STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

20.-22.10.2018 im Maritim Hotel, Bonn
Benutzeravatar
sad
Amateur
Beiträge: 55
Registriert: 19. Juni 2017, 21:04
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von sad » 9. Oktober 2017, 20:45

LeilaKalomi hat geschrieben:
8. Oktober 2017, 16:04
Ich bin mittlerweile froh, dass ich mir kein Ticket gekauft habe. Ich bin kein Horrorfan, wollte J. Rathbone und JoMo sehen und W. Sadler wegen StarTrek. Nun ist nur noch JoMo übrig, aber bei allem Fan sein, lohnt sich die weite Anreise nicht.
Kann mich nur anschließen!
Zwar habe ich keine weite Anreise, aber nur für JoMo wäre ich alleine mit den Preisen für Eintritt, Foto und Autogramm bei über 200 €. So gern ich ihn auch sehen bzw. treffen würde, ist mir das ehrlich gesagt nur für eine Person zu teuer. Dann gehe ich lieber auf eine andere (evtl. themenbezogenere) Con mit mehr Stargästen, die mich interessieren. Das ist für mich lohnenswerter.

Schade, Herrn Sadler hätte ich evtl. auch noch mitgenommen. Nicht nur wegen seiner Rolle in Stirb langsam 2, sondern auch seinem Mitwirken in der Serie "Roswell" :mrgreen:
~RingCon 2009-2012, FedCon 2011 & 2014, BloodyCon 2012 & 2013, German Comic Con 2016 (Berlin)~

Benutzeravatar
McNamara
Amateur
Beiträge: 29
Registriert: 26. Juni 2017, 13:26
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von McNamara » 10. Oktober 2017, 13:49

Ich bin wirklich froh, dass ich mir kein FearCon Ticket gekauft habe. Bei der Ankündigung von Traci Lords und Julian Sands hatte ich kurz überlegt.

Mir tun die Leute leid, die gerade wegen dieser vier Schauspieler ein Ticket gekauft haben.

Denn es ist eine Sache, wenn ein Schauspieler krank wird oder Drehverpflichtungen hat, was anderes ist es aber, wenn man wochenlang Werbung mit Starankündigungen macht und sie dann selbst kurz vor dem Event wieder auslädt

O Mann, Dirk, ich fühle mich wirklich ein bißchen verarscht! Wie tief bist Du gesunken....
Zuletzt geändert von McNamara am 11. Oktober 2017, 13:38, insgesamt 1-mal geändert.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2601
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 946 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von Janey » 10. Oktober 2017, 14:00

Lese das hier später. Ich hab von den Ausladungen nichts mitbekommen, weil mich solche Threads zu Cons, auf die ich nicht gehe, nicht so sehr interessieren.... Vor allem ärgert man sich dann immer nur, warum solche Stars nicht auf die FedCon kommen....

Vielleicht darf man nun wirklich hoffen, dass William Sadler zur FedCon 2018 stattdessen kommt!

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2601
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 946 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von Janey » 10. Oktober 2017, 19:54

Also gerade mal den Post der Orga gelesen und Kommentare dazu, die den üblichen Tenor haben..... Damit vergrault man sich - sorry - auch noch den letzten Interessenten.... :( Schade! :(

Ich sehe jetzt noch 17 Stars und jede Menge Vortragende/Special Guests im Line-up.... Die vier ausgeladenen Gäste stehen nirgends mehr.... Nicht mal unter cancellations.... Obwohl wohl Sadler laut eigener Aussage auch kurzfristige Drehverpflichtungen hatte und sich auf eine nächste Gelegenheit, zu kommen, freue...

Hat die Orga da einfach zu hoch gepokert? Ich mein, das waren vorher 21 Stars plus gefühlte 10 Vortragende/Specials? Hätten da nicht auch 8-10 Stars und 5 Vortragende gereicht??

Und von den Stars kenne ich 2 (Todd und Kramer) aus Rollen und vielleicht noch den Fehr (aus Charmed oder so?).... Das war's auch schon.... Keine Ahnung, ob das ein spannendes Line-up für Horror-Fans ist, wenn sich zumindest Todd und Kramer auch in der SciFi unterbringen lassen.... Naja.... Ich denke mal, die FearCon wird es nur einmal geben... dann ist Schluss... Wer geht schon im Oktober zur Con? Früher die Galileo - okay... Danach wollte die Orga die GalaxyCon machen - hat auch nicht funktioniert. Das einzige, was geklappt hat, war die Captain's Table...

