Fotos, Videos, Sonstiges

Benutzeravatar
Yshira
Helfender Geist
Beiträge: 830
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Yshira » 27. April 2018, 19:35

Tag 1 läuft noch und schon gibt's ganz viele tolle Bilder von der DST. Tele5 hat auf seinem Twitter ganz viele Bilder und ein paar kurze Videos.
IMG_20180427_193029.jpg
IMG_20180427_193036.jpg
IMG_20180427_193143.jpg
IMG_20180427_193210.jpg
Dateianhänge
IMG_20180427_193127.jpg
Bild

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1806
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 715 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Janey » 27. April 2018, 21:36

Super. Danke fürs Bündeln. Hab noch gar keine Kanäle gecheckt bisher.... Schöne Bilder.... <3 Wenn mir noch weitere Bilder ins Auge springen, poste ich sie hier auch :)
Conbase - the place to be. :hello:

Whitby Cat
Alter Sack!
Beiträge: 363
Registriert: 5. Juli 2017, 19:13
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Whitby Cat » 28. April 2018, 18:56

Bin schon auf die Berichte gespannt. :)
Be yourself; everyone else is already taken. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Kingfisher
Frischling
Beiträge: 19
Registriert: 1. Juli 2017, 16:09
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Kingfisher » 29. April 2018, 14:32

Ich werde meine Fotos bald hochladen.

Zur Con muß ich sagen, daß ich glaube ich kein zweites Mal auf eine Destination Star Trek gehen würde. Das Programm war sehr dünn, und dadurch dass beide Bühnen in der selben Halle waren, hat man bei parallel laufenden Panels nur schwer was verstanden, zumindest auf der Voyager-Bühne. Die Helfer waren zum großen Teil echt freundlich, allerdings meiner Ansicht nach stellenweise falsch eingesetzt. Die Taschenkontrolle, so oberflächlich wie sie durchgeführt wurde, war überflüssig. Die Fotosessions waren in Batches unterteilt, die aufgerufen werden sollten, was dann letztendlich auch nicht gemacht wurde, zumindest nicht bei meinen drei Fotoshoots. Die Shoots liefen sehr schnell ab, und wer ein Schwätzchen mit den Stars halten wollte, hatte dazu am Autogrammtisch teilweise mehr als ausreichend Gelegenheit, da die Schlangen, wenn es welche gab, nicht lang waren.

Generell war auf der Destination sehr wenig los, von den Besucherzahlen her. In der Halle hätte man noch locker ein Tennismatch abhalten können. Irgendwann gegen Mittag hab ich dann mein Buch rausgeholt und eine gute Stunde gelesen, weil ich soviel Zeit zu überbrücken hatte und es einfach nichts mehr zu sehen gab. Von mehreren Wochenendticket-Inhabern habe ich auch gehört, daß sich das für sie nicht gelohnt hätte.

Meine persönlichen Highlights: Ethan Phillips (kann ich einen Klon von ihm haben? Bitte?) und natürlich Hubert Zitt und der ESA-Vortrag über die Marserforschung.

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1806
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 715 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Janey » 30. April 2018, 09:09

Klar. Man kann es nicht mit einer Hotel-Con vergleichen... Die Akustik war wirklich nicht die Beste, weil halt 2 Bühnen in der gleichen Halle waren.... Ich war nun doch Samstag und Sonntag da.

Der Samstag bestand bei mir aus Photoshoots. Da habe ich leider vom Bühnenprogramm nicht viel mitbekommen. Dafür war ich dann auf der Rat Pack Party. Chase hat vorab gesungen und dann gab es Musik von Star Treks Rat Pack inklusive Ethan (anstelle von Armin). War ein gelungener Abend mit toller Musik. :)

Der Samstag war schon nicht so voll wie vermutet und am Sonntag war es dann noch etwas leerer. Dafür hatte ich nur 5 Leute vor mir beim Photoshoot mit Tilly. :D Tilly ist echt super! Überhaupt alle aus der Discovery-Cast machen einen sehr sympathischen Eindruck. "Klingonen-Mary" war ja abends bei der Rat Pack Party auf der Bühne. :D Sie hat folgendes Foto auf Twitter gepostet:
Bild
(c) Twitter #marythechief

Ein Highlight für mich war das Panel von Walter. Schön, ihn noch mal gesehen zu haben. Auch das Panel mit Shazad und Wiseman war super interessant. Da wurde aus Staffel 1 fleißig "gespoilert".... ;) (für die, die die Serie noch nicht kannten)

Mein absolutes Highlight waren jedoch Vaughn und Casey... Endlich mal wiedergetroffen. :love7:

Fazit: Für mich eine entspannte Con, weil man programmmäßig nicht viel verpasst hatte. Dafür hatte man auch mal Zeit zum Chillen. Schlangen gab es kaum. Die Händler, die da waren, hatten sooooo schöne T-Shirts.... Auf der FedCon habe ich bisher vergeblich nach so tollen T-Shirt-Motiven gesucht... Ein absoluter Renner war das DISCO-Shirt. :D :D Was ich super fand, waren die Ausstellungen der ESA (echter Astronauten-Helm und -Anzug) und die beiden Star Trek-Ausstellungen mit originalen Uniformen und Props.... Ich hätte gedacht, dass mich ein Photoshoot auf der TOS-Brücke reizen würde, weil man sonst nicht die Gelegenheit hat, aber ich bin dann doch bei den "normalen" Fotos geblieben... Ich hoffe, dass die DST wieder nach Dortmund kommt. Bisher habe ich (noch) nichts dazu gelesen...
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
Barrowman
Profi
Beiträge: 85
Registriert: 22. Juni 2017, 12:14
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Barrowman » 30. April 2018, 10:36

Guten Morgen zusammen.
Mein Fazit zu der Con fällt im Allgemeinen positiv aus. Was ich von der Orga und der Crew mitbekommen habe, fand ich gut und sehr freundlich. Im Gegensatz zu dem einen oder anderen Mitarbeiter auf der FedCon und MagicCon, bin ich nirgendwo mit meinen Anliegen unfreundlich weggeschickt oder genervt abgefertigt worden.

Ja, die Sache mit der Akustik. Teilweise schon irritierend und störend. Das ist aber halt bei einer Hallen-Con so und lässt sich wohl auch schwer vermeiden. Allerdings weiß ich auch nicht, warum auf der Voyager-Bühne für die Zwischenquizspielchen des Sponsors und die 20 Leute, die da dann noch saßen, eine so laute Moderation von Nöten war. Na ja, jeder setzt seine Prioritäten anders.

Ob das Programm zu dünn war, ist wohl auch Ansichtssache. Ich wiederum habe mit ein paar Leuten gesprochen, die auch einiges an Fotos und Autogrammen auf Ihrer Liste hatten. Denen war es ganz recht, dass sie nicht immer von einem Termin zum nächsten hetzen mussten.
Ich war ungeplant alleine auf der Con, weil meine Freundin leider kurzfristig ausgefallen ist. :(
Habe mir insgesamt vier Panels auf der Enterprise Bühne angeschaut und ansonsten nur ein Foto und ein Autogramm geholt. Dazwischen bin ich durch die Halle gebummelt, habe bei den Beiträgen auf der Voyager Bühne mal reingehört, habe an den Ständen gestöbert (und viel mehr Geld ausgegeben, als ich beim ersten Überblick gedacht habe :icon_tongue: ), mir die beiden Ausstellungen intensiv zu Gemüte geführt, die Gäste an den Autogrammtischen beobachtet, mich mit anderen Fans unterhalten... und dazwischen entspannte Nahrungspausen eingelegt. Ich bin froh, wenn nicht ein Programmpunkt den anderen jagt. Habe die Zeit gut rumgekriegt und mich auch nicht gelangweilt. Ich hatte ein Zwei-Tages-Ticket und würde mir das, vorausgesetzt, es kommen für mich interessante Gäste, auch wieder holen.

Das Konzept, dass es keine festen Autogrammzeiten gab, an denen sich die Leuten in ewig langen Schlangen knubbeln mussten, fand ich auch gut. Gut, jemand wie Shatner saß wohl nicht so oft da. Und hat dann auch Schlangen gezüchtet. (Ich musste darüber schmunzeln, dass er tatsächlich zwei dicke Bodyguards da stehen hatte :glasses2: ) Richtige Schlangen habe ich nur noch teilweise bei Mary Wiseman und Shazad Latif (der hatte Schere und Rasierer verloren :lol: ) gesehen. Die drei saßen auch durch Barrieren ein wenig abgetrennt und ich weiß nicht, ob man an die in ruhigeren Zeiten für ein Schwätzchen dran kam. Jedenfalls wage ich das bei Shatner zu bezweifeln.
Ich habe einen Jungen beobachtet, der einmal sämtliche Gäste, die zu dem Zeitpunkt an den Autogrammtischen saßen, für ein paar Worte abgeklappert hat. Keiner, auch z.B. nicht Walter Koenig, hat ihm die kalte Schulter gezeigt. Sehr fanfreundlich von den Damen und Herren.

Die Fotoshoots wurden schnell durchgezogen, klar. Ich war nur bei Alexander Siddig. Aber da kam auch keiner von der Crew auf die Idee, mich vorwärtszuschieben, wie auf der Magic Con geschehen. Ganz im Gegenteil, das Mädel, das uns dann zum "Abschuss" freigegeben hatte, hat noch dazu angeregt, Alexander auf jeden Fall kurz anzusprechen. :mrgreen:

Was mich beeindruckt hat...
- Nana Visitor... wow, die Frau sieht toll aus. Und ist schon 60. :icon_thumright:
- das DS9 Reunited Panel. Was eine lustige, unterhaltsame Clique :lol:
- die Rat Pack Party. Was hab ich gelacht. :mrgreen: Scheinbar total chaotisch... aber sooo unterhaltsam. Besonders Hut ab vor Max Grodenchik. :icon_thumright: :icon_thumright: :icon_thumright:

Und mein Highlight... Alexander Siddig!!! Ich bin verliebt! :love4: :lol:
Sein Panel war sehr gut und... was ist der Mann nett und charming. Als ich das Autogramm bei ihm geholt habe... die kurze Plauderei... hach...

P.S.: Vaughn Armstrong... ich stehe oben an der Treppe, wo es zu einer Cafeteria ging. Er kommt die Treppe hoch, mit einem Sandwich und einem Kaffee in der Hand, auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen (?), grinst mich an, "Hello", ich zurück "gehellot". Das war irgendwie surreal und witzig. Ich habe den Mann noch nie richtig getroffen, aber... ja, Janey, dass ist wohl auch ein sehr netter... :)

P.P.S.: In punkto Besuch der Con... ich hoffe mal, dass die Kosten und ein wenig Gewinn eine Wiederholung in Deutschland möglich machen. Kann es schlecht einschätzen, aber es sah teilweise wirklich ein wenig mager aus. Gut, weil es nirgendwo Geschiebe gab, eventuell schlecht für den Umsatz.
Ach ja, und zwei-drei mehr Händler mit einem noch etwas diverseren Angebot hätte ich gut gefunden.
“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
-John Barrowman-

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1806
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 715 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Janey » 30. April 2018, 13:09

Unterschreib ich so, Barrowman. :) War wirklich toll. Und nicht so stressig. Alexander hatte ich das letzte Mal auf der FedCon getroffen - in seiner Autrogrammstunde. Da hatte ich leider sein Panel nicht erlebt, weil es an einem anderen Tag stattgefunden hatte... Und ich hab so nett mit ihm da geplaudert, weil gerade nicht viel los war, dass ich mir geschworen habe - falls er jemals wieder hier sein sollte ---> ---> FOTO! Den Wunsch hab ich mir nun auch erfüllt. :) War das herrlich! :) Und einfach super charming.... Toller Mensch. ;)

Zu Vaughn..... Definitiv... Er hat mich sogar von einer früheren Con wiedererkannt. War wie ein großes Familytreffen. :D :D Man sollte mal ein "Evening with Vaughn"-Event für den Ruhrpott machen, denn er ist einfach ein wunderbarer Mensch. Hatte ihn über 10 Jahre nicht gesehen - und er erinnert sich an mich! Wahnsinn. ;) Bin noch immer platt. ;) The Rat Pack und ganz besonders Vaughn und Casey waren mein all-time-favourite Highlight der Con.

Auch so ist mir aufgefallen, wie locker die anderen Stars auf der Rat Pack Party waren oder ganz lässig durch die "Menschenmassen" auf der Con wandelten auf dem Weg von A nach B.... Gut... Bei Mary W. und bei Shat habe ich Bodyguards bemerkt, aber die haben nicht sonderlich gestört. Komisch war aber schon, dass der Bodyguard in Marys Photoshoot direkt einen halben Meter während des Fotomachens vor ihr stand... War ein wenig strange... Auch egal, denn Marys "Hi, I am Mary" war einfach zu cute..... :D Ich hoffe, sie macht noch viele Staffeln in Discovery mit... Man weiß ja nie, was da noch alles so passieren kann. ;)
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
Yshira
Helfender Geist
Beiträge: 830
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Yshira » 30. April 2018, 13:54

Die junge Dame welche dich "Abgeschossen" (süßer Ausdruck, gefällt mir) hat heißt Zoe. Sie ist total lieb. Ich durfte mit ihr in Berlin letztes Jahr die Prop Shoots machen. Hat total Spaß gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Barrowman
Profi
Beiträge: 85
Registriert: 22. Juni 2017, 12:14
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Barrowman » 30. April 2018, 14:37

Yshira, meinst du mich?
Meinen wir beide die junge Dame, die einen dann letztendlich dem Stargast im Fotoshoot zugeleitet hat? Ja, die war nett. Auch zu denen, die vor mir standen. Wenn du aber eine eventuelle Fotografin meinst... ich habe vor lauter Siddig nicht drauf geachtet, ob Männlein oder Weiblein hinter der Kamera stand. :lol:

Und ich habe einige Fotos gesehen, wo sogar ein bisschen anders gepost wurde. Ähm... hallo FedCon? So kann es bei einem zügigen Fotoshoot also auch zugehen. ;)

@ Janey
Ich beim Fotoshoot hin zu Alexander. Handshake, Ich 'Hello Alexander, thank you for being here." Er mit einem Eisberg-schmelzenden Lächeln "Hello, thank you for having me here."
Sicher, immer wieder, mein Guter. :love7: :lol:

Finde es aber ein bisschen albern, dass die Bodyguards auch im Fotoshoot dabei stehen. Ok, Mary Wiseman ist neu und frisch angesagt in der Star Trek Szene... aber haben die wirklich solche Angst, dass sie jemand während des Fotos so belästigt, dass ein sowieso anwesender Member der Crew nicht fähig wäre einzuschreiten?
“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
-John Barrowman-

Benutzeravatar
Yshira
Helfender Geist
Beiträge: 830
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Yshira » 30. April 2018, 15:03

Das mit den Posen hab ich auch nie verstanden bei der Fed/MagicCon.
Die SDCC ist nun wirklich nicht klein und die Fotosessions dort haben x-mal mehr Zulauf als unsere eben weil deren Gästeliste ein deutlich höheres Level hat als unsere kleine Fed/MagicCon und trotzdem kriegen die es immer hin daß die Besucher mit den Schauspielern richtige Posen machen können. Selbiges bei den WizardWorlds, der LFCC und so weiter. Warum nicht bei uns? Ich versteh's einfach nicht.

Alexander ist so ein toller Typ. Ich hab damals für meinen Mann ein Autogramm von ihm geholt und hab es ihn widmen lassen. Mein Mann heißt Sascha. Alexander hat sich dann fünf Minuten mit mir darüber unterhalten, daß Sascha eine Koseform von Alexander ist und daß er und mein Mann quasi den selben Namen haben. War total süß. Ich mag den Kerl.

Was die Bodyguards angeht, da müsst ihr das Management der jeweiligen Schauspieler fragen. Die sind dafür verantwortlich wenn jemand Bodyguards kriegt. Ich hab mich mal mit einem der Bodyguards von Pam Anders unterhalten können in Berlin. Der meinte, der Schauspieler selber zuckt da nur mit den Schultern und nimmt es hin. Die Agenten von denen allerdings sind mit ganz viel Eifer dabei daß ihr Schützling absolut sicher ist.
Bild

Benutzeravatar
Azur
Profi
Beiträge: 90
Registriert: 22. Juni 2017, 20:49
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Azur » 30. April 2018, 22:57

Ich weiß persönlich nicht, ob ich die Destination nochmal machen würde, zumindest für die vollen Tage.

positiv:
- einfacher Anreiseweg
- Netto in der Nähe
- freundliche, hilfsbereite und zu Scherzen aufgelegte Helfer ("Wie? Nochmal Fotosession? Sag doch einfach, dass du gerne Schlange stehst...")
- Abwicklung der Photosessions. So entspannt und ohne gefühlte 250 Leute im Raum wie auf der Fedcon, wo man sich fragt, wozu die alle da sind.
- Futter und Preise. Ich hatte fest damit gerechnet, dass mich Universum-Preise erwarten. 5 Euro für eine Bockwurst oder so. Aber das war alles im Rahmen. Gut, Latte hätte ein bisschen größerer Becher sein können, aber die Bäckerei und auch das, was im Innenhof war - klasse. Und macht pappsatt
- Unkompliziertheit der Gäste. Auf der FedCon knautschen die sich immer in eine Ecke in der Bar und bleiben da auch bis fast alle weg sind um 2 Uhr nachts. Hier fing die Party an und die Wisemann war schwuppdiwupp in der Menge und fleißig am Mitgrölen. Die anderen wanderten mit dem Bier in der Hand herum. Und siehe da - sie leben alle noch.
- Walter Koenig: einfach ein Goldstück.
- Shatner: ich war an seinen Panels nicht interessiert, aber ich fand es richtig klasse, dass der einfach auf der VOY-Bühne auftaucht: "Wollte nur mal hallo sagen und viel Spaß wünschen". So etwas hätte der zu früheren Zeiten nicht gemacht, ohne zumindest erst mal nen Hunni zu kriegen.
- SyFy Deutschland - ich hasse Promoter, aber die beiden Jungs waren der Oberhammer. So verdammte Nerds, überdreht, frech, aber nie unhöflich.
- Hubert Zitt.
-Richard Arnold schön zu sehen, dass er wieder voll da ist.

negativ:
- ein Reporter, der da Interviews gemacht hat. Ich habe zufällig mitgehört, wie er einige Leute interviewt hat. Ich empfand das, was ich gehört habe, als herablassend. Höhö, der kleine verrückte Trekkie in dem Schlafanzug, den interviewen wir mal. ("Von welchem Planeten kommst du?"). Und die Trekkies sind trotzdem so höflich und freundlich geblieben.

- Akkustik.
Die ESA-Leute haben gegen Shatner anbrüllen müssen und auf der ENT-Bühne hat man - wenn man weiter hinten saß - die Fragen teilweise nicht verstanden.

Enttäuschend war für mich auch die Akkustik der Rat Pack-Party. Ich habe 21 Mäuse bezahlt und was kriege ich? Mikropfeifen und dumpfes Wummern. Ich habe mehrmals den Platz gewechselt in der Hoffnung, dass der Beat besser wird. Hat nichts genützt. Ich glaube, wenn man nicht ganz zentral und direkt vor der Bühne stand, hat man nichts gehört. Ich weiß, der Technikmensch war auch am Schwitzen, um die miese Anlage zum Laufen zu bringen. Und das Rat Pack war sichtlich frustriert.

- Panels auf der ENT-Bühne
Ich fand die Moderation der Panels überflüssig. Da hat man sowieso nur 1/2 Stunde und dann bekommen die Fans die letzten 5 Minuten zum fragen. Und dann lief nur EINER mit einem Mikro für geschätzte 20 Fragesteller durch den Raum. Kann ja nicht klappen.

Ich hatte mir auch mehr erhofft, was Panels angeht, die hatten immerhin über 20 Gäste da. Gerade am Freitag hätte man da noch was machen können.

- Absage des Behind-the-mask-Panels am Sonntag.

- Where is Walter-äh, Convention
Das war ein Spaß. Ein Haufen Trekkies auf dem Gelände mit dem Smartphones in der Hand, die alle sagen: du bist da, dazu eine Großbaustelle und ein Eingang, der nicht aus- und beschildert war.

- Rauswurf aus den Panels
da haben die eine Riesenhalle und schaffen es nicht, einfach mal noch ein paar Sitzreihen dranzuhängen, damit jeder Platz hat.

- Fotoverbot in den Ausstelllungen
Da hat man "Copyright" wohl zu ernst genommen. Das war eine offiziell lizenzierte Con. Die offiziellen Ausstellungsstücke sieht man im Fernsehen. Die inoffiziellen sind von Fans nach den Originalen im TV gemacht. Warum darf ich also nicht wenigstens knipsen?
"Sie testen ein Fahrzeug, das es so nicht gibt mit einer Fahrweise, die es so nicht gibt..." - "Und erhalten einen Abgaswert, den es so auch nicht gibt. Wo ist das Problem?" (C.v. Wagner/M. Uthoff - Die Anstalt-NEFZ)

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1806
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 715 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Janey » 30. April 2018, 23:56

@Akustik - Rat Pack Party:
Casey hat sich in der Autogrammstunde noch mal für den schlechten Sound entschuldigt. Sie waren auch nicht amused darüber, aber hoffen, dass es auf der nächsten Destination in Birmingham besser läuft. Trotzdem hatten alle sichtlich ihren Spaß auf der Bühne... Und darum geht es doch. Es war eine super Show. :)

@Richard Arnold. Hab ihn zufällig am Sonntag gesehen... War auch total happy, dass es ihm besser geht. Hab ihn schon lange nicht mehr auf der FedCon gesehen....
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
Ari
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: 24. Juni 2017, 12:41
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Ari » 1. Mai 2018, 11:09

Bei mir hat die Con zwiespältige Gefühle hinterlassen.

Pro:
- tolle Gäste!
- Panels (die übrigens 45 Minuten dauerten, Fragen ca. in den letzten 15-20 Minuten)
- interessante Ausstellung, wenn auch etwas überschaubar
- Zeitplan bei den Panels wurde eingehalten

Contra:
- die Aktustik der Hauptbühne war eine einzige Katastrophe. Klar, es ist eine Hallencon, aber zwei Bühnen mehr oder weniger nebeneinander - das geht gar nicht. Nächste mal bitte nur eine Bühne. Oder eine andere Lösung.
- zu wenig Händlerstände oder sonstiges (z.B. Künstlerecke, mehr Deko)
- richtige Star-Trek-Atmosphäre kam leider kaum auf. Dafür war zu wenig los. Ganz anders als zum Beispiel auf der Star Wars Celebration in Essen vor ein paar Jahren.
- Con-Mechandise: wer will schon ein Poster mit Birmingham-Schriftzug kaufen? Da kam der Eindruck auf, sie haben die Con in Deutschland mal so eben eingestreut.

Wie gesagt, die Gäste waren super, dafür hat sich der Besuch absoulut gelohnt. Besonders auch die Aktion von René Auberjonois mit seinen Bucket-Zeichnungen und Selfies hat mir (und vielen anderen) gefallen!

Ob ich allerdings zu einer Destination-Con fahren würde, die weiter weg ist, ich also noch Hotel und Anreise bezahlen muss, bezweifle ich.

Benutzeravatar
infinity
Veteran
Beiträge: 220
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von infinity » 1. Mai 2018, 12:26

Danke für die vielen Berichte. Das ausgerechnet die Disco Schauspieler mit Security rumliefen verwundert mich ja schon, da ich erwartet hätte dass sie gar nicht so beliebt sind wie die alten Recken.

Benutzeravatar
Yshira
Helfender Geist
Beiträge: 830
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Yshira » 1. Mai 2018, 13:42

Das mit den Sitzreihen kann ich erklären, auch wenn ich nicht da war.
Brandschutz und Fluchtwege. Die dürfen nur aufbauen was die Feuerwehr erlaubt.
Wenn sie eine Reihe dran hängen, fehlt der Platz beim Fluchtweg und das kann im Notfall tödlich enden.
Bild

Benutzeravatar
infinity
Veteran
Beiträge: 220
Registriert: 5. Juli 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von infinity » 1. Mai 2018, 13:52

Naja wenn ich an die erste CC in Dortmund denke, da waren in einer riesen Halle gefühlte 10 Sitzreihen, ob das alles Fluchtweg war wage ich zu bezweifeln.

Benutzeravatar
Ari
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: 24. Juni 2017, 12:41
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Ari » 1. Mai 2018, 13:57

Was die Security betrifft. Ich könnte mir vorstellen, dass bei den Discovery-Leuten die Produktionsfirma dahinter steckt. Da es sich um Schauspieler handelt, die unter Vertrag stehen.

Benutzeravatar
Ronon
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1180
Registriert: 20. Juni 2017, 17:22
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Ronon » 3. Mai 2018, 17:32

Sind tolle Bilder geworden ;)
Ronon: Einsatzbericht: Michael hat Atlantis überfallen, wollte die Stadt in die Luft jagen, haben ihn aufgehalten. Ende des Berichts.

TimeTraveller
Amateur
Beiträge: 69
Registriert: 7. November 2017, 09:57
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von TimeTraveller » 4. Mai 2018, 10:40

So, jetzt habe ich auch mal endlich die Zeit gefunden, meinen Senf zur DST abzugeben ;)

Eigentlich wurde schon alles genannt, was positiv bzw. weniger positiv gewesen ist.

Die Sache mit den 2 Bühnen in einer Halle wurde ja auch schon genannt. Das fand ich jetzt auch nicht gerade optimal.
Aber mein Gesamtfazit für die DST fällt sehr positiv aus!

Da ich persönlich nicht auf Massengedränge stehe, fand ich es sehr angenehm, dass es nicht übermäßig voll war. So konnte man schön, ohne Gedränge durch die Halle schlendern, sich alles ansehen oder in Ruhe was essen, usw.
Ich fand es auch gut, dass es keine festen Autogrammzeiten gab, das hat das Ganze ziemlich entzerrt und es gab keine ewig langen Warteschlangen. So hatte man bei dem einen oder anderen auch mal Zeit für ein kurzes Pläuschen (wenn man denn wollte).

Egal ob Gäste, Besucher oder Helfer; die Leute waren alle durchweg gut drauf, nett und hilfsbereit! Das hat m.M nach schon eine Menge zur lockeren Atmosphäre beigetragen.

Ich fands auch schön, den einen oder anderen hier aus dem Forum mal live getroffen zu haben.

Das absolute Highlight war, ohne Frage, die Rat-Pack-Party. Trotz der Soundprobleme war das eine absolut geniale Show. Schon alleine um die nochmal zu sehen, würde ich eine Reise in Kauf nehmen :lol:
DSC06.jpg
DSC05.jpg
DSC02.jpg
Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. - Dalai Lama -

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 1806
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 715 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Fotos, Videos, Sonstiges

Beitrag von Janey » 4. Mai 2018, 14:41

ja. Irgendwie hab ich es zum Forumtreffen nicht geschafft. Sorry dafür... :(

Vielleicht beim nächsten Mal. :)

Schöne Bilder.... :) War wirklich eine tolle Party und rundum eine gute Stimmung.
Conbase - the place to be. :hello:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste