets mit an Bord. Die Planetenpolizistin Joan Landor, Ezella Garnie und der kleine Ken Scott begleiteten den Zauberer der Wissenschaften ebenfalls auf seinen spektakulären Abenteuern.

2020 feiern wir den vierzigsten Geburtstag der Serie in Deutschland und noch immer ist die Strahlkraft des Zauberers der Wissenschaften und seiner Freunde ungebrochen. Welchen schöneren Anlass für ein Buch über den rothaarigen Helden der Galaxie könnte es also geben? Und hier ist es nun – das erste und einzige Sachbuch, das sich ausführlich mit der Zeichentrickserie “Captain Future” befasst.
Hintergründe, Fakten, Interviews, Rezensionen aller Episoden und Funfacts für Nerds. Es lebe Captain Future beinhaltet alles, was es über die Serie, seine Geschichte und ihr Nachleben zu wissen gibt.

Vortragende/r: Reinhard Prahl & Thorsten Walch
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Reinhard Prahl wurde 1967 in Dortmund geboren. Als Autor populärwissenschaftlicher Artikel und Interviews erscheinen seine Arbeiten seit 1999 in zahlreichen Print- und Onlinemedien. 2006 folgte mit "Auf der Suche nach der Mutterkultur" das erste Sachbuch. 2017 publizierte er seine erste Kurzgeschichte "A Day in Paradise". 2018 folgten zwei weitere Storys. "Seelen - Teil 1: Fang mich" war 2019 der erste Roman des Schriftstellers und bildet den ersten Teil einer Trilogie. Darüber hinaus betreut er seit 2013 seine nonkommerzielle Webseite "GreatSciFi" auf der mit viel Liebe zum Detail seine umfangreiche DVD- und BluRay-Sammlung vorstellt.

Der Journalist und Autor Thorsten Walch ist durch seine Beiträge für "TV Highlights", "Moviestar" oder das "Blockbuster-Magazin" bereits seit den 1990er-Jahren fester Bestandteil der Szene. Seit vielen Jahren fungiert er zudem als SF-Experte für das "Corona Magazine". Sein Buch "NERD-O-Pedia" erschien 2017 im Nibe-Verlag. Mit "Es lebe Star Wars" lieferte er 2019 das umfassendste Sachbuch zum langlebigen Franchise in deutscher Sprache ab und ist Autor der "Hitze Leni"-Buchreihe. Thorsten Walch lebt mit seiner Frau und vier Katzen im Ruhrpott.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-workshops-kochen_mit_dem_star_smutje.jpg
Die Welt von Star Trek ist auch voller kulinarischer Genüße! Von der vulkanischen Plomeek Suppe über Hasparat zu den klingonischen Speisen wie Gagh oder den mysteriösen Leolawurzeleintopf der Talaxianer: Die Quadranten haben viel zu bieten.

Doch wo bekommt der Mensch des 21. Jahrhunderts die Zutaten her, wie bereiten wir die Speisen unserer liebsten Helden zu? Der Star Smutje schafft euch da Abhilfe! Werdet zu einem Tag zu Kombösenoffizieren der Sternenflotte und lernt alles was ihr braucht um Speisen und Getränke aus Star Trek so authentisch wie nur möglich zu kreieren. Und das ganze sogar ohne Replikator!
Euch erwartet Humor, Wissen und natürlich auch die Kulinarik sowie interessante Küchenlektüre.

Der Workshop Kochen mit dem Star Smutje auf der FedCon 29 bietet euch unendliche Manigfalt in unendlichen Kombinationen der Kulinarik, wie sie unsere Serienhelden sicher auch lieben würden!

Workshopleitung: Star Smutje
Max. Teilnehmerzahl: 16 je Workshop - Voranmeldung unter: TBA
Unkostenbeitrag: EUR 2,00 - Dauer: 60 min
Workshop findet statt in: Deutsch und Englisch - Mitzubringendes Material: wird gestellt


Tim Beutler, leidenschaftlicher Koch und Star Trek-Fan kocht nun schon einige Zeit Delikatessen aus Star Trek nach. Immer wieder stellt er sich dabei neuen Zutaten und Kreationen. Egal ob Blutwein, Hasparat oder Siskos Gumbo: Es gibt kaum etwas, das er nicht zaubern kann. Seine Anleitungen zum Nachkochen auf Youtube erfreuen einige Nutzer und nach dem Erfolg im letzten Jahr kann man nur sagen: Mit neuen Konzept, neuen Rezepten und neuen Ideen wird es bei dieser FedCon noch epischer.

Und da der gute Mann dann seinen 40. Geburtstag feiert kann man davon ausgehen, das es noch die ein oder andere Überraschung geben wird. Man darf also gespannt sein.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-mapping_the_milky_way.jpg
Der Satellit Gaia der Europäischen Weltraumorganisation hat Daten veröffentlicht, die es ermöglichen, Entfernungen zu mehr als einer Milliarde Sternen zu berechnen.

Dies ermöglicht erstmals die Erstellung von echten, detaillierten und genauen Karten unserer Heimatgalaxie.
Der galaktische Kartograph Kevin Jardine wird in seinem Vortrag Mapping the Milky Way auf der FedCon 29 einige Karten der solaren Nachbarschaft und der größeren Galaxie einschließlich der Sterndichte, des Staubs, der Haufen und mehr präsentieren, beschreiben, wie sie entstanden sind, und ihre Bedeutung für Spiele und Science-Fiction diskutieren.

Vortragende/r: Kevin Jardine
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Englisch


Kevin Jardine erstellt seit mehr als 20 Jahren Karten der Milchstraße und hat eng mit den Wissenschaftlern der Gaia-Mission zusammengearbeitet, um deren neueste Daten zu visualisieren. Er hat Abschlüsse in reiner Mathematik und Informatik und ist ein Experte für die Visualisierung großer Datensätze.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-star_trek_chronik_die_nx_01.jpg
Mit “Die Star-Trek-Chronik” startet der Verlag in Farbe und Bunt eine neue Sachbuchreihe im schicken Uniform-Design, die ausführlich durch die Entwicklung, Produktionsgeschichte und Nachwehen jeder einzelnen Star-Trek-Produktion führen wird.

Die Autoren Björn Sülter (“Es lebe Star Trek“) sowie Reinhard Prahl (“Es lebe Captain Future“) und Thorsten Walch (“Es lebe Star Wars“, “Es lebe Captain Future“) haben es sich darin zur Aufgabe gemacht, in den folgenden Jahren alle Serien aus dem Trek-Universum intensiv beleuchten und jeder ein eigenes Buch zu schenken. Erlebt auf der FedCon 29 den Startschuss, wenn Band 1 offiziell vorgestellt wird!
Den Anfang macht das Buch zur Prequel-Serie Star Trek: Enterprise, die von 2001 bis 2005 viele Freunde im Fandom fand und von den Abenteuern der Enterprise NX-01 unter dem Kommando von Captain Jonathan Archer handelt. Die Serie lief vier Staffeln und brachte es auf insgesamt 98 Episoden. Themen waren beispielsweise das Verhältnis von Vulkaniern und Menschen, der Temporale Kalte Krieg, die Andorianer, die Klingonen oder die ersten Schritt der Menschheit und der Sternenflotte im All. Als die Serie 2005 abgesetzt wurde, versuchten eifrige Fans, eine Fortsetzung herbeizuführen und sammelten Geld für die Produktion einer weiteren Staffel. Dazu kam es jedoch nie. “Die Star-Trek-Chronik” bringt euch alle Infos und Fakten zur Serie.

Vortragende/r: Sülter, Prahl & Walch
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Björn Sülter ist Autor, Medienjournalist und Verleger und lebt einen von Worten geprägten Alltag, gedruckten wie gesprochenen. Als Headwriter & Experte für den Fernsehsender SYFY, Redakteur für Online-Publikationen wie Serienjunkies, Quotenmeter oder Print wie die GEEK! und den FedCon INSIDER, als Gastgeber seines Podcasts Planet Trek fm, Autor von preisgekrönten Sachbüchern ("Es lebe Star Trek"), Romanen und Jugendbüchern sowie Hörbuchsprecher ist er in vielen Bereichen der Phantastik zuhause.

Reinhard Prahls populärwissenschaftliche Artikel und Interviews erscheinen seit 1999 in zahlreichen Print- und Onlinemedien. Er ist Sachbuch- und Romanautor und betreut seine nonkommerzielle Webseite "GreatSciFi" auf der mit viel Liebe zum Detail seine umfangreiche DVD- und Blu-ray-Sammlung vorstellt.

Der Journalist und Autor Thorsten Walch ist durch seine Beiträge für "TV Highlights", "Moviestar" oder das "Blockbuster-Magazin" bereits seit den 1990er-Jahren fester Bestandteil der Szene. Seit vielen Jahren fungiert er zudem als SF-Experte für das "Corona Magazine". Mit "Es lebe Star Wars" lieferte er das umfassendste Sachbuch zum langlebigen Franchise in deutscher Sprache ab.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-specials-led_saberfighting.jpg
Das LED Saberfighting oder Lichtschwertfechten ist seit Februar 2019 eine offiziell anerkannte Sportart in Frankreich. Doch auch in Deutschland wächst das Interesse an dem “Vollkontakt Lichtschwertkampf” und die STAUFERLÖWEN SABER ONE gehören zu den wenigen Gruppierungen, welche diese Sportart in Deutschland ausübt.

Als einziges deutsches Charter der TSL (The Saber Legion) betreibt die Bühnen- und Showkampfgruppe STAUFERLÖWEN SABER ONE neben anderen (Schwert)Kampfsportarten diese neue Sportart mit dem Ziel, immer mehr Menschen dafür zu begeistern.

Schnelle Vollkontakt-Action trifft dabei auf Star Wars-Nerd-Fiction, wenn die Sportler in ihren ebenso martialischen wie kreativen Körperpanzerungen und Fechtmasken die Lichtschwerter schwingen.
Auf der FedCon 29 werden wir neben Präsentationen die Ursprünge der Sportart erklären und lassen die Zuschauer selbst zum Lichtschwert greifen…

Vortragende/r: Mark 'Kemosabe' Wamsler
Dauer: 20 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Die Bühnen- und Showkampfgruppe STAUFERLÖWEN SABER ONE ist eine der Gruppierungen des Staufersaga Vereins und hat sich neben dem Lichtschwertfechten auf die Inszenierung und Darstellung von ebenso brachialen wie dynamischen Showkämpfen spezialisiert.

Als einziges deutsches Charter der TSL ist es ihr Anliegen, das LED Saberfighting auch in Deutschland zu verbreiten, um in naher Zukunft Turniere nach französischen und amerikanischen Vorbild veranstalten zu können.

Neben Events wie Comic-Cons, der Gamescom und Kinopremieren, treten die STAUFERLÖWEN auch bei Museumseinweihungen auf und choreographieren Kampfszenen für Theaterproduktionen wie aktuell DIE PÄPSTIN.

Ferner engagieren sich die STAUFERLÖWEN für den Tierschutzbund und die DKMS.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-science_fiction_im_unterricht.jpg
Hat Science Fiction eigentlich etwas mit Pädagogik zu tun? Kann man mit Star Trek im Unterricht arbeiten? Und sollten die Klassiker der SF-Literatur nicht auch ihren Platz in der Bildungsarbeit haben?

Ulrich Vaorin und Christian Goos haben erstmals Unterrichtsmaterial entwickelt und veröffentlicht, das vielfältige Möglichkeiten für Schüler*innen der Klassen 8-13 bietet, unterschiedliche utopische Welten kennen zu lernen.

Ihr Fazit lautet: Science-Fiction-Geschichten bieten eine hervorragende Möglichkeit, sich den Fragen der Heranwachsenden nach Sinn, Hoffnung, Angst und Orientierung zu öffnen und philosophische, ethische und religiöse Phänomene im Alltag aufzuspüren. Dabei sind nicht nur Episoden aus den unterschiedlichen Serien des Star-Trek-Universums aufgenommen worden, sondern auch andere für den Science-Fiction-Fan relevante Serien und Filme wie Star Wars, Arrival, Die Tribute von Panem, Real Humans und Battlestar Galactica. Eine wesentliche Rolle spielen in diesen Materialien auch die SF-Literatur-Klassiker wie Isaac Asimov, Ted Chiang, Stanislaw Lem u. a..

Die Autoren stellen unter dem Motto Science Fiction im Unterricht ihr Werk auf der FedCon 29 exemplarisch vor und geben Anregungen für Unterrichtsgestaltung, Jugend- und Bildungsarbeit.

Vortragende/r: Christian Goos, Ulrich Vaorin
Dauer: 60 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Christian Goos ist Lehrer für Deutsch und Religionslehre an einem Gymnasium im Sauerland. In seiner Kindheit ist er mit Captain Picard aufgewachsen und hat seine Liebe zu Star Trek und Science-Fiction allgemein entdeckt. Diese möchte er im Unterricht und in Projektwochen gerne an seine Schüler*innen vermitteln und für diese neue Zugänge zum Unterrichtsstoff eröffnen. Seine Erfahrungen hat er in der Unterrichtshilfe "Science-Fiction im Religionsunterricht - Materialien zu Film und Literatur für Klasse 9-13" zusammen mit Ulrich Vaorin und Michael Landgraf veröffentlicht.

Ulrich Vaorin ist Diplom-Pädagoge, Medientutor und Medienreferent und leitet eine kirchliche Medienzentrale. Er engagiert sich in der medienpädagogischen Bildungsarbeit und hat Arbeitshilfen z.B. zum Filmeinsatz in der Schule veröffentlicht. Dabei berücksichtigt er auch gerne populäre (SF-) Serien und -Filme. Erste Erfahrungen mit Science-Fiction konnte er bereits in jungen Jahren mit Star Trek: The Original Series sammeln. Zusammen mit Christian Goos und Michael Landgraf gibt er die Arbeitshilfe "Science-Fiction im Religionsunterricht - Materialien zu Film und Literatur für Klasse 9-13" heraus.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-damals_bei_stargate_atlantis.jpg
Der Rasende Weltraumreporter hat die Dreharbeiten von Stargate Atlantis von Beginn bis Ende der Serie regelmäßig besucht, in einer Folge als Statist mitgewirkt und war daran schuld, dass ein Antiker-Schlachtschiff nicht ENTERPRISE, sondern ORION benannt wurde.

In seinem Vortrag Damals bei Stargate Atlantis auf der FedCon 29 erzählt Robert Vogel von den interessantesten und lustigsten Erlebnissen während der Dreharbeiten, besonders über Jason Momoa, als dieser noch nicht so bekannt war wie heute.

Vortragende/r: Robert Vogel
Dauer: 55 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Robert Vogel ist SF/Fantasy- und Raumfahrt-Experte und ein ein Urgestein der deutschen Fantastischen Szene. Seit Mitte der 70er Jahre ist er im Fandom aktiv, schreibt als freier Journalist für diverse fantastische Magazine und hält Vorträge auf ca. 20 Conventions im Jahr. Bei den Dreharbeiten von fantastischen Filmen und Serien ist er genau so zu Hause wie bei Events der Europäischen Weltraumbehörde und verbreitet dort gerne den „SciFi-Virus“.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-heiliges_kanonenrohr_batman.jpg
Viele Batman-Fans mögen die Live-Action-TV-Serie aus den 60er Jahren nicht, weil dies so gar nicht dem Batman entspricht, wie man ihn sonst kennt.

Robert Vogel hingegen ist ein ganz großer Fan der herrlich bescheuerten Serie, die zum zeitlosen Kult wurde und berichtet ihn seinem Vortrag zahllose Bat-Facts und Bat-Anekdoten über die Serie.

Vortragende/r: Robert Vogel
Dauer: 55 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Robert Vogel ist SF/Fantasy- und Raumfahrt-Experte und ein ein Urgestein der deutschen Fantastischen Szene. Seit Mitte der 70er Jahre ist er im Fandom aktiv, schreibt als freier Journalist für diverse fantastische Magazine und hält Vorträge auf ca. 20 Conventions im Jahr. Bei den Dreharbeiten von fantastischen Filmen und Serien ist er genau so zu Hause wie bei Events der Europäischen Weltraumbehörde und verbreitet dort gerne den „SciFi-Virus“.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-low_budget_superhelden_filme.jpg
Als Superhelden-Filme noch Low-Budget-Projekte waren...

Superhelden-Verfilmungen sind heute gigantische Multimillionen-Dollar Projekte, die weltweit Rekord-Einspielergebnisse bringen. Möglich wurden diese aber erst, seit dem die Filmtechnik in der Lage ist, alles was man sich vorstellen kann, auch auf die große Leinwand zu bringen.

Dabei wird mittlerweile schon fast, vergessen, dass es noch gar nicht so lange her ist, dass Superhelden-Filme noch B-Projekte waren. Robert Vogel gibt einen Überblick über diese Filme.

Vortragende/r: Robert Vogel
Dauer: 55 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Robert Vogel ist SF/Fantasy- und Raumfahrt-Experte und ein ein Urgestein der deutschen Fantastischen Szene. Seit Mitte der 70er Jahre ist er im Fandom aktiv, schreibt als freier Journalist für diverse fantastische Magazine und hält Vorträge auf ca. 20 Conventions im Jahr. Bei den Dreharbeiten von fantastischen Filmen und Serien ist er genau so zu Hause wie bei Events der Europäischen Weltraumbehörde und verbreitet dort gerne den „SciFi-Virus“.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-neues_von_raumfahrt_meets_sf.jpg
Seit mittlerweile 20 Jahren sucht Robert Vogel die Europäische Weltraumbehörde heim und säht den „SciFi-Virus“ nach bestem Vermögen.
Auch im letzten Jahr hat sich in dieser Hinsicht wieder einiges ereignet.

Robert berichtet u.a. darüber, wie die HESSENSCHAU bei ihm zu Hause war, er gefragt wurde, wo er sein Mondgestein aufbewahrt und wie er dazu eingeladen wurde, als „Gast-Nerd“ in einem ESA-Musik-Video mitzuwirken.

Vortragende/r: Robert Vogel
Dauer: 55 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Robert Vogel ist SF/Fantasy- und Raumfahrt-Experte und ein ein Urgestein der deutschen Fantastischen Szene. Seit Mitte der 70er Jahre ist er im Fandom aktiv, schreibt als freier Journalist für diverse fantastische Magazine und hält Vorträge auf ca. 20 Conventions im Jahr. Bei den Dreharbeiten von fantastischen Filmen und Serien ist er genau so zu Hause wie bei Events der Europäischen Weltraumbehörde und verbreitet dort gerne den „SciFi-Virus“.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Benutzeravatar
BSGFreak
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2039
Registriert: 24. Juni 2017, 12:40
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Vorträge & Specials FedCon29

Beitrag von BSGFreak »

fedcon_29-og-vortraege-der_traum_vom_ewigen_leben.jpg
Dunkle Zeiten. Besonders im Mittelalter waren Tod durch Krankheit, Hunger oder Krieg ständiger Begleiter. Ein langes Leben war nur der regierenden Klasse oder Geistlichen vorbehalten.

Der Traum von ewigem Leben und ewiger Schönheit wurde beflügelt. Diesen Traum zeigt die Legende des Jungbrunnens: kurz gebadet oder getrunken und man steht wieder in der Blüte des Lebens.
Bis heute strahlt der Jungbrunnen als Quelle der Verjüngung und des ewigen Lebens eine mythische Anziehungskraft aus und wurde mannigfaltig in Kunst und Kultur thematisiert.
Auch in Star Trek wurde diese Thematik wiederholt behandelt.

Die Suche nach der Quelle des ewigen Lebens ist möglicherweise in heutiger Zeit so brisant wie nie zuvor. Statt auf einsamen Inseln oder mit alten Texten in verstaubten Kellern findet die Suche heute im Labor statt.

Was ist Altern? Hängt Gesundheit und Lebenserwartung von unseren Genen ab und oder von Umwelteinflüssen? Kann die Lebenserwartung für einzelne Menschen vorhergesagt werden? Wie kann das Leben verlängert werden? Viele dieser Fragen werden in Star Trek visionär thematisiert und sind wissenschaftlich hoch aktuell. Es gibt bereits Antworten…

Vortragende/r: Tim Fischer, Niklaus Denier
Dauer: 45 min - Vortrag findet statt in: Deutsch


Dr. Tim Fischer arbeitet und forscht als Radiologe mit Subspezialisierung in Neuroradiologie und muskuloskeletaler Diagnostik in St. Gallen und Zürich. Sein grosses Interesse für Technik und Wissenschaft paart sich mit der Faszination für das imaginative Element im Science-Fiction-Genre. Seit Kindheitstagen ist er ein eingefleischter Star Trek-Fan und glaubt fest an die Entdeckung ausserirdischen Lebens.

Dr. Niklaus Denier arbeitet als Psychiater und Neurowissenschaftler in Bern. Mittels bildgebenden Verfahren untersucht er kleinste Unterschiede in Gehirnen und welche Bedeutung diese für Menschen haben. Neben der Arbeit ist er ein leidenschaftlicher Bastler und Tüftler und liebt das Philisophieren bis spät in die Nacht, vorzugsweise bei einer guten Zigarre.
"I never dreamed that starfleet would give in to intolerance and fear."
Picard --- Season 1 Episode 3

Antworten