Benutzeravatar
LeilaKalomi
Alter Sack!
Beiträge: 409
Registriert: 20. Juni 2017, 10:40
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von LeilaKalomi » 11. Oktober 2017, 06:18

Naja, die beiden Bloodycons waren voll. Aber das waren keine Horrorgäste, würden aber viel mehr Leute anlocken.

Benutzeravatar
SolarSystem
Alter Sack!
Beiträge: 252
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von SolarSystem » 11. Oktober 2017, 06:46

Janey hat geschrieben:
10. Oktober 2017, 19:54
Wer geht schon im Oktober zur Con?
Öhm, wenn spannende Stars angekündigt sind, dann gehe ich zu jeder Jahreszeit und in jedem Monat zu einer Con. Das hat doch mit Oktober nichts zu tun... :?:
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2601
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 946 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von Janey » 11. Oktober 2017, 16:47

SolarSystem hat geschrieben:
11. Oktober 2017, 06:46
Janey hat geschrieben:
10. Oktober 2017, 19:54
Wer geht schon im Oktober zur Con?
Öhm, wenn spannende Stars angekündigt sind, dann gehe ich zu jeder Jahreszeit und in jedem Monat zu einer Con. Das hat doch mit Oktober nichts zu tun... :?:
Stimmt... Ich bezog mich auf FedCon-Events, nicht auf andere. Wäre eine Con wie die Galileo7 wieder in NRW im Oktober, würde ich auch hingehen... Irgendwie scheint der Oktober nicht gerade ein guter Zeitpunkt für die FedCon-Orga zu sein, siehe GalaxyCon.... Keine Ahnung, wieso... Vielleicht passt das einfach nicht. Oder es liegt schlichtweg einfach an dem Konzept / Thema der FearCon...

Eine 2. SciFi-Con hat ja von Dirk nicht gefruchtet... CrimeCon war mal angedacht, aber gleich wieder in der Versenkung gelandet... Und eine Signmania war zu der Zeit der FedCon in DÜS auch mal groß angekündigt worden, wo auch so deutsche Telenovela und GZSZ-Stars hätten kommen sollen.... Je mehr die Orga versucht, sich mit anderen Cons zu etablieren, je mehr funktioniert es nicht.... Mag sein, dass die Vampir/Bloody-Con da vielleicht richtig gut angekommen ist. Aber davon gab es wie viele Cons? Eine oder zwei? Und auch nur, weil Vampirfilme mal angesagt waren. Wird doch mittlerweile auch weniger, oder?

FearCon deswegen, weil TWD so populär ist... Aber ist da überhaupt jemand von auf der FearCon? Diese Stars kommen doch ALLE nach Dortmund zur Weekend of Hell in 3 Wochen.... Also... Auch wieder mächtig Konkurrenz.... Anstatt zu jedem Genre eine Con zu machen, sollte man eher Back to the Roots gehen... FedCon und RingCon... Und wenn RingCon/MagicCon nicht fruchtet, dann auch die weg. Der Hype wird auch weniger, je weniger etwas zu Potter oder Herr der Ringe erscheint... Das sind mal so Phasen.... SciFi hingegen ist immer präsent und das war das Standbein hier fürs deutsche Fandom....
Zuletzt geändert von Janey am 12. Oktober 2017, 00:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sad
Amateur
Beiträge: 55
Registriert: 19. Juni 2017, 21:04
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von sad » 11. Oktober 2017, 21:07

LeilaKalomi hat geschrieben:
11. Oktober 2017, 06:18
Naja, die beiden Bloodycons waren voll. Aber das waren keine Horrorgäste, würden aber viel mehr Leute anlocken.
Und diese beiden Cons waren nicht im Oktober :mrgreen:

Janey hat geschrieben:
11. Oktober 2017, 16:47
[...]Mag sein, dass die Vampir/Bloody-Con da vielleicht richtig gut angekommen ist. Aber davon gab es wie viele Cons? Eine oder zwei? Und auch nur, weil Vampirfilme mal angesagt waren. Wird doch mittlerweile auch weniger, oder?[...]

Es gab 2 BloodyCons und diese hatten nicht Vampire als alleiniges Thema.

Naja, würde eher auf die aktuellen Serien mit Vampiren setzen (z. B. The Originals, Van Helsing), weniger auf Filme (zumindest fällt mir spontan kein neuer Vampirfilm ein, aber da ich kaum das Kinogeschehen beachte, kann dies auch komplett an mir vorbeigegangen sein :mrgreen: ).

@Absagen bzw. Begründungen:
Macht die betroffenen Fans auch nicht glücklicher. Wenn es doch tatsächlich um´s Budget geht, wundere ich mich doch ein wenig darüber, dass JoMo nicht wieder ausgeladen wurde (seine Verkaufszahlen wurden immerhin auch thematisiert, leider ohne ein weiteres späteres Statement zum aktuellen Stand). Wahrscheinlich weil dann der Aufschrei enorm wäre, da viele nur oder hauptsächlich wegen ihm zur FearCon kommen. Er ist ein Zugpferd dieser Con.

Und bei Julian Sands ist es nun mind. die zweite Absage.
~RingCon 2009-2012, FedCon 2011 & 2014, BloodyCon 2012 & 2013, German Comic Con 2016 (Berlin)~

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2601
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 946 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von Janey » 12. Oktober 2017, 00:35

Ach so. 2 Bloody-Cons. Wusste ich es doch. Hab nur in Erinnerung, dass da lauter Teenies waren wegen dieser Biss ins Morgengrauen-Trilogie... Sorry. Hab das nie geschaut. Kenne die Filmtitel nicht... Gibt es tatsächlich noch so viele Vampirserien? Hätte ich nicht gedacht. :o Interessant. :) Hypes kommen und gehen... Ich frag mich, wann mit GoT und TWD Schluss ist...

Ein Forum wäre die ideale Möglichkeit gewesen, um abzufragen, ob Interesse an bestimmten Genre-Cons überhaupt besteht... Wie damals die Zettel in der Con-Tasche zur CrimeCon, wovon wir nie wieder etwas gehört haben... Komisch, oder? Da macht man eine Umfrage und bekommt dazu als Fan kein Feedback... Muss ja ein maues Ergebnis gewesen sein....

Die Frage ist doch: Ist mal vorher getestet worden, ob Interesse an einer FearCon besteht? Hätte es überhaupt Sinn gemacht, wenn es schon eine Weekend of Hell seit Jahren 2x im Jahr gibt?

Alleinstellungsmerkmale wie die FedCon als HotelCon sollte man unbedingt beibehalten und sich lieber darauf fokussieren...

Sonst werden Fans nur erheblich enttäuscht und gehen fortan lieber zu anderen Con-Veranstaltern.... Wie viele Fans sind wohl sauer, dass bestimmte Stars bei der FearCon ausgeladen worden sind? Die werden doch bestimmt nicht noch einmal auf diese Con gehen... Ich finde das alles sehr schade. :(

Die Weekend of Hell hat heute 2 weitere Termine für 2018 bekannt gegeben. Anfang April und Anfang November 2018. Wieder in Dortmund... Das scheint zu klappen. Vielleicht weil es das bessere (Messe-)Format für dieses Genre ist.... Nur weil etwas bei der FedCon als HotelCon klappt, muss es nicht auch bei einer FearCon so funktionieren...

Naja... Warten wir es ab... Wenn die Fans mal gefragt worden wären, hätte man das mit der FearCon auch anders hinbekommen.... Aber da ja alle offiziellen Kommunikationswege dicht sind, wen wundert's da noch, dass da so wenig Anmeldungen gewesen sind? Ich frag mich, welche Genre-Con als nächstes aus dem Boden sprießt?? Ist überhaupt ein Bedarf da? Oder gibt es nicht schon genügend Cons in D? Ich weiß es nicht... Jedenfalls gibt es schon arg viele Cons, die viele Genres abdecken... Früher gab es nur die FedCon und ein "Evening with event"... Oder die Trekgate oder die Galileo... Die Con-Landschaft hat sich gewandelt... Und damit muss man sich jetzt neu orientieren und sich positionieren.

Ich hoffe, dass die FearCon in ein paar Tagen schön für die wird, die hingehen. Ist bestimmt wie immer gut organisiert.... Und positiv ist: Es ist nicht so voll! Mir ist das mittlerweile auf der FedCon viel zu voll. Das Hotel in Bonn ist einfach zu eng... Ich bleib dabei.... Mir fehlt Düsseldorf mit den breiten Korridoren... Aber das ist wieder ein anderes Thema... Wer nach Bonn geht, kann ja berichten, wie der Umbau geworden ist. :D :D

Viel Spaß auf der FearCon! :)

Benutzeravatar
LeilaKalomi
Alter Sack!
Beiträge: 409
Registriert: 20. Juni 2017, 10:40
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von LeilaKalomi » 12. Oktober 2017, 19:44

Auf den Bloodycons waren keine "Biss" Leute, das waren VD Schauspieler und einige andere. Die Twilight-Leute waren auf einer Ring Con. Und Vampirserien gbt es massenweise und auch viele, die das sehen mögen und kein Teenie mehr sind.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2601
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 946 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von Janey » 12. Oktober 2017, 21:31

Okay. Danke für die Info. :) Also hat sich das doch auf zwei Cons aufgeteilt. RingCon und BloodyCon.

Ich hatte bei all dem Teenie-Gewusel, den man damals hinterher in der Kritik gehört hat, eher an Twilight gedacht. Komisch ist doch, dass es keine weitere BloodyCon mehr gab. Oder soll die FearCon diese mit aufgreifen? Ich blick da nicht mehr durch. Sorry. :sad11: :dontknow:

Das Problem ist doch, dass man Genres nicht so einfach kategorisieren kann. Gerade bei Schauspielern, die in mehreren Genres spielen.... Und es gibt längst keine reine SciFi, Fantasy oder keinen reinen Horror mehr... Irgendwie ist alles zusammenhängend. Und da liegt vielleicht das Problem...

Benutzeravatar
sad
Amateur
Beiträge: 55
Registriert: 19. Juni 2017, 21:04
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von sad » 12. Oktober 2017, 21:53

Janey hat geschrieben:
12. Oktober 2017, 00:35
Ach so. 2 Bloody-Cons. Wusste ich es doch. Hab nur in Erinnerung, dass da lauter Teenies waren wegen dieser Biss ins Morgengrauen-Trilogie... Sorry. Hab das nie geschaut. Kenne die Filmtitel nicht... Gibt es tatsächlich noch so viele Vampirserien? Hätte ich nicht gedacht. :o Interessant. :) Hypes kommen und gehen... Ich frag mich, wann mit GoT und TWD Schluss ist...[...]
Ohne Twilight-Fan zu sein, aber es handelt sich dabei um eine Quadrologie ;)

Und wie LeilaKalomi bereits richtig angemerkt hat, waren keine Schauspieler aus dieser Filmreihe auf der BloodyCon. Die Teenies, die du meinst, waren hauptsächlich wegen Ian Somerhalder & Paul Wesley (beides Hauptdarsteller aus The Vampire Diaries) zu den BloodyCons gekommen und die gingen vielen (auch mir) weniger wegen ihrem Gekreische als mit ihrem Verhalten auf den Keks.

Wahrscheinlich verbindest du die BloodyCon mit einer reinen VampirCon, da die erste tatsächlich nur Darsteller aus The Vampire Diaries da hatte. Bei der zweiten (und letzten) war dies aber schon nicht mehr so und es waren auch Gäste aus Supernatural da.

Fand diese Con-Reihe toll, aber diese wurde dann auch nicht mehr fortgeführt. Die Absage für die dritte BloodyCon (mit der seitens der Fans schon fest gerechnet wurde) kam dann auch nur kurz & knapp, ohne jede weitere Erklärung. Wirklich schade.


Da kann ich dir nur zustimmen! So manche Entscheidungen/Handlungen seitens der Verantwortlichen kann ich auch nicht nachvollziehen. Das beste Beispiel ist für mich momentan die Schließung des Con-Forums bzw. wie damit umgegangen wurde: Ein Post zur kurz bevorstehenden Schließung, User schreiben seitenweise warum sie das Forum besser finden und behalten wollen & bieten an, dieses selbst zu managen bzw. dabei zu helfen. Reaktion der Verantwortlichen: Keine, auch keine Stellungnahme zu den Meinungen der User und letztlich die Abschaltung des Forums.

Tja, da sollen sie mal schön weiter bei Facebook & Co fragen, wieso ihre Planungen haken.....

Da hätte man lieber das Forum behalten sollen und somit den Kontakt zu den Fans bzw. die Möglichkeit der Fans dort Feedback auf Entscheidungen bzw. Planungen zu geben. Hätte sicherlich nicht geschadet und vielleicht auch zu der ein oder anderen Änderung geführt. Bin ja mal gespannt wie die Reaktionen nächste Woche bzw. nach der FearCon sind.

Nach wie vor tut es mir aber für die abgesagten Gäste bzw. deren Fans leid, dass hätte evtl. nicht so enden müssen.
Zuletzt geändert von sad am 13. Oktober 2017, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
~RingCon 2009-2012, FedCon 2011 & 2014, BloodyCon 2012 & 2013, German Comic Con 2016 (Berlin)~

Benutzeravatar
LeilaKalomi
Alter Sack!
Beiträge: 409
Registriert: 20. Juni 2017, 10:40
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von LeilaKalomi » 13. Oktober 2017, 05:00

Ich gebe dir vollkommen recht. Zur 3. BloodyCon wäre ich jedenfalls auch gegangen. Man kann ja nur mutmaßen. Aber Dirk lädt nur Schauspieler ein aus Genres, die er selber mag und hat auch viele Manager verprellt. Kann gut sein, dass bei ihm langfristig nur die Comiccon übrig bleibt. Er ist ja nun auch schon über 50 und hat sein Schäfchen vielleicht auchnim Trockenen. Wie gesagt, nur Mutmaßungen. Wir müssen halt nehmen was kommt. Ich jedenfalls teste nun die Timelash.

Benutzeravatar
SolarSystem
Alter Sack!
Beiträge: 252
Registriert: 21. Juni 2017, 19:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von SolarSystem » 13. Oktober 2017, 08:34

Ich denke ja, dass so gut wie alle Formen von Conventions funktionieren können, wenn sie richtig durchdacht, geplant und durchgezogen werden. Als Veranstalter muss man sich eben überlegen, was die Fans wollen, was angesagt ist und wie man das am besten umsetzt. Ein-Fandom-Cons können da ebenso gut funktionieren (man schaue sich halt mal Sherlocked in England an) wie Cons, die in Sachen Fandoms breiter aufgestellt sind.

Wenn man da aber halt an den Fans vorbei plant, dann muss man sich nicht wundern, wenn Anmeldungen ausbleiben. Die Leute zahlen gutes Geld und wollen dann eben nicht so dringend zum siebten Mal den gleichen Schauspieler sehen. Klar wird es immer Fans geben, die auch eine Marina Sirtis noch nie zuvor live gesehen haben, aber diese Fans sind dann eben doch in der Minderheit. Dann doch lieber zum ersten Mal Schauspieler aus Serien, die vielleicht gar nicht mehr laufen oder in denen der Star nicht mehr mitspielt - wenn so ein Schauspieler noch nie in Deutschland zu sehen war, dann interessiert das vielleicht doch ein paar Leute mehr als der drölfundzwölfzigste Auftritt von einem der üblichen Verdächtigen.

Ich finde es schon okay, dass die FedCon dann jetzt mal sehr BSG-lastig ist. Das ist ja wohl auch neu, und Fans hat die Serie sicher auch ein paar. Ich muss auch nicht jedes Jahr auf die FedCon gehen, es gibt ja Alternativen. Und Dirk muss dann eben damit leben, dass Leute, die mit BSG nichts anfangen könne, vielleicht nicht zur FedCon kommen, weil ihnen zwei Leute aus Star Trek eben nicht genug sind. Womöglich hat Dirk sich was dabei gedacht. :lol:
"I see no shame in having an unhealthy obsession with something." - David Tennant

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2601
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 946 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von Janey » 13. Oktober 2017, 17:14

@sad: Ja. Mein Fehler. Man kann es auch gar nicht mehr nachvollziehen, wer wann auf einer Con war.... Für mich als subjektive Wahrnehmung einer Con, die sich mit "Bloody" auseinandersetzt, ging es um Twilight (Trilogie oder Quadrologie whatever ;) ). Die jungen Männer, die alle Teenie-Herzen höher schlagen ließen, waren aus der Vampire Diaries-Serie? Okay. Danke für die Info. Leider kann man das alles nicht mehr nachlesen, weil die Seite nicht mehr existiert und das Forum ja platt ist. :(

#Forumschließung @sad - Stimme Dir voll zu:
- Mir scheint, dass viele Fans überhaupt keine Antworten auf ihre Fragen auf den FB-Seiten erhalten... Da gibt es Feedback, bleibt jedoch unberücksichtigt. Da gibt es Fragen, keiner antwortet - oder 'alte Conhasen' helfen aus, die das Event kennen.... Eigentlich müsste man da rund um die Uhr jemanden für abstellen, der Fragen etc. beantwortet UND das bei gefühlten 20 verschiedenen Seiten... Die Auslagerung zu FB, einem Drittanbieter, war nicht besonders clever. Nachrichtenbündelung sieht anders aus... Im Forum postet man einmal und erreicht alle. Dann muss man sich nicht erst durch diverse Fanseiten wühlen, um nach einer Nachricht zu suchen, die im Wust von weiteren Posts immer weiter runterrutscht... Nee... Ist wirklich nicht optimal... :(

@LeilaKalomi:
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2601
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 946 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von Janey » 18. Oktober 2017, 20:37

Oh - und noch eine Absage:
Zudem hier noch eine aktuelle Info des Agenten von Sarah Butler:
"Es tut mir sehr leid, dass ich Ihnen dies mitteilen muss, aber Sarah Butler wurde für drei Tage Dreharbeiten bei NCIS gebucht und der Termin fällt mitten in Ihre Show. Sie hat versucht, es mit der Produktion zu regeln, aber da die Drehtage vor und nach der FearCon liegen, kann sie nicht erscheinen. Es tut mir so leid. Sie würde gerne bei Ihrer nächsten Show dabei sein, sie ist auch sehr enttäuscht."
Preisinfos zur Tageskasse, AGs und Fotos:
http://www.fearcon.de/de/highlights/son ... tosession/
Zuletzt geändert von Janey am 18. Oktober 2017, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sad
Amateur
Beiträge: 55
Registriert: 19. Juni 2017, 21:04
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von sad » 18. Oktober 2017, 20:39

@Janey:
So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein. Bei einer Con in der das Wort "Bloody" vorkommt, würde ich z. B. nie Twilight mit in Zusammenhang bringen, geschweige denn daran denken. :mrgreen:

@Forumsschließung:
Ich trauere dem Con-Forum immer noch ein wenig hinterher, allein schon wie unschön es am Ende abgelaufen ist.

@FB: Also läuft das mit der Kommunikation seitens der Orga dort auch nicht besser. Tja, wenn man sich das leisten kann.... Zumindest zeigt dies deutlich, dass es kein Grund gewesen sein kann für die Schließung des alten Forums (dort sah es ja mit Orga-Rückmeldungen nicht viel anders aus).

@FearCon: Bin eben zufällig bei Twitter drüber gestolpert: Sarah Butler hat wegen Drehverpflichtungen leider abgesagt. Tut mir leid für alle, die sich auf sie gefreut haben!
~RingCon 2009-2012, FedCon 2011 & 2014, BloodyCon 2012 & 2013, German Comic Con 2016 (Berlin)~

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2601
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 946 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von Janey » 18. Oktober 2017, 21:19

@sad:

Ja. Stimmt. :D Auch wenn Twilight wohl nicht gerade blutig ist.... :D Vampir = bloody... Krieg ich nicht aus dem Kopf. :P Hab vielleicht zu viel Wes Cravens Dracula mit Jeri Ryan gesehen. :P Oder Buffy und Angel früher mal... Lang lang ist's her...

----
Deine Aussage "zufällig drüber stolpern" trifft es. Ich war gerade auch nur aus Neugierde auf der Facebook-Seite schauen - als Nicht-User nervt der fette Balken einfach nur - und versteckt in der Ankündigung für die Tageskasse stand da noch mal eben so die Absage.... Ungeschickt. Wer liest das schon so genau? Lieber dazu einen eigenen Post schön sichtbar machen, damit es auch jeder mitbekommt.... Das wäre da vielleicht besser gewesen.... Naja.....

Geht es nur mir so oder kommt Euch auch die Preisgestaltung der Tageskarten recht günstig vor? Dafür, dass es da so viel Programm drumherum gibt? Im Vergleich zur Fedcon doch bestimmt 10-20 Euro Preisunterschied...
Zuletzt geändert von Janey am 19. Oktober 2017, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sad
Amateur
Beiträge: 55
Registriert: 19. Juni 2017, 21:04
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von sad » 19. Oktober 2017, 02:14

Buffy & Angel könnte ich auch mal wieder schauen. Wenn die gerade erst wieder angelaufenen US-Serien durch sind, habe ich dafür sicherlich mehr Luft.

@Ticketpreise:
Ist mir nicht aufgefallen. Allerdings könnte dies eher daran liegen, dass ich mich gar nicht wirklich mit den Preisen auseinandergesetzt habe. :mrgreen:
~RingCon 2009-2012, FedCon 2011 & 2014, BloodyCon 2012 & 2013, German Comic Con 2016 (Berlin)~

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 2601
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 946 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: STARGAST ANKÜNDIGUNGEN

Beitrag von Janey » 19. Oktober 2017, 10:28

Dann viel Spaß beim Serienschauen @sad :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